powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Generelle Fragen und Anregungen RSS
Mikrofon zu hellhörig?
Dabutu #1
Mitglied seit einem Monat · 2 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Mikrofon zu hellhörig?
Hallo und guten Tag liebe Community.

Ich habe mir vor ca 1 Woche ein USB Standmikrofon gekauft.
http://www.saturn.de/de/product/_trust-trust-gxt-252-emita…

Um meine LP's aufzunehmen nutze ich OBS und die Tonspur möchte ich einzeln mit Audacity aufnehmen.
So weit so gut, nun zu dem eigentlichen Problem.

Unsere Wohnung ist relativ klein und wir haben zwischen Schlafzimmer (wo ich aufnehme) und Wohnzimmer keine Tür.
Wenn meine Freundin im Wohnzimmer sich unterhält höre ich sie immer in der Audioaufnahme.
Ich habe schon viel versucht und auch schon viel andere Software versucht um das herauszufiltern jedoch vergeblich.
Gibt es eine Möglichkeit diese zarte leise Hintergrundstimme herauszubekommen?

Wenn ich eine ganze Stunde aufnehme ist ihre Stimme (sie redet wirklich schon sehr leise) auch immer und immer wieder zu hören.
Habe es mit Rauschunterdrückung versucht aber das hat keinen Erfolg gebracht, oder habe ich etwas falsch eingestellt?

Wenn ich Pegelbezogene Aufnahme einstelle stoppt Audacity ja meine Aufnahme und macht erst weiter, wenn ich wieder rede.
Sollte aber trotzdem weiterlaufen weil ich ja nicht durchgehend rede.

Irgendwie muss es doch eine Lösung geben, ich sitze wirklich jeden Tag dran und versuche das in den Griff zu bekommen und hoffe hier
eine gute Möglichkeit gezeigt zu bekommen =)

Gruß Dabutu
Avatar
Uli Nobbe #2
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1368 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Dabutu:
Gibt es eine Möglichkeit diese zarte leise Hintergrundstimme herauszubekommen?
Nein.

Dein Problem liegt in einer Mischung zwischen Mikrofonwahl und Raumakustik = Dein Aufnahme-Setup passt nicht zum angestrebten Ziel.
In diesem Fall ist Audacity machtlos, aber das ist auch gut so. Mehr Brain, weniger Technik hilft hier weiter.
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.3
Dabutu #3
Mitglied seit einem Monat · 2 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke für diese tolle und kompetente Antwort.
Hat mir sehr geholfen. Viel besser wäre die Antwort gewesen, was man ändern könnte, abgesehen von der Raumwahl
um das angestrebte Ziel zu erreichen. Vielleicht habe ich ja auch etwas falsch eingestellt.
Oder zum Beispiel welche Hardware mir eher zum Ziel verhelfen könnte.

Das soll jetzt keinesweges ein Angriff sein aber wäre es nicht besser einen Anfänger nicht im Regen stehen zu lassen?
Man sollte sich auch mal daran erinnern, dass man selbst mal keinen Plan von der Materie hatte.
Bedeutet ja nicht, dass ich jetzt hier nur Fragen stelle und mich nicht mehr damit befassen wollen würde.
Avatar
Uli Nobbe #4
Benutzertitel: Sprecher
Mitglied seit 03/2012 · 1368 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Dabutu:
Danke für diese tolle und kompetente Antwort.
Ja, mit so einer Reaktion hatte ich schon gerechnet.  :rolleyes:
Ich hätte es bei einem schlichten "Nein" belassen sollen; die zusätzlichen Anmerkungen waren freiwillig und OT, führen jetzt aber zur eigentlichen OT-Diskussion.
Seufz.

Zitat von Dabutu:
Viel besser wäre die Antwort gewesen, was man ändern könnte, abgesehen von der Raumwahl um das angestrebte Ziel zu erreichen. Vielleicht habe ich ja auch etwas falsch eingestellt.
Oder zum Beispiel welche Hardware mir eher zum Ziel verhelfen könnte.
Stop! Du bist hier im deutschen Audacity-Forum.
Deine Fragen - und Dein Kernproblem haben rein gar nichts mit Audacity zu tun. Darüber musst Du Dir im klaren sein, bevor Du Deine Kritik anbringst.
Schon die von Dir gewählte Überschrift zeigt doch, dass Du schon ziemlich genau eingrenzen kannst, wo das eigentliche Problem liegt und dass es relativ wenig mit Audacity an sich zu tun hat. Klar, die Frage, ob das Programm da was machen kann ist vollkommen berechtigt - Du musst dann aber auch mit der Antwort leben.

