powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Probleme mit dem Forum RSS
Neuling in diesem Forum - sucht Hilfe
Keyboardmusik mit Audacity aufnehmen
Neues Thema erstellen · Antworten
Antworten · Zitieren jazzyfips (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Neuling in diesem Forum - sucht Hilfe
Hallo,

obwohl ich mich  im Forum registriert habe und eine Mail vom Admin erhielt, die ich angeklickt habe, kann ich mich weder "anmelden", noch finde ich einen Hinweis, "daß ich (schon) angemeldet bin", und auch unter "Mitglieder" komme ich nur bis zur Anzeige der Admins...... nun kann ich momentan nur als "Gast" schreiben. Ich würde mich zunächst darüber freuen, wenn mir jemand Tips geben könnte, was da bisher schief gelaufen ist oder weshalb ich nicht richtig ins Forum reinkomme....

Trotzdem möchte ich mein/unser Problem mit Audacity schildern, in der Hoffnung, daß auch dieses Problem gelöst werden kann. Obwohl ich Audacity schon seit Jahren nutze, bin ich bei einer Situation angekommen, wo ich momentan nicht klar komme.

Ein Freund wollte WAV-Dateien, die er am Keyboard eingespielt hatte, bei der Vertonung eines Videos einsetzen. Dabei ergab sich das Problem, daß das Audiomaterial mit 44,1 kHz  im Keyboard aufgenommen wurde, die Video-Software aber 48,0 kHz (???) benötigte, sodaß nun die Synchronität von Audio und Video nach einiger Zeit auseinander liefen und nicht mehr paßten. Es ist auch noch nicht gelungen, die Keyboardmusik direkt im PC mit Audacity aufzunehmen. Dort kann man (wenn ich es richtig gesehen habe) die Frequenz einstellen (statt 44,1 dann 48,0 wählen). Ich habe bislang nur die Audios im Keyboard (Tyros-4) über USB-Stick oder über den Storage-Modus (Kabelverbindung Key-PC ) zum PC befördert und dann weiterbearbeitet.

Folgende Fragen stellen sich dabei:

Werden spezielle Treiber erforderlich, um direkt am PC aufzunehmen?

Über welche Verbindung von Key und PC muß die Direktaufnahme mit Audacity erfolgen?

Ist das aufgetretene Synchronitätsproblem überhaupt auf die geschilderten Fakten zurückzuführen?

Kann hier jemand weiterhelfen?

Mit musikalischen Grüßen

Jazzyfips
Avatar
Antworten · Zitieren Uli Nobbe #2
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1255 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von jazzyfips:
obwohl ich mich  im Forum registriert habe und eine Mail vom Admin erhielt, die ich angeklickt habe, kann ich mich weder "anmelden", noch finde ich einen Hinweis, "daß ich (schon) angemeldet bin", und auch unter "Mitglieder" komme ich nur bis zur Anzeige der Admins...... nun kann ich momentan nur als "Gast" schreiben. Ich würde mich zunächst darüber freuen, wenn mir jemand Tips geben könnte, was da bisher schief gelaufen ist oder weshalb ich nicht richtig ins Forum reinkomme....
Könnte es vielleicht hiermit zu tun haben?

Zitat von jazzyfips:
Ein Freund wollte WAV-Dateien, die er am Keyboard eingespielt hatte, bei der Vertonung eines Videos einsetzen. Dabei ergab sich das Problem, daß das Audiomaterial mit 44,1 kHz  im Keyboard aufgenommen wurde, die Video-Software aber 48,0 kHz (???) benötigte, sodaß nun die Synchronität von Audio und Video nach einiger Zeit auseinander liefen und nicht mehr paßten.
Ja, das ist soweit richtig.
Audio-CDs haben eine Abtastrate (sample rate) von 44,1 kHz, DVDs von 48 kHz. Daher stammt das, dass Audio standardmäßig mit 44,1 kHz aufgenommen wird, wenn man es später auf CD brennen möchte. Ein Resampling würde hier wenig Sinn machen. Ebenso ungünstig wäre es, gerippte CDs auf 48 kHz zu trimmen.

Wenn das Ziel einer Audioaufnahme nun also ein Video ist, ist es sinnvoll, gleich in der richtigen Abtastrate aufzuzeichnen. Ich bin kein besonders großer Fan des Resamplings.

Zitat von jazzyfips:
Es ist auch noch nicht gelungen, die Keyboardmusik direkt im PC mit Audacity aufzunehmen. Dort kann man (wenn ich es richtig gesehen habe) die Frequenz einstellen (statt 44,1 dann 48,0 wählen). Ich habe bislang nur die Audios im Keyboard (Tyros-4) über USB-Stick oder über den Storage-Modus (Kabelverbindung Key-PC ) zum PC befördert und dann weiterbearbeitet.
Das hängt im Grunde vom Key(board) ab. Hat das keinen Line-Ausgang, z.B. für externe Aktivmonitore, Mischpulte etc.?
Aber zumindest einen Kopfhörerausgang sollte es doch haben. Wenn Du den für Dich brauchst, könntest Du ihn splitten (Y-Kabel oder aktiver Kopfhörerverteiler). Schon kannst Du über die Soundkarte des PC direkt in Audacity aufnehmen.

Zitat von jazzyfips:
Werden spezielle Treiber erforderlich, um direkt am PC aufzunehmen?
Nicht für Audacity speziell, nein. Solange das Audio-Device (die Soundkarte) sich gegenüber dem Betriebssystem sauber identifiziert, greift Audacity darauf zurück.
Einzige Ausnahme: Das Keyboard selbst hat einen A/D-Wandler und USB-Ausgang zum Anschluss an den PC. Aber auch dann ist erst mal das Betriebssystem gefordert.

Zitat von jazzyfips:
Über welche Verbindung von Key und PC muß die Direktaufnahme mit Audacity erfolgen?
Wie weiter oben beschrieben, hängt das von den Ausgängen Deines Keyboards und den Eingängen Deines PCs / der Soundkarte ab.
Kleiner Praxistipp: Je weniger Adapter Du einsetzt, sondern eher zu einem möglichst passenden Direktkabel zurückgreifst, um so geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Fehlern.

Zitat von jazzyfips:
Ist das aufgetretene Synchronitätsproblem überhaupt auf die geschilderten Fakten zurückzuführen?
Ja. Die Abtastrate besagt, wie oft ein Signal je Zeiteinheit abgetastet wird. Klar, dass da bei 48 kHz in der gleichen Zeit mehr Samples erzeugt werden als bei 44,1 kHz. Packt man beide Tonspuren in das gleiche Projekt, laufen die beiden naturgemäß auseinander.
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.2.
Antworten · Zitieren Jazzyfips (Gast) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Sample-Rate Audio/Video..
Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage. Ich denke, das löst das Problem.

Danke. Gerd
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Neues Thema erstellen · Antworten
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 18.01.2017, 19:08:56 (UTC +01:00)