powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Generelle Fragen und Anregungen RSS
Textmarke an Nulldurchgang verschieben?
theozh #1
Mitglied seit 01/2016 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Textmarke an Nulldurchgang verschieben?
Hallo Audacity-Spezialisten,

es scheint mir eine Anfängerfrage, aber trotz Suchen in Forenbeiträgen und im Handbuch bin auf keine befriedigende Antwort gestoßen.

Um ein Stück zu unterteilen (splitten), importiere ich aus einer Textdatei vorbeschriftete Punkt-Textmarker, deren zeitliche Reihenfolge stimmt, aber nicht deren exakte Position.

Das Ende des vorangegangenen Teilstücks ist gleichzeitig der Anfang des nächsten Teilstücks. Ich verwende also Punkt-Textmarker, um die Dateien beim Export automatisch zu benennen.
Nun suche ich also einen Nulldurchgang (Z), z.B. 0:01:30 + 1234 samples, wo nun der Cursor in der Tonspur steht.
Exakt dorthin möchte ich nun einen bereits exisitierenden Textmarker verschieben.

Ich könnte zwar exakt dort eine neue Textmarke erzeugen (Ctrl-B) und diese wieder neu beschriften, aber dann ist der Komfort mit den vorgefertigten importierten Marken dahin.
Ich könnte auch die Zeit aufschreiben und im Textmarker-Editor wieder eintippen. Das wäre ja unglaublich mühsam.
Ich könnte auch bis auf Sample-Level hineinzoomen und mit der Maus den Textmarker dort platzieren, und wieder hinauszoomen. Ebenso mühsam.

Es müsste doch eine Möglichkeit geben, die Textmarke komfortabler *exakt* dort hinzuverschieben?
Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke Theo.
Ingmar (Moderator) #2
Mitglied seit 04/2006 · 2142 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, FAQ Moderatoren, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Was mich an dieser Stelle wundert; warum importierst du aus einem anderen Programm Textspuren, um Dateien in Audacity zu splitten? Wo man schneidet, kann man doch recht gut im gleichen Programm prüfen und einstellen.

Warum allerdings der Import diese diskrepanz hat, kann ich auch schwer nachvollziehen. WENN es schon eine solche Funktion gibt, sollte sie zumindest passend sein. Außer, du beschreibst gleich den Anfang mit rein. Das habe ich allerdings noch nicht getestet.
(:- Ingmar :-)
theozh #3
Mitglied seit 01/2016 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
...das war wohl nicht ausreichend klar beschrieben...
Ich importiere Textmarken aus einem simplen Texteditor und schneide nicht in einem anderen Programm, ich will mit Audacity schneiden.
Die Aufnahme besteht aus vielen kleinen Stücken. Und es gibt mehrere verschiedene Aufnahmen mit den immer gleichen Stücken (aber eben zeitlich nicht absolut identisch).
Damit ich die (sagen wir z.B. 99) Liedtitel bzw. Dateinamen zum Splitten nicht jedesmal von Neuem von Hand eingeben muss, schreib ich mir *einmal* eine Textdatei, die diese Titel enthält, aber die Positionen der Marken eben nur ungefähr.
Die Textdatei sieht dann in etwa so aus:
0    0    01_Alle_meine_Entchen
100  100  02_Haenschen_klein_ging_allein
200  200  03_Auf_einem_Baum_ein_Kuckuck_sass
... ...
6000 6000 99_Alle_Jahre_wieder
Daher muss ich zum Schneiden bei jeder der verschiedenen Aufnahmen die Liedanfänge suchen (bevorzugt Nulldurchgang, sonst knackt's) und die Textmarker/Titel zum Splitten in Audacity dort hinverschieben. Ich suche nach einer Funktion, wenn man den Ton-Cursor auf die gewünschte Stelle setzt und danach den Textmarken-Cursor exakt dort "einrasten" lassen kann.
Ist das jetzt klarer beschrieben?
theozh #4
Mitglied seit 01/2016 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
...hat sich da in den knapp 2 Jahren etwas getan?
Ich hab's nochmals probiert...
Wellenform-Cursor an Textmarker einrasten geht.
Aber umgekehrt, Textmarker am aktuellem Wellenform-Cursor einrasten, scheint nicht zu gehen.

Das ist doch jetzt wirklich eine Standard-Aufgabe. Wie zerteilt Ihr denn lange Aufnahmen in Einzelstücke? Pi mal Auge mal Cursor? Und den Dateinamen jedesmal neu von Hand eingeben?
Für den Hinweis auf eine schlaue, praktikable Lösung wäre ich sehr dankbar.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 17.11.2017, 20:22:20 (UTC +01:00)