Was Du wissen wolltest - kann man das "Störgeräusch" in der Aufnahme mit Audacity beseitigen - wurde beantwortet. Dank Deiner präzisen Beschreibung konnte ich kurz und knapp antworten, weil recht schnell klar war, wo das wirkliche Problem liegt und warum die in Audacity vorhandenen Filter und Algorithmen in dem Fall nicht greifen können. Du hast, dank einer präzisen Beschreibung, die Analyse Deiner Situation gleich mitgeliefert und Dir die Antwort auf Deine Frage fast schon selber gegeben. Von mir kam im Grunde nur noch die Bestätigung.
Sorry, wenn ich Deine Hoffnung auf ein "hier gibt es einen Zaubertrick" zerstört habe.

Zitat von Dabutu:
Das soll jetzt keinesweges ein Angriff sein aber wäre es nicht besser einen Anfänger nicht im Regen stehen zu lassen?
Unbestritten, da bin ich voll bei Dir. Tatsächlich helfe ich Audacity-Anfängern hier gerne weiter, und zu anderen Themen vielleicht auch, wenn ich es kann - dann aber nicht mehr an dieser Stelle, sondern auf anderen Kanälen.
Allein, hier im Forum dreht es sich um Audacity und nicht um eine Plattform zur Mikrofonwahl, zur Raumakustik oder dem Mitschnitt von Games. Und das ist doch Deine wahre Enttäuschung, nicht wahr?

Zitat von Dabutu:
Man sollte sich auch mal daran erinnern, dass man selbst mal keinen Plan von der Materie hatte.
Das mache ich jeden Tag in fast jedem Bereich. Nur weiß ich auch, wo ich recherchieren muss, um mein Problem gelöst zu bekommen.

Wenn ich mit einer schlechten Kamera fotografiere und im Photoshop-Forum nachfrage, was man da machen kann und die mir sagen, dass bestimmte Aufnahmen mit meiner Hardware in der gewünschten Qualität einfach nicht möglich sind, frage ich da auch nicht nach der richtigen Hardware, sondern wende mich im Zweifel eher an ein Fotografie-Forum.

Sieh mal, ich habe keine Ahnung vom Gaming und auch nicht vom Screencasten. Lediglich von Aufnahmetechniken für bestimmte Situationen kann ich einen gewissen Teil zu beitragen, aber der gilt für viele andere Bereiche auch.
Letztlich aber bist doch DU derjenige, der sich - warum auch immer - für so ein Mikrofon dieses Herstellers bei diesem Händler entschieden hat. DU hast Dich beim Mikrofon für diesen Wandlertyp, die Richtcharakteristik, eine gewisse Empfindlichkeit (fehlende technische Daten im Link!) und einen bestimmten Anschluss entschieden. DU, und nur DU kanntest vor dem Kauf Deine Wohnraumsituation und die akustische Situation im Aufnahmeraum. DU hattest vorher alle Möglichkeiten der Recherche, der Nachfrage, der Beratung und ggf. des Vergleichs.

Aber nein, jetzt, hinterher (!), soll ich der Depp sein, der für Dich die Eisen aus dem Feuer holen soll und dann auch noch der Oberdepp ist, wenn er Dich - zu alledem im falschen Forum - nicht richtig berät?
Ich muss doch sehr bitten.

Zitat von Dabutu:
Bedeutet ja nicht, dass ich jetzt hier nur Fragen stelle und mich nicht mehr damit befassen wollen würde.
Das finde ich ja auch gut so. Nur: Kann dieses Forum hier wirklich die richtige Adresse für die Lösung Deiner Probleme sein?
Schau Dir einfach mal die Auswahl der verschiedenen Kategorien auf der Hauptseite an und beantworte dann selber für Dich: Steht da irgendwo was von Aufnahmetechnik, Mikrofonierung, Hardware und Raumakustik?

Wie gesagt: Über andere Kanäle unterstütze ich lernwillige Menschen gerne. Aber es fängt bei DIR an.
Dieser Post gibt Dir einen Ansatz dazu, und wenn Du das verdaut hast, haben wir eine Grundlage für eine gemeinsame Aufbauarbeit.


@ Admin: Teile dieses OT-Posts haben FAQ-Reife, daher plädiere ich dafür, das mal so stehen zu lassen, um später ggf. darauf verlinken zu können.
Auch Audacity kann den guten alten Technikergrundsatz nicht aushebeln:
Shit in - shit out: Qualität entsteht während der Aufnahme, nicht in der Nachbearbeitung!

Aktuelle Version: Audacity 2.1.3
Avatar
Fuchsi (Administrator) #5
Benutzertitel: Cheftechniker
Mitglied seit 09/2004 · 191 Beiträge · Wohnort: Nürnberg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer, Testgruppe
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Uli Nobbe am 16.09.2017, 10:41:
@ Admin: Teile dieses OT-Posts haben FAQ-Reife, daher plädiere ich dafür, das mal so stehen zu lassen, um später ggf. darauf verlinken zu können.

Na klar ;)
Erst wenn der letzte Programmierer eingesperrt und die letzte Idee patentiert ist, werdet ihr merken, dass Anwälte nicht programmieren können.
Erst wenn das letzte Auto stillgelegt und die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet ihr feststellen, dass Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 08:40:51 (UTC +02:00)