powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: Usergroups Usergroup Radio/Interviewbearbeitung RSS
Clipverwaltung
Seite:  vorherige  1  2 
edgar-rft (Moderator) #16
Mitglied seit 11/2004 · 3649 Beiträge · Wohnort: Karlsruhe
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 17056
Im Wesentlichen läuft das dann so ab, dass eine Datei, die in das System importiert wird, eine eindeutige, laufende Nummer bekommt, z.B. "12345678.pdf" und diese Datei dann in einem Verzeichnisbaum á la "12/1234/123456/12345678.pdf" abgespeichert wird (damit nicht alle Dateien in einem Verzeichnis sind). Benötigt der Benutzer die Datei, wird sie da wieder rausgeholt und unter einem richtigen Namen, z.B. "See mit Boot und Ente.pdf" gespeichert.

Schon klar, das konkrete Problem dabei sieht aber so aus: Wie kann ich auf einem System, in dem ich keine Admin-Rechte habe (das sind meine Standard Arbeitsbedingungen) den Verzeichnisbaum so schützen dass niemand anderes als das Verwaltungsprogramm selbst darin herumkopieren oder irgendetwas löschen kann? Ich weiss dafür keine andere Lösung, als entweder irgendein Archiv-Format zu verwenden (ich habe jahrelang mit 7-zip Archiven als "Datenbank" gearbeitet) oder die Binärdaten mit in die Datenbank hineinzupacken. In beiden Fällen gibt's dann natürlich immer noch die Möglichkeit, dass das komplette Archiv durch irgend einen Unfall gelöscht werden kann, es kann aber nicht mehr vorkommen, dass mir irgendein Festplatten-Aufräum-Programm einzelne Dateien löscht und ich dann wieder tagelang mit Aufräumen und Restaurieren beschäftigt bin.

Das soll nicht bedeuten, dass es nicht vielleicht doch eine Möglichkeit gibt, den Verzeichnisbaum vor Schreibzugriffen zu schützen, nur weiss ich eben leider nichts besseres.

Hintergrundinformation: ich trage meine Tonarchive auf USB-Festplatten mit mir herum und arbeite auf fremden Rechnern, wo ich keine Admin-Rechte habe. Da ich vorher nicht weiss ob ich unter Mac oder Windows (leider nur sehr selten unter Linux) arbeiten muss (darf), dürfen die Verzeichnisse für eine Verzeichnisbaum-Lösung auf der USB-Platte für das Betriebssystem des jeweiligen Arbeitsplatzrechners (egal welches Betriebssystem) nur lesbar, und nur vom Verwaltungsprogramm (das sich auf der USB-Festplatte befindet) beschreibbar sein. Weiss irgend jemand eine Lösung, mit der das unter Windows, Mac und Linux ohne Admin- oder SuperUser-Rechte funktioniert?

P.S.: Es ist mir natürlich klar, dass eine Datenbank, die auch die Binärdaten enthält, z.B. unter FAT32 rucki-zucki die 4GB-Grenze sprengen kann und daher auf keinen Fall eine "professionelle Lösung" oder irgendsowas darstellt. Ich weiss aber momentan leider nichts besseres. Eine Datenbank, die nur Links auf ungeschützte Dateien und Verzeichnisse enthält, verursacht auf längere Zeit gesehen mehr unnötige Arbeit als dass sie irgendwas hilft. Hat vielleicht irgend jemand eine bessere Idee?
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
Dieser Beitrag wurde 8 mal verändert, zuletzt am 26.05.2009, 05:20 von edgar-rft.
Nachteule2001 #17
Mitglied seit 09/2009 · 1 Beitrag
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich verwende SFX-Finder (www.sfx-finder.de). Das Problem dabei ist halt, das ganze Zeugs erstmal zu kategorisieren bzw Schlagworte zu verteilen etc. Hat man sich die Mühe aber gemacht (bin jetzt bei knapp 5000 Sounds), dann fragt man sich, wie man vorher ohne so etwas überhaupt arbeiten konnte ;-)
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 25.07.2017, 18:48:32 (UTC +02:00)