powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: AUDACITY 2.X HILFE FORUM Mac OS X RSS
Verzerrte Aufnahme
Alle Aufnahmen von digitalisiertem Vinyl sind beim Abspielen stark verzerrt
Tom Schultz #1
Mitglied seit 01/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Verzerrte Aufnahme
Hallo,

ich wollte nach längerer Zeit wieder mal eine Schallplatte digitalisieren. Wenn ich die noch unbearbeitete Spur nach der Aufnahme abspiele, ist diese völlig verzerrt. Kann man nicht anhören. Bin nun ratlos was ich falsch mache.

Zur "Versuchsanordnung". Ich habe mit einem Chinch auf Klinke Kabel den Phono Pre-Amp, der an meinem Rega Plattenspieler hängt, mit einem Steinberg UR22mkII Audio Interface verbunden. Das Interface wiederum ist per USB mit einem iMac (2017) mit macOS High Sierra verbunden. Auf dem iMac läuft Audacity 2.2.2. Zuvor hatte ich auch versucht das Chinch Kabel statt am Phone Pre-Amp am Rec Out meines Verstärkers anzuschließen. Die Anschlussart änderte nichts an den Verzerrungen.

Bei früheren Aufnahmen hat dieses Setup einwandfrei funktioniert. Auch wenn ich alte Audacity Projekte öffne und abspiele, klingen diese einwandfrei. Es gab zwischenzeitlich folgende Veränderungen im Setup:

-Update von einer früheren Audacity Version auf 2.2.2
-Neuer iMac, alte Aufnahmen wurden auf uraltem MacBook erstellt

Ich verwende 24bit als Sample-Format und 44.1kHz als Sample-Frequenz.

Ich hab gerade so richtig keine Idee wo ich mit dem Troubleshooting ansetzen könnte. Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Tom
Uli Nobbe #2
Mitglied seit 03/2012 · 1511 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mac ist nicht meine Welt, daher beschränke ich mich mal auf die Hardware (ich selber habe das 242, der separaten Line-Eingänge wegen).

  • Als erstes solltest Du mal das Aufnahmesignal (Monitoring) am Steinberg per Kopfhörer (Vorderseite) oder Aktivboxen (Rückseite) abhören. Ist das sauber, liegt es weder am PreAmp noch am HiFi-Verstärker und der Fehler liegt im oder hinter dem Interface.
  • Hast Du die Eingangsverstärkung am Steinberg je Kanal sauber ausgepegelt oder clippt es?
  • (geraten, eher unwahrscheinlich) Ist die Phantomspeisung aktiviert? Bei Mikrofonen ist das rein theoretisch egal, bei Line weiß ich's nicht. Blöd wäre es, wenn in dem Fall die Klinke im Steinberg "mono" = unsymmetrisch wäre. Bitte immer symmetrische Anschlüsse nutzen, auch wenn das andere Ende (in dem Fall Cinch bzw. RCA) gar nicht symmetrisch sein kann.

Ansonsten hast Du im Grunde alles richtig gemacht.

Lässt denn die Wellenform in Audacity schon rein optisch auf eine komplett schief gegangene Aufnahme schließen oder offenbart sich das erst beim Abhören der Aufnahme?
Wie hört es sich an, wenn Du "Software durchschleifen" aktivierst (ACHTUNG! In dem Fall NICHT das Steinberg, sondern den iMac als Ausgabegerät auswählen!)?

Für meine Neugierde: Bei meinem 242 war folgendes Software-Panel mit dabei (Screenshot im Anhang). Wurde Das bei dem 22 auch mitgeliefert oder wurde darauf verzichtet? Das wäre nämlich auch noch ein Ansatzpunkt, dort mal zu forschen.
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
Steinberg Panel.jpg 55,3 kBytes
Du hast keine Berechtigung, diese Datei zu öffnen.
Tom Schultz #3
Mitglied seit 01/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke für die Rückmeldung!

Als erstes solltest Du mal das Aufnahmesignal (Monitoring) am Steinberg per Kopfhörer (Vorderseite) oder Aktivboxen (Rückseite) abhören

Aufnahmesignal am Kopfhörer ist frei von Verzerrungen.

