powered by Tobias Fuchs

Not logged in. · Lost password · Register
Page:  1  2  3 ... 226  227  228  next 

All posts by edgar-rft (3418)

topic: Rauschen nach Speichern bei Audacity  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #1
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In Audacity muss unter "Bearbeiten > Einstellungen > Qualität > Hochwertige Umwandlung > Dither: Keiner" eingestellt sein, sonst fügt Audacity beim Exportieren Dithering Rauschen zum Tonsignal hinzu.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Zwei Stereo Spuren als Dolby Sorround 5.1 exportieren  in the forum: Allgemein Fragen/Probleme Windows
edgar-rft (Moderator) #2
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23995
Wenn in Audacity unter "Bearbeiten > Einstellungen > Import/Export" die Option "Dialog für Mehrkanalmix anzeigen" aktiviert ist, dann erscheint beim Exportieren ein zusätzliches Dialogfenster, wo angegeben werden kann, welche Audacity Tonspur in welchen 5.1-Kanal gemixt werden soll.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Which kind of dithering has a maximum of quality?  in the forum: Usergroups Usergroup Musicproduction/Mastering
edgar-rft (Moderator) #3
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23966
Es gibt einige wenige Situationen, wo Dithering klare Vorteile bringt:

  • Wenn das Aufnahmegerät nur eine Bittiefe von 8-bit oder weniger hat dann kann Dithering leise Töne besser verständlich machen.

  • Bei klassischer Musik (längere Symphonien) kann es vorkommen dass nur wenige Sekunden (meist am Schluss) wirklich laut sind und 99% der restlichen Musik sehr leise oder noch leiser sind. Wenn dann die Musik mit 16-bit digitalisiert wurde, dann haben die leisen Stellen (99% der Musik) nur eine Bittiefe von wenigen Bits. Auch in diesem Fall kann Dithering die Musik besser hörbar machen.

Dithering fügt aber in jedem Fall zusätzliches Rauschen zur Aufnahme hinzu. In einigen wenigen Fällen (siehe oben) kann das ein Vorteil sein, in den meisten Fällen verschlechtert Dithering den Rauchabstand und damit die Tonqualität.

Ich selber würde Dithering (wenn überhaupt) dann nur ganz am Schluss beim endgültigen Speichern oder Exportieren der fertig bearbeiteten Tonspuren dazumischen. Ich würde aber zuerst versuchen mit höchstmöglicher Bittiefe aufzunehmen, mit 32-bit float zu bearbeiten und erst am Schluss mit 16-bit zu exportieren und dabei Dithering generell komplett ausgeschaltet lassen.

Du kannst ja mal ausprobieren was sich besser anhört: wenn du ganz am Schluss einmal mit und einmal ohne Dithering exportierst und dir dann beide Dateien abwechselnd anhörst.

Auch wichtig zu wissen: Dithering kann nachträglich nicht wieder entfernt werden.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited on 2012-09-10, 19:38 by edgar-rft.
topic: Stille am Anfang ???  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #4
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23962
WAV und AIFF können samplegenau lesen und schreiben, eventuell auch FLAC (weiss ich nicht 100%, musst du ausprobieren).
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Stille am Anfang ???  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #5
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23960
In was für einem Dateiformat exportierst du die Songs? Einige Dateiformate (z.B. MP3 Dateien) können nicht samplegenau exportiert werden weil es das Dateiformat nicht zulässt.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Which kind of dithering has a maximum of quality?  in the forum: Usergroups Usergroup Musicproduction/Mastering
edgar-rft (Moderator) #6
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23957
Nach einigen Recherchen habe ich unterschiedliche Aussagen zum nachträglichen Bearbeiten von 16bit 44,1kHz Analogmaterial und den entsprechenden Qualitätseinstellungen gefunden. An welcher soll ich mich nun orientieren?

1. Es gibt kein 16bit 44,1kHz Analogmaterial, Analogmaterial hat weder eine Bittiefe noch eine Samplefrequenz, nur Digitalmaterial hat so etwas.

