powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: AUDACITY 2.X HILFE FORUM Windows RSS
Audacity 2.2.1 - Textmarken exportieren, Timecodes plötzlich anders
Murmel289 #1
Mitglied seit 02/2018 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Audacity 2.2.1 - Textmarken exportieren, Timecodes plötzlich anders
Liebe Expertinnen und Experten,
ich arbeiten für 2 Podcasts mit Audacity und nutze unter anderem Textspuren um Kapitelmarker zu setzen. Bis vor meinem Update auf Audacity 2.2.1. hab ich die Timecodes aus der exportierten Textspur einfach im Excel umgerechnet (A1/86400 - als Uhrzeitangabe formatiert). Hat wunderbar funktioniert, jetzt habe ich gerade meine erste Textspur aus dem neuen Audacity exportiert und siehe da, die Timecodes schauen anders aus. Weiß jemand in welcher Form die jetzt angezeigt werden und hat vielleicht im besten Fall auch eine Umrechnungsformel für mich? So steh ich grad ziemlich blöd da, den Februarpodcast in den Startlöchern, kann ihn aber nicht online stellen, da ich die Kapitelmarker nicht umrechnen kann.

Vielen lieben Dank!
Doris
Alumni AudioLab - der Alumni Podcast des OeAD https://oead.at/de/nach-oesterreich/alumni/audiolab/
Welt im Ohr - Podcasts aus dem Bereich Bildung, Forschung und Entwicklung https://kef-research.at/weltimohr
Murmel289 #2
Mitglied seit 02/2018 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ok, ich hab das Problem jetzt dahingehend definiert, dass er zwar nach wie vor Sekundenwerte exportiert, allerdings ist im Export statt des erforderlichen Kommas ein Punkt (sh. Beispiel, erste Zeitmarke ist bei einer Minute 41 Sekunden)...wenn ich die jetzt ins Excel einfüge, glaubt es, es handelt sich um ein Tausendertrennzeichen und fügt mir weitere Trennzeichen ein, sh. unteres Beispiel, und damit ist jedwede Umrechnungsmöglichkeit dahin. Arbeitet noch jemand hier so wie ich und kann mir irgendwie helfen? Danke!

Editor
101.000000    101.000000    Law and democracy in Ethiopia as starting point
179.273983    179.273983    studying in Miami

Excel
101.000.000    101.000.000    Law and democracy in Ethiopia as starting point   
179.273.983    179.273.983    studying in Miami
Alumni AudioLab - der Alumni Podcast des OeAD https://oead.at/de/nach-oesterreich/alumni/audiolab/
Welt im Ohr - Podcasts aus dem Bereich Bildung, Forschung und Entwicklung https://kef-research.at/weltimohr
Uli Nobbe #3
Mitglied seit 03/2012 · 1511 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich weiß gar nicht, ob Excel oder vergleichbare Tabellenkalkulationen hier wirklich das Mittel der Wahl ist. Abgesehen von möglichen Formatierungsproblemen (denen Du beim Import aber vorbeugen kannst), kenne ich diesen Export - ohne eigene Erfahrung - im Grunde lediglich als einfache Textdatei. Diese kann doch - ganz schlank - in einem simplen Texteditor gespeichert werden.
Das Exportformat ist doch *.txt, oder? Wo liegt dann der Vorteil des Imports in eine Tabellenkalkulation?
Murmel289 #4
Mitglied seit 02/2018 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja genau, das Exportformat ist .txt und die Zeitmarken werden als Sekundenformate exportiert (also z.B. 100.00000 = 100 Sekunden). Ich benötige für unsere Podcastwebseiten (für die Kapitelmarker) aber ein Format hh:mm:ss. Bei einem Sekundenexport von 100,00000 (also 100 komma null) ließ sich das einfach umrechnen (div. durch 86400, dann hat man quasi Tage und das umformatieren in hh:mm:ss).
Jetzt setzt Audacity aber einen DezimalPUNKT statt eines DezimalKOMMAS und den Punkt kann Excel nicht mehr als Dezimaltrenner erkennen, er glaubt an ein Tausendertrennzeichen, fügt automatisch weitere hinzu und damit wird aus 100 Sekunden plötzlich eine Zahl 10.000.000 (da die Nullen der Kommastellen mitexportiert werden). Damit hab ich nicht 100 komma null, sondern zehn Millionen...jedwede Umrechnung wird unmöglich, weil der Wert nicht mehr stimmt.

Die Alternative ist, sich die Kapitelmarker direkt im Audacity im richtigen Format anzeigen zu lassen, aber dort kann ich sie nicht kopieren, ich muss jede Zahl einzeln abtippen und das ist bei 3-4 Podcasts im Monat mit je ca. 25 Kapiteln lästige Zusatzarbeit.
Alumni AudioLab - der Alumni Podcast des OeAD https://oead.at/de/nach-oesterreich/alumni/audiolab/
Welt im Ohr - Podcasts aus dem Bereich Bildung, Forschung und Entwicklung https://kef-research.at/weltimohr
Frank #5
Mitglied seit 05/2015 · 189 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Warum nimmst du dann nicht wieder die Version Version 2.2.0  weiter, ganz unten bei "select a version:"?

Gruß Frank
Frank #6
Mitglied seit 05/2015 · 189 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Eine Variante wäre wohl auch dieses hier.

Gruß Frank
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 22.08.2018, 04:18:46 (UTC +02:00)