Hast Du die Eingangsverstärkung am Steinberg je Kanal sauber ausgepegelt oder clippt es?

Ja, ist richtig ausgepegelt. Kein Clipping.

Ist die Phantomspeisung aktiviert?

Nein

Lässt denn die Wellenform in Audacity schon rein optisch auf eine komplett schief gegangene Aufnahme schließen oder offenbart sich das erst beim Abhören der Aufnahme?

Nein, erst beim Abhören. Die Wellenform hat geringere Ausschläge als ich das in Erinnerung hatte. Sieht aber unauffällig aus.

Wie hört es sich an, wenn Du "Software durchschleifen" aktivierst (ACHTUNG! In dem Fall NICHT das Steinberg, sondern den iMac als Ausgabegerät auswählen!)?

Konnte ich noch nicht ausprobieren.

Dieses Software Panel war m.E. nicht dabei.

Werde das Durchschleifen morgen Abend ausprobieren...
Tom Schultz #4
Mitglied seit 01/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mittlerweile bin ich etwas klüger, wenn auch ohne Lösung.

Das Problem hat mit Audacity nichts zu tun. Ursache ist scheinbar eine Inkompatibilität zwischen macOS High Sierra und dem Steinberg UR22mkII bzw. dessen Treiber-Software. Schließe ich das Audio Interface an mein 10 Jahren Jahre altes MacBook mit macOS El Capitan an, funktioniert alles wunderbar.
Das Fehlerbild hat sich zusätzlich insofern verändert, als Audacity nun unter High Sierra gar nicht mehr aufnimmt. Das schlösse Audacity als Fehlerquelle noch nicht aus, allerdings kann das Steinberg-eigene Wavelab auch nicht aufnehmen, erkennt nicht mal dass das Audio Interface angeschlossen ist.

Nachdem das Problem so eingegrenzt ist, trage ich die Suche nach einer Lösung jetzt ins Steinberg Forum.

Grüße
Tom
Uli Nobbe #5
Mitglied seit 03/2012 · 1511 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke dass Du das schreibst, das ist interessant. Ich gebe das auch mal an meinen Kollegen weiter, der - noch - ein MacBook hat und sich beharrlich weigert, Betriebssystem-Updates zu fahren.
Das wird wohl sein letztes MacBook gewesen sein.

Ob das Steinberg Forum helfen kann? ich wünsche es Dir.
Hast Du das schon mal beim Apfeltalk thematisiert?
Tom Schultz #6
Mitglied seit 01/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wollte doch noch die, hoffentlich, finale Lösung teilen.

Nach Lektüre etlicher Threads im Steinberg Forum stieß ich auf einen Kommentar, wonach das UR22mkII ein Class Compliant Device sei und deshalb unter macOS keine Treiber benötige. Also frisch aktualisierten Treiber gelöscht...und...Audacity startet und nimmt mit hoher Qualität auf. Alles scheint gut.
Wofür Steinberg/Yamaha dann einen Treiber für macOS bereitstellt erschließt sich mir zwar nicht, aber mein konkretes Problem scheint gelöst.

Grüße
Tom
Uli Nobbe #7
Mitglied seit 03/2012 · 1511 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Vielen Dank für Deine Rückmeldung, die hoffentlich auch anderen Ratsuchenden hilft.  :-)

Tatsächlich würde ich hier das Problem in das neue Betriebssystem des Mac verorten. Du schreibst ja selber, dass es früher funktioniert hat - mit den Steinberg Treibern. Falls sie da auch schon nicht benötigt wurden, hat OS xyz den Treiber einfach ignoriert. Jetzt, nach dem Upgrade, ist das offenbar nicht mehr der Fall.
Die Entfernung des Treibers (bzw. dessen Nicht-Installation) darf damit als Workaround gelten, aber letztlich scheint Mac OS wieder ein Stück zickiger geworden zu sein.

Viel Erfolg bei Deinen Aufnahmen!
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 14:00:28 (UTC +02:00)