powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: AUDACITY 2.X HILFE FORUM Windows RSS
Komplettes Hörbuch "entrauschen"
martinus #1
Mitglied seit 03/2018 · 1 Beitrag
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Komplettes Hörbuch "entrauschen"
Hallo Experten!

Als neues Mitglied möchte ich erst einmal ein übersteuertes HALLO in die Runde schallern!  :-D

Ich habe mich hinsichtlich meiner Frage schon in der Suche rumgetrieben und bin auf einen Post von 2012 gestoßen.
Was mich aber hoffen lässt, dass sich in der Zwischenzeit etwas, aufgrund von Neuerungen in Audacity, getan hat.

Ich möchte ein Hörbuch, das aus über 350 Files besteht und mit unerträglichem Rauschen behaftet ist, bearbeiten.
Natürlich zum Guten, wenn mir dies denn gelingen sollte  ;-)

Kann ich eine, bei einer Beispieldatei erreichten, Rauschkorrektur speichern und diese auf weitere 349 Dateien anwenden?
Sollte das überhaupt nicht möglich sein, welche Vorgehensweise würdet Ihr empfehlen, damit ich an mein Ziel komme, d. h. das Hörbuch hörbar machen?

Freue mich über Eure Hilfe und Tipps!
martinus
Uli Nobbe #2
Mitglied seit 03/2012 · 1511 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Nun, 350 Spuren auf einmal stelle ich mir zwar etwas schwierig vor, aber .... einen Versuch wäre es wert. Wie lang sind die einzelnen Takes denn?

Andernfalls bleibt meiner Meinung nur, die Probe mit dem reinen Rauschen zu extrahieren und jedes Mal neu als zusätzliche Spur einzufügen und sie als Muster zur Ermittlung des Rauschprofils zu nutzen.
Wenn es so unerträglich ist, wird hinterher von der Sprache auch nicht mehr viel übrig bleiben.

Ungewöhnliche Aufgabe ... verrauschtes Hörbuch ... wer nimmt denn so einen Qu... auf und mastert den dann zusammen, ohne dabei selber einen Hörschaden davonzutragen?
Ich versuche mir das gerade vorzustellen; da würde ich ja schon beim Schnitt komplett verrückt.
MichaelTheDragon #3
Mitglied seit einem Monat · 2 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Martinus,
auch ich produziere Hörbücher mit Audacity und ich kenne diese Probleme.
Ich weiß zwar nicht, was Du als "unerträgliches Rauschen" bezeichnest, wenn es aber die Hintergrundgeräusche sind, die Du immer mit dem Mikro aufnimmst, so haben wir alle das gleiche Problem. Das Rauschen ist nicht brauchbar, aber auch nicht unlösbar.
Ich habe das, wie gesagt auch, und ich habe mir einen manuellen Workflow eingerichtet, mit dem alle Dateien Punkt für Punkt bearbeitet werden. Der erste Punkt ist es, dieses Rauschen zu löschen. Geht ganz einfach, einfach in der ersten Datei einen Rauschbereich definieren (1. Punkt in Rausch-Verminderung, ich habe die Werte 12 -- 6,0 - 0 - vermindern eingestellt), dann alle Spuren auswählen (CTRL-a) und den 2. Punkt der Rauschverminderung laufen lassen.
Und das für jede Datei.
WENN Du zwischendrin nicht Audacity abschaltest, so bleiben die Rausch-Infos meiner Erfahrung nach für die nä Datei auch vorhanden und Du mußt nur den 2. Punkt durchführen.

Dass das trotzdem Zeit kostet -- nun ja, Du kannst ja zwischenzeitlich was anderes am Rechner machen, A. ist so freundlich, Dich nach längeren Arbeiten an deren Ende mit einem Tonsignal zu informieren.

Gruß Michael
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 10:27:34 (UTC +01:00)