2. Die Frage zum Dithering hängt massgeblich davon ab wie viel Rauschen im analogen Originalmaterial bereits vorhanden ist und wie viel Rauschen von der Soundkarte beim Wandeln des Analog- in Digitalmaterial hinzugefügt wurde. Dazu bräuchte ich mehr Angaben über die Rauschabstände der verwendeten Analogmaschinen und die verwendete Soundkarte bzw. zumindest die Namen der Maschinen und der Soundkarte, damit ich das nachschauen kann.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Error while opening sound device.  in the forum: Allgemein Fragen/Probleme Windows
edgar-rft (Moderator) #7
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23956
Um welche Audacity Version geht es bitte? In Audacity_2.0.2 gibt es keine Fehlermeldung "Error while opening sound device. Please check the input device settings and check the input device." Die Audacity Versionsnummer steht in Audacity unter "Hilfe > Über Audacity"

Um welche Soundkarte geht es bitte? "Realtek high definition audio" ist eine Geräteklasse. "Realtek high definition audio" kann eine von mehreren dutzend Soundkarten sein. Der Name der Soundkarte steht entweder im Handbuch der Soundkarte oder bei einer auf der Hauptplatine eingebauten Soundkarte im Handbuch des Computers, meist irgendwo unter "Technische Daten" oder ähnlich. Realtek Soundkarten heissen meist "ALC" und dann mehrere Zahlen.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Deutsche Sprache  in the forum: Allgemein Fragen/Probleme Macintosh
edgar-rft (Moderator) #8
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23932
Siehe Audacity Bedienungsanleitung Audacity erscheint nicht in meiner Sprache. Wie kann ich das ändern?
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Vermisse Noise Removal !?  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #9
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23928
"Noise Removal" ist der englische Originalname des "Rauschentfernung" Effekts. Wenn in einer deutschen Übersetzungsdatei die Übersetzung fehlt oder aus irgend einem Grund nicht richtig erkannt wurde, dann erscheint der englische Originalname "Noise Removal" in der deutschen Oberfläche weil sonst der entsprechende Menüpunkt in der Grafikoberfläche fehlen würde. Wahrscheinlich wurde also in der alten Audacity_1.3.x Version die deutsche Übersetzung nicht richtig erkannt.

udnobbe: Ich wüsste keinen Grund, warum es beim Mac anders sein sollte.

Weil in der Mac Version die Audacity Menüstruktur anders ist. Nur in der Mac Version gibt es ein Audacity und ein Window Menü. "Bearbeiten > Einstellungen" heisst unter Mac z.B. "Audacity > Preferences". Das Effekt Menü sollte aber das gleiche wie in den Audacity Windows, Linux, und Unix Versionen sein.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited 2 times, last on 2012-09-01, 21:26 by edgar-rft.
topic: Vermisse Noise Removal !?  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #10
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23925
Bei mir heisst der "Noise Removal" Effekt in Audacity_2.0.2 "Rauschentfernung". Ist zwar Debian Linux und nicht Mac OSX, aber die Effekt Namen müssten (sollten) die gleichen sein.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Hall herausfiltern bzw. abschwächen  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #11
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23901
wie kann ich den Hall verringern?

Das geht nur mit speziellen Richtmikrofonen während der Aufnahme, z.B. Neumann KMR 81 I (ein Mikrofon pro Instrument). Generell hilft es mit den Mikrofonen so nah wie möglich an die Sänger bzw. Musikinstrumente heran zu gehen. Ausserhalb des Hallradius (in einer Kirche nur ungefähr ein bis zwei Meter) gibt es keine Möglichkeit mehr mit Nicht-Richtmikrofonen eine vernünftige Aufnahme hinzubekommen. Ein Kirchenchor wird z.B. über fünf bis zehn Mikrofone aufgenommen, die in geringem Abstand zum Chor und regelmässigen Abständen über die gesamte Breite des Chors verteilt sind.


Den Hall nachträglich aus einer verhallten Aufnahme zu entfernen ist nicht möglich, weder mit Audacity noch mit irgend einem anderen Programm.

wie kann ich umgekehrt in Kirchen mit trockener Akustik nicht vorhandenen Hall beimischen?

  • Audacity Wiki GVerb - neuer, aber englisch
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited 5 times, last on 2012-08-22, 06:43 by edgar-rft.
topic: audacity funktioniert nicht mehr (beim Laden der Datei wird informiert: s.o.)  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #12
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23899
Alles was ich dazu sagen kann ist dass der Text "...das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt. Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist." kein eingebauter Text von Audacity_2.0.1 ist. Dieser Text muss entweder vom verwendeten Betriebssystem oder einem anderen Programm oder irgend einer einer älteren Audacity Version angezeigt werden.

Ohne Angaben zur verwendeten Audacity Version bzw. zum verwendeten Betriebssystem  wird diese Frage wahrscheinlich niemand beantworten können.

