powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FAQ Allgemeine FAQ RSS
Bei der Aufnahme/Wiedergabe gibt es Aussetzer/Knacksen
Markus (Administrator) #1
Benutzertitel: Ehemaliger Audacity-Entwickler
Mitglied seit 09/2004 · 4268 Beiträge · Wohnort: Nürnberg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Bei der Aufnahme/Wiedergabe gibt es Aussetzer/Knacksen
Frage: Bei der Aufnahme/Wiedergabe knackst es / setzt die Musik kurz aus. Was kann ich tun?

Antwort: Dein Rechner ist wahrscheinlich während der Aufnahme/Wiedergabe überlastet. Das kann an folgenden Dingen liegen:

  • Du hast den falschen oder einen zu alten Soundkartentreiber. Auch wenn Dein Rechner neu ist, kann es sein, dass ab Werk ein veralteter Treiber drauf ist! Dann kann es helfen, von der Website des Rechner-Herstellers den neuesten Treiber herunterzuladen und diesen zu installieren. Oft gibt es auch noch vom Hersteller des Soundkarten-Chipsatzes einen separaten Treiber (sogenannter "Chipsatz-Treiber"). Im Zweifel einfach mal beide installieren und probieren, mit welchem es besser funktioniert.

  • Du hast zu viele Programme im Hintergrund laufen. Deaktiviere z. B. den Virenscanner, Instant Messenger, Anti-Spyware-Programme oder andere Programme, die jede Aktivität im Rechner "überwachen". Diese brauchen Rechenzeit, die dann für Audacity nicht zur Verfügung steht. Es kann auch sein, dass Du Programme auf Deinem Rechner laufen hast, obwohl Du nichts davon weißt (wenn Dein Rechner z. B. einen Virus hat).

  • Die Festplattenzugriffe sind zu langsam. Das liegt entweder daran, dass die Festplatte sehr alt ist, oder dass sie total fragmentiert ist oder dass DMA deaktiviert ist. Wenn die Festplatte fragmentiert ist, kann man Festplattenzugriffe schneller machen, indem man mit dem bei Windows mitgeliefertem Defragmentierungsprogramm die Festplatte defragmentiert. Wie man DMA aktiviert, steht z. B: hier:

http://www.hardwareecke.de/berichte/windows/dma_aktivieren…

  • Du hast zu wenig Speicher im Rechner. Audiodaten brauchen ziemlich viel Speicher. Wenn man Windows XP hat, können, je nachdem, wieviele Programme gestartet sind, 128 MB Speicher für Audacity schon zu wenig sein. 64 MB sind definitiv zuwenig.

  • Dein Prozessor ist zu langsam. Das ist v.a. der Fall, wenn der Rechner schon sehr alt ist. Dagegen hilft eigentlich nur, einen neuen Rechner anzuschaffen.

Falls Du alle o.g. Punkte überprüft hast, und es immer noch nicht zufriedenstellend funktioniert, gibt es in Audacity einige Einstellungen, die helfen, die Prozessor- und Speicherbelastung herunterzuschrauben:

  • Audioqualität auf 16-bit heruntersetzen (reicht i.d.R. völlig aus). Hierzu in den Einstellungen auf "Qualität" klicken, dann bei "Standard-Sampleformat" den Wert "16-bit" wählen.

  • Scrollen während der Wiedergabe ausschalten. Dies kann man in den Einstellungen in der Abteilung "Interface" machen.

  • (Erst ab Audacity 1.3.2) Audio-Puffer (Latenzzeit) erhöhen. In den Einstellungen in der Abteilung "Audio I/O" bei "Audio-Puffer" einen höheren Wert eintragen (z. B. 200 ms).

Falls das immer noch nicht geht, kannst Du evtl. mit einem anderen Programm aufnehmen, das den Rechner nicht so beansprucht. Die aufgenommene Datei kannst Du dann immer noch in Audacity laden, um sie zu bearbeiten. Ein Aufnahme-Programm, das z. B. auch mit älteren Rechnern funktioniert, ist HardDiskOgg:

http://www.fridgesoft.de/harddiskogg.php

Trotz des Namens kann das Programm nicht nur OGG-Dateien, sondern auch direkt WAV- und MP3-Dateien aufnehmen.
Markus -- Audacity Lead Developer / Administrator Audacity Forum
Privatmusikverein Nürnberg e.V. - Veranstalter für Kammermusik-Konzerte in Nürnberg
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 27.02.2017, 14:32:37 (UTC +01:00)