powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Generelle Fragen und Anregungen RSS
Tonspur vom Camcorder bearbeiten
conductor_63 #1
Mitglied seit 3 Monaten · 1 Beitrag
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Tonspur vom Camcorder bearbeiten
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage.
Ich habe das Konzert unseres Blasorchesters in der Kirche mit dem Camcorder gefilmt, mit Magix Video... das Audio als .wav extrahiert und dieses in Audacity eingelesen. Bevor ich davon eine Audio-CD erstelle, möchte bzw. muss ich 2 Probleme lösen:

1. Wie bekomme ich den Hall zumindest etwas reduziert?
2. Wie kann ich stellenweise Übersteuerungen "glätten" (rote senkrechte Streifen)?

Vielen Dank für eure Hilfe, Jens.
volki #2
Mitglied seit 3 Monaten · 2 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich bin zwar in Audacity auch noch nicht so bewandert, ich verwende andere Audio-Editoren, aber.......................

1. Ansicht / Uebersteuerung anzeigen
2. Zusatz-Leiste/ Hüllkurven Werkzeug (F2)

Uebersteuerte Stellen mit Hüllkurvenwerkzeug "leiser" stellen.
Quote A. Wagenknecht:
 
Wenn der Ton bei der Aufnahme zu laut ist, werden die Gipfel der Schallwellen abgeschnitten. Das klingt scheußlich, lässt sich aber reparieren.
 
Übersteuerter Ton entsteht, wenn bei einer Audio-Aufnahme das Signal so laut ist, dass die Schallwellen über die maximal vorgesehene Lautstärke hinausgehen. Wird der Pegel bei der Aufnahme optisch angezeigt, ist in diesen Fällen meist ein rotes Signal zu sehen. Zu hören ist ein deutliches, hässliches Störgeräusch.

Das beste Werkzeug zur Tonbearbeitung ist das kostenlose Programm Audacity, das Sie unter audacity.sourceforge.net herunterladen können. Die Internetseite ist englisch, das Programm selbst hat aber auch eine deutsche Oberfläche.

Wenn Sie sich übersteuerten Ton in Audacity anschauen, dann sehen Sie, dass die Schallwellen oben und unten an die Grenzen der Tonspur stoßen. Vergrößern Sie die Wellenform soweit, dass Sie einzelne Wellenberge sehen können, so ist auch leicht zu sehen, warum diese Störung so scheußlich klingt: Statt der runden Form natürlicher Schallwellen wird übersteuerter Ton digital abgeschnitten, es ergeben sich eckige Formen.

Um die störenden Ecken zu beseitigen, machen Sie den Ton zunächst leiser und ergänzen dann im nächsten Schritt die fehlenden runden Wellenberge mit dem Filter "Clip Fix". Je nachdem, wie stark die Aufnahme übersteuert ist, können Sie die Lautstärke um fünf bis zehn Dezibel absenken. Dadurch entsteht Freiraum nach oben, in den Clip Fix die fehlenden Formen interpolieren kann. Senken Sie die Lautstärke zu wenig ab, so werden auch die hinzuberechneten Wellenberge abgeschnitten. Wenn jedoch auch zehn Dezibel nicht ausreichen, ist die Störung wahrscheinlich zu stark um sich noch beheben zu lassen.
Um die Lautstärke abzusenken, benutzen Sie den "Effekt / Verstärken" und geben einen negativen Wert ein, zum Beispiel -5. Anschließend wenden Sie "Effekt / Clip Fix" an.

Bei Aufnahme von unbekanntem Ton, die Kamera lieber etwas "zu leise" einstellen. Verstärken kannst du immer noch, aber übersteuerte Töne bleiben schlecht.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 21.02.2018, 21:56:03 (UTC +01:00)