Siehe Welche Angaben zu Audacity werden mindestens gebraucht?
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited 2 times, last on 2012-08-22, 05:44 by edgar-rft.
topic: Audacity 1.3.8 läßt sich nach Installation nicht öffnen - Fehler in Anwendungskonfiguration  in the forum: Allgemein Fragen/Probleme Windows
edgar-rft (Moderator) #13
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23893
Laut dem englische Audacity Wiki unter Where are Preferences stored? befindet sich die "audacity.cfg" Datei je nach Windows Version in folgenden Ordnern:

  • Windows 98/ME: Windows\Application Data\Audacity
  • Windows 2000/XP: Documents and Settings\<Benutzername>\Application Data\Audacity
  • Windows Vista und 7: Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Audacity

In deutschen Windows Versionen können die angebebenen Ordner möglicherweise übersetzt sein. In Windows 2000 war bei mir z.B. "Documents and Settings" mit "Dokumente und Einstellungen" übersetzt. Ich habe momentan kein Windows mehr und kann das leider nicht ausprobieren.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
topic: Marker setzen  in the forum: Allgemein Generelle Fragen und Anregungen
edgar-rft (Moderator) #14
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 23889
Ich habe gerade mit den Textspuren herumgespielt und dabei festgestellt, dass die Menüfunktionen... unter WIN 7 (bei mir) nicht funktionieren, so wie auch weiter oben in diesem Thread beschrieben.

Die englische Originalanleitung zu "Bearbeiten> Auswahl in Textspur > ..." befindet sich unter Labeled Regions (mit Bildern).

"Bearbeiten > Auswahl in Textspur > Kopieren" bedeutet z.B. nicht dass die ausgewählten Textmarken kopiert werden, sondern dass die Tondaten des Teils der darüberliegenden Tonspur, der duch einen Textmarke, die einen "Anfang" und "Ende" Bereich markiert, in die Zwischenablage kopiert werden.

Kopieren/Einfügen/Ausschneiden geht mit den gängigen Tastenkombinationen Strg+C, Strg+V und Strg+X, Rückgängig mit Strg+Z.

Das ist Kopieren/Einfügen/Ausschneiden von Textmarken. "Bearbeiten> Auswahl in Textspur > ..." ist etwas anderes, dabei werden Tondaten mit Hilfe von Textmarken bearbeitet.

Im Menü "Spuren" ist (bei mir) in der 2.0.1 statt "Textmarken bearbeiten..." ein englischsprachiger Eintrag "Edit Labels..." ... usw.

Jetzt neu: Audacity Forum > FAQ > Wie kann ich die Übersetzung der Grafikoberfläche selbst verbessern? (auch für Windows geeignet) :)

Mach dir nicht zu viel Arbeit, in ein paar Tagen kommt Audacity 2.0.2
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited on 2012-08-16, 01:45 by edgar-rft.
topic: Wie kann ich die Übersetzung der Grafikoberfläche selbst verbessern? (Audacity braucht dazu nicht neu kompiliert werden)  in the forum: FAQ Allgemeine FAQ
edgar-rft (Moderator) #15
Member since Nov 2004 · 3649 posts · Location: Karlsruhe
Group memberships: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Subject: Wie kann ich die Übersetzung der Grafikoberfläche selbst verbessern?
Es ist tatsächlich möglich die Übersetzung der Grafikoberfläche zu ändern ohne dass Audacity dafür komplett neu kompiliert werden muss.

Hinweis: Wer mithelfen möchte die offizielle Audacity Grafikoberfläche zu übersetzen sollte sich auf der audacity-translation Mailing Liste anmelden und die aktuelle "de.po" Datei aus dem SVN Repository herunterladen. Die daraus kompilierte "de.mo" Datei kann allerdings nur mit einer aktuellen SVN Entwicklerversion des Audacity Programms getestet werden. Für Mac und Windows User gibt es vorkompilierte Audacity Testversionen aus den SVN Quelltexten. Näheres ist auf der audacity-translation Mailing Liste zu erfahren.

Für die offiziellen Audacity Versionen von der Audacity Homepage bitte die "de.po" Datei aus dem "minsrc-x.y.z..." Quelltext der jeweiligen Audacity Version verwenden. Wie das funktioniert ist hier auf dieser Seite beschrieben.

1. Den Audacity Quelltext herunterladen

Die Quelltexte zu allen veröffentlichten Audacity Versionen können von der Audacity Projektseite bei SourceForge heruntergeladen werden.

Die genaue Audacity Versionsnummer steht in Audacity unter "Hilfe > Über Audacity". Die Versionsnummer besteht aus mindestens drei Zahlen, getrennt durch Punkte, z.B. "Audacity 2.0.1", die Versionsnummer wird im folgenden Text "x.y.z" genannt, wobei x, y, und z die drei Zahlen der Audacity Versionsnummer sind.

