powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: AUDACITY 2.X HILFE FORUM Windows RSS
Audacity Summen vom USB Headset
Stefan92 #1
Mitglied seit 2 Monaten · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Audacity Summen vom USB Headset
HI! Habe leider mehrere Aufnahmen in denen sich ein wirklich starkes Summen eingeschlichen hat, in anderen wieder nicht. Der Grund ist mir mittlerweile bekannt und natürlich versuche ich es in Zukunft zu vermeiden. Aktuell muss ich ein Verlängerungskabel (USB2.0) an mein Headset mit Mikrofon anschließen, stimmt die Verbindung nicht gibt es dieses Summen. Werde für die Zukunft auf andere Hardware umsteigen, das ändert jetzt leider gerade nichts am Problem.

Ich würde das Problem gerne mittels Audacity lösen da ich mich an dieses Programm gewöhnt habe. Rauschverminderung, High Pass Filter sowie der Notch Filter bringen leider nicht ansatzweise den gewünschten Effekt, außer bei 2 Videos da ist das Summen so leise dass ich es damit wegkriege.

Ideen, Vorschläge, Hilfestellungen? Vielen Dank schon einmal im Vorraus! Gibt es keine Möglichkeit den unteren Teil (siehe Bild) einfach rauszuschneiden? Es handelt es sich doch um Rechtsschwingungen oder nicht? Da muss es doch eine Möglichkeit geben den Ton herauszufiltern und komplett zu entfernen.

Das Bild habe ich bereits bei gutefrage.net hochgeladen: https://www.gutefrage.net/frage/summen-in-der-au…?foundI…  <-- leider ohne Ergebnisse.

Die Rauschverminderung ist zwar gut aber angenommen man stellt es auf 46 dB oder so dann kann sich ja jeder denken was mit meiner Stimme und den restlichen Hintergrundgeräuschen passiert.


Ich habe die Hilfesuche hier genutzt aber da wurde das Problem so nicht behandelt, google konnte mir auch nicht weiter helfen.
Avatar
Uli Nobbe #2
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1342 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Grundsätzlich: Die meisten hier angefragten Störgeräusche befinden sich von der Frequenz her mitten im Bereich der menschlichen Sprache, und dann wird es knifflig. Genau das könnte Dein Problem werden.

Zitat von Stefan92:
Gibt es keine Möglichkeit den unteren Teil (siehe Bild) einfach rauszuschneiden?
Abgesehen von der Tatsache, dass dem Beitrag leider kein Bild angefügt war, bezweifle ich, dass man "untere Teile (?) einfach wegschneiden kann.

Zitat von Stefan92:
Es handelt es sich doch um Rechtsschwingungen oder nicht? Da muss es doch eine Möglichkeit geben den Ton herauszufiltern und komplett zu entfernen.
Würdest Du bitte erklären, was "Rechtsschwingungen" sind? Diesen Begriff kenne ich nicht. Es gibt zwar "Rechteckschwingungen", aber da kriege ich den Zusammenhang mit Deinem Problem nicht hin.

Sorry, aber im Augenblick kenne ich keinen vernünftigen Ansatz, Dein Problem sinnvoll und gut hörbar zu lösen.
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.3
Stefan92 #3
Mitglied seit 2 Monaten · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi! Erstmal danke für deine Antwort. Ja gut, also was das angehangende Bild angeht habe ich einen Link reingeschrieben, dort findet man das Bild doch problemlos?
Wenn ich mit dem Thema Rechtsschwingungen daneben gegriffen habe beruht dies auf Unwissen, sorry dafür. Schau Dir doch mal bitte das Bild an und schreib mir noch einmal. Ich kann auch jederzeit eine der missratenen Audiodateien einzelnen Leuten über eine Dropbox zur Verfügung stellen oder einfach eine Stelle ausschneiden und hochladen wenn das besser ist?
Ich würde mich riesig über Hilfe freuen da mir die Dateien echt wichtig sind.

