powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: FEEDBACK UND DISKUSSION Generelle Fragen und Anregungen RSS
Pausen automatisch verlängern
Rolfi #1
Mitglied seit 11/2017 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Pausen automatisch verlängern
Hallo,

man kann in Audacity oder mp3directcut Pausen in langen mp3-Dateien wunderbar markieren, aber wie fügt man an diesen Stellen automatisch zusätzliche Stille zum Verlängern der vorhandenen Pause ein?

Habe bei der Internet-Recherche leider nur alte Hinweise gefunden, daß das noch (!) nicht geht.

Bitte um aktuellen Link bzw. Anweisung, wie man es am geschicktesten macht, ggf. mit anderer kostenfreier Software.

Ist das Zerschneiden in einzelne mp3-Dateien, die zusätzliche Erstellung von mp3-Dateien mit Stille, das Umbenennen der Dateien für neue Reihenfolge Datei1 - Pause1 - Datei2 - Pause2 - Datei3 - und das Wiederzusammensetzen eine empfehlenswerte und automatisierbare Vorgehensweise?

Danke für jeden Tipp!

Viele Grüße
Avatar
Uli Nobbe #2
Mitglied seit 03/2012 · 1463 Beiträge · Wohnort: Frankfurt am Main
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Das Zauberwort für Dich liegt im ...
Menü: Erzeugen > Stille... > [Länge eingeben]
Die Sache hat allerdings einen Haken: Du schreibst von markierten Pausen. Handelt es sich dabei jedoch um einen Bereich (eine Auswahl), dann wird genau dieser Bereich um die ausgewählte Länge von Stille ersetzt. Sie wird nicht hinzugefügt!
Hinzufügen geht dementsprechend nur bei einfachen Positionen, die z.B. durch Textmarken leicht auffindbar sind. Das wäre der Fall, wenn Du den Silence Finder im Einsatz hattest und bei der Verängerung der Stille eben nur eine Position innerhalb der Stille anwählst.

Zitat von Rolfi:
Ist das Zerschneiden in einzelne mp3-Dateien, die zusätzliche Erstellung von mp3-Dateien mit Stille, das Umbenennen der Dateien für neue Reihenfolge Datei1 - Pause1 - Datei2 - Pause2 - Datei3 - und das Wiederzusammensetzen eine empfehlenswerte und automatisierbare Vorgehensweise?

Zu dieser Frage lediglich eine grundsätzliche Anmerkung: Sie trägt deutlich die Handschrift von mp3directCut.
Ich empfehle aus Erfahrung, die betreffende Datei so nah am Original wie möglich und, wenn es geht, nicht datenreduziert in Audacity zu importieren. Alle weiteren Arbeitsschritte sollten dann in Audacity erfolgen, eben auch die Stille (bitte nicht als mp3 importieren!).
Erst die dann insgesamt fertig bearbeiteten Tonspuren sollten wieder in den Export als datenreduziertes Format. Außerdem sollte das Audacity-Projekt für spätere Korrekturen gespeichert werden. Bei einem erneuten Import der bearbeiteten Datei drohen qualitative Generationsverluste, was aber letztlich nicht an Audacity liegt.
Never forget: Shit in - shit out! ... aus Scheiße wird kein Gold.
Audacity 2.2.2 @ Win 10
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 22:50:15 (UTC +02:00)