Die Quelltexte für die stabilen Audacity Versionen (ohne "beta" im Namen) gibt es unter:


Die Quelltexte für die Audacity beta Versionen (mit "beta" im Namen) gibt es unter:


Es gibt in den Verzeichnissen zwei verschiedene Quelltext Pakete, "audacity-minsrc-x.y.z..." und "audacity-fullsrc-x.y.z...". Das "minsrc" Paket ist viel keiner als das "fullsrc" Paket weil das "fullsrc" auch die Quelltexte aller externer Audiobibliotheken enthält, die zum Übersetzen der Grafikoberfläche aber nicht gebraucht werden. Es reicht also das kleinere "minsrc" Paket herunterzuladen, die Übersetzungsdateien sind aber in beiden Paketen enthalten. Der Rest dieser Anleitungen funktioniert also sowohl mit dem "minsrc" Paket wie auch mit dem "fullsrc" Paket.

2. Den Quelltext auspacken

Ein .bz2 (bzip2) Paket kann z.B. mit dem kostenlosen 7-zip Entpacker ausgepackt werden (Windows, Mac, Linux).

Nach dem Auspacken sollte ein Ordner mit dem Namen "audacity" erscheinen.

Die deutsche Übersetzungsdatei befindet sich im "audacity" Ordner unter "audacity/locale/de.po". Am besten eine Kopie der "de.po" Datei an einem anderen Ort speichern und die Kopie bearbeiten.

3. Die Übersetzungsdatei mit PoEdit bearbeiten

Das Bearbeiten der Übersetzungsdatei geht am besten mit PoEdit (Windows, Mac, Linux), siehe auch Wikipedia PoEdit (deutsch). Eine englische Bedienungsanleitung gibt es im PoEdit "Hilfe" Menü.

4. Neue Übersetzungsdatei für Audacity kompilieren

Mit dem "Katalog speichen" Symbol, in PoEdit über den Textfeldern, kann aus der "de.po" Datei eine "de.mo" Datei kompiliert werden, die im selben Ordner wie die "de.po" Datei erscheint. Alles was zum Kompilieren der "de.mo" Datei gebraucht wird ist in PoEdit bereits eingebaut.

5. Audacity mit neuer Übersetzung starten

Die Audacity "audacity.mo" Datei muss durch die selbst-kompilierte "de.mo" Datei ersetzt werden.

Windows: die "de.mo" Datei muss in den "Languages/de" Ordner im Audacity Installationsordner kopiert werden. Der Audacity Installationsordner ist der Ordner, in dem sich das "audacity.exe" Programm befindet. Dort gibt es einen Unterordner "Languages" und darin einen weiteren Unterordner "de". In diesem "de"-Ordner befindet sich eine Datei "Audacity.mo" mit der deutschen Übersetzung der Audacity Grafikoberfläche. Am besten zuerst die "Audacity.mo" Originaldatei in einen anderen Namen, z.B. "Audacity.bak" umbenennen und dann die selbst-kompilierte "de.mo" in "Audacity.mo" umbenennen, so dass sich am Ende im "Languages/de" Ordner die umbenannte original Übersetzungsdatei als "Audacity.bak" und die selbst-kompilierte "de.mo" Datei als "Audacity.mo" befinden. Nach dem nächsten Neustart von Audacity sollte in Audacity die eigene Übersetzung zu lesen sein.

Linux: Die "de.mo" Datei mit root-Rechten nach "/usr/share/locale/de/LC_MESSAGES/audacity.mo" kopieren. Nach dem nächsten Neustart von Audacity sollte in Audacity die eigene Übersetzung zu lesen sein.

Mac: Ich habe schon mehrere Jahre nicht mehr mit Mac geabeitet und ich hoffe dass alles richtig ist was ich hier schreibe, weil ich kann es nicht ausprobieren. Auf meinem Mac (OSX_10.3.9 = uralt) konnte ich im Finder mit "Command-Klick" auf das Audacity Kopfhörersymbol ein Kontextmenü öffnen, wo es einen Eintrag "Paket öffnen" gab. Damit konnte ich die Unterordner im "Audacity" Programm öffnen. Dort muss es irdgendwo einen Unterordner "Locale" oder "Languages" oder ähnlich, eventuell mit einem weiteren Unterordner "de" mit ".mo" Dateien darin geben. Dort sollte sich auch eine datei "audacity.mo" oder "Audacity.mo"oder "de.mo" befinden. Diese Datei muss dann durch die selbst-kompilierte "de.mo" Datei ersetzt werden, die eventuell in den dort angegebenen Originaldateinamen umbenannt werden muss. Nach dem nächsten Neustart von Audacity sollte in Audacity die eigene Übersetzung zu lesen sein.

Wer eine bessere Mac Anleitung weiss bitte hier reinschreiben.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
This post was edited on 2012-08-16, 00:18 by edgar-rft.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Page:  1  2  3 ... 226  227  228  next 
Special queries
Go to forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Current time: 2014-12-22, 03:48:29 (UTC +01:00)