powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Generelle Fragen und Anregungen RSS
Projekt veröffentlichen
Ein Audacity Projekt auf Webserver veröffentlichen
popchor #1
Mitglied seit 12/2014 · 3 Beiträge · Wohnort: Nürnberg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Projekt veröffentlichen
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, Audacity Projekte auch im Web zu veröffentlichen? Hintergrund ist der, ich mache für unseren Chor ab und zu Mitschnitte bei Auftritten und möchte diese dann den Mitsängern zur Verfügung stellen. Der Aufwand, alle Stimmen dann separat erst wieder als MP3 zu exportieren und in One Drive oder Dropbox bereitzustellen, ist relativ aufwändig. Deshalb die Frage, ob man ein Projekt auch schreibgeschützt ablegen kann, so daß man zwar das projekt anhören kann, aber nur ich selbst Änderungen vornehmen könnte?

Danke und Gruß

Rainer
Avatar
Uli Nobbe #2
Mitglied seit 03/2012 · 1463 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von popchor:
gibt es eine Möglichkeit, Audacity Projekte auch im Web zu veröffentlichen?
(...)
Deshalb die Frage, ob man ein Projekt auch schreibgeschützt ablegen kann, so daß man zwar das projekt anhören kann, aber nur ich selbst Änderungen vornehmen könnte?

Ja, natürlich geht das. Wichtig ist dabei nur, dass Du sowohl die *.aup-Datei wie auch das gleichnamige Projektverzeichnis in den gleichen Ordner der jeweiligen Cloud ablegst. Ggf. könnte man ja auch beide in eine *.zip-Datei packen und diese dann hochladen.

Mit den verschiedenen Clouds und ihren Anbietern kenne ich mich nicht aus, aber ich denke schon, dass man da den jeweiligen Teilnehmern verschiedene Rechte zuweisen kann (nur lesen bzw. lesen und schreiben und für Dich natürlich: Administrator).

Für mich persönlich nutze ich Webspace bei einem deutschen Hoster. Das kostet mich keine 10 Euro im Monat (geht sicher auch günstiger). Dort kann ich jede Menge Daten parken (und das gehört dann auch wirklich mir und keinem amerikanischem Konzern oder so) und kann des weiteren Benutzer anlegen sowie löschen, Rechte vergeben etc. pp.. Damit gehört die Zugriffskontrolle und Benutzerkontensteuerung allein mir.

Hinzu kommt, dass ich den Zugriff auf diesen Webspace am heimischen PC als virtuelles Laufwerk fest verbinden kann. Weist Du diesem Netzlaufwerk dann einen Laufwerksbuchstaben zu, z.B. P wie Popchor, kannst Du direkt darauf zugreifen wie auf eine physische Festplatte. Und gleiches können deine Mitnutzer auch - nur eben ohne Schreibrechte.
Alles ohne Werbung oder ähnliches, Zugänge frei steuerbar - wäre zumindest mein Tipp statt einer Cloud in fremden Händen.

Ganz abgesehen vom Kernthema, noch eine Anmerkung:

Zitat von popchor:
Der Aufwand, alle Stimmen dann separat erst wieder als MP3 zu exportieren und in One Drive oder Dropbox bereitzustellen, ist relativ aufwändig.

mp3 mag zwar Platz sparen, aber ich bin dann doch eher ein Fan des verlustfreien Exports - insbesondere bei solchen Aufnahmen. Wenn es nicht gerade WAV bzw. AIFF sein muss, ständen als Alternativen immer noch FLAC bzw. ALAC zur Verfügung. Aber das nur so nebenbei. Für mich ist mp3 einfach nicht mehr attraktiv.
Never forget: Shit in - shit out! ... aus Scheiße wird kein Gold.
Audacity 2.2.2 @ Win 10
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 01:45:53 (UTC +02:00)