Grüße
Stefan
Avatar
Uli Nobbe #4
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1342 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Stefan92:
Ja gut, also was das angehangende Bild angeht habe ich einen Link reingeschrieben, dort findet man das Bild doch problemlos?
Stimmt.  :blush:
Da ich mich mit gutefrage vor längerer Zeit überworfen habe, ist dieses Portal für mich komplett indiskutabel geworden (man merkt es ja auch an dem, was da so mitunter geschrieben wird). Deshalb hatte ich das gar nicht erst angeklickt, frei nach dem Motto: Das muss ich mir jetzt nicht auch noch antun. Okay, mein Fehler.

Trotzdem kann ich mit dem Bildausschnitt nicht viel anfangen. Ich verstehe gar nicht, wie diese Spuraufteilung zustande gekommen ist. Echt merkwürdig.

Zumindest hast Du meine Neugier geweckt und ich habe Interesse daran, Dir im Rahmen meiner Möglichkeiten zu helfen.
Du bekommst über dieses Forum eine Mail von mir, über die Du Dich dann mit mir in Verbindung setzen kannst.

Gruß, Uli
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.3
Avatar
Uli Nobbe #5
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1342 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
So, ich löse dann mal auf, damit nachfolgende Leser und die Suchunktion was zu finden haben:
Es scheint sich um ein Problem mit dem Mikrofon zu handeln, auch wenn das auf Anhieb nicht so offensichtlich war. So 100%ig stehe ich auch noch nicht hinter dieser Feststellung, aber es mangelt an logischen Alternativen.

Wir hatten gestern ein längeres Gespräch - auch unter Zuhilfenahme des Teamviewers - und dabei konnten wir folgendes feststellen:

  • Das Störgeräusch war in der entsprechenden Aufnahme eindeutig identifizierbar - und zwar allein auf der rechten Tonspur (die vermeintliche Rechtsschwingung). Bei einer Monoaufnahme hätten sich das Störgeräusch und die Sprachaufnahme unrettbar vermischt. Wie es allerdings zu dieser Aufteilung kommen konnte, weiß nur das Aufnahmeprogramm (nicht: Audacity!) allein.

  • Im konkreten Fall konnten wir die Stereospur aufteilen, die rechte Spur mit der Störung löschen und die verbliebene Spur von links auf mono stellen. Schon war die Aufnahme - zumindest grob - gerettet.

  • Die Fehlerursache war deutlich schwerer auszumachen. Bei unserem Gespräch kam eben besagtes Headset zum Einssatz, und da war die Qualität gut und es waren anfangs auch keine Störungen zu hören. Zuerst tippten wir auf die Software des Screenrecorders. Dann aber konnten wir das Störgeräusch mit ca. -21 dB auch bei Audacity aufzeichnen - und das während unseres Gesprächs, in dem das Störgeräusch dann später hinzu kam. Spätestens hier wurde es ganz schräg.

  • Audacity ist okay, der Screenrecorder auch, und es gibt keine 100%igen Anzeichen für eine Mikrofonstörung. Sie erscheint aktuell nur am wahrscheinlichsten. Allein der Grund, warum diese Störung so undifferenziert auftritt, macht mir noch Kopfzerbrechen.

Alles in allem läuft es wahrscheinlich auf ein neues USB-Mikrofon hinaus, aber vermutlich kein Headset mehr.
Außerdem hat Stefan gesehen, was man mit Audacity so alles über die eigene Aufnahme und Tests zur Fehlersuche herausfinden kann.

In diesem Sinne: Fröhliche Detektivarbeit.

Sonnige, wenn auch müde Grüße
Uli
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.3
Stefan92 #6
Mitglied seit 2 Monaten · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Da warst du wohl ein paar Minuten schneller als ich :D Noch einmal vielen Dank für deine Hilfe, Zeit und Geduld :)
Ich werde mich die Tage mal in unterschiedlichen Foren umhören und schauen für welches USB Mikrofon ich mich entscheiden werde.

Vielen Dank noch einmal und Grüße
Stefan
Avatar
Mermeeark #7
Mitglied seit einem Monat · 7 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mal ne ganz blöde Frage, könnte es am PC selber liegen?
Wurde mit dem selben Mic an einem anderen PC das ausprobiert?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 18.08.2017, 20:12:58 (UTC +02:00)