powered by Tobias Fuchs

Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
Forum: Usergroups Usergroup Radio/Interviewbearbeitung RSS
Raumakustik, Schalldämmung bzw. Schalldämpfung
Wie dämme ich einen Raum meiner Wohnung zeitweise für Sprachaufnahmen?
B1000 #1
Benutzertitel: Zoom MRS-4 Fan
Mitglied seit 06/2005 · 292 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Raumakustik, Schalldämmung bzw. Schalldämpfung
Ja, das große Thema Schalldämmung bzw. Schalldämpfung.

Wie dämme oder besser dämpfe ich einen Raum meiner Wohnung temporär für Sprachaufnahmen? Ich habe einen fast leeren Raum zur Verfügung, den ich zeitweise für mich alleine oder mit einem Interviewpartner für Sprachaufnahmen nutzen will. D.h. keine Möbel drin, alles glatt, hallt prima...

Einfach superoriginell dieser liebevoll umgebaute Geräteschuppen: http://www.djm.at/de/Studio/
Oder professionell: http://www.studiobox.de/german/index.html

Das ist aber nicht wirklich temporär. Solche Stellwände oder Vorhänge wären eher etwas.
http://www.mbakustik.de/vorhaenge.htm
http://www.mbakustik.de/aufstellwaende.htm

Die Frage ist, wie baut man das selber? Die Studios, die ich kenne haben einfach eine Menge Noppenschaumstoff an der Wand bzw. diese Absorber mit Schlitzen oder Löchern und dahinter wohl eine Fliesabdeckung und Wolle, Flachs, Steinwolle usw.

Hier noch Links zu den technischen Hintergründen.
http://www.johnlsayers.com/phpBB2/index.php
http://www.johnlsayers.com/HR/index1.htm
http://www.saecollege.de/reference_material/index.html

Hat jemand Erfahrung damit?
edgar-rft (Moderator) #2
Mitglied seit 11/2004 · 3649 Beiträge · Wohnort: Karlsruhe
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ganz einfach: viel Wäscheleine und alte Bettlaken
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
B1000 #3
Benutzertitel: Zoom MRS-4 Fan
Mitglied seit 06/2005 · 292 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Wandabsorber Noppenschaumstoff mit Dämmwerten
Klar, das wäre auf jeden Fall mobil. Hier habe ich noch ein paar Links:

Wandabsorber (nur mit IE6) http://www.rekton.de/rekton.htm
http://www.mbakustik.de/aufstellwaende.htm

Noppenschaumstoff mit Dämmwerten: http://www.schaumstoff.com./produktvorschau.asp?Produktgruppe=1
Markus (Administrator) #4
Benutzertitel: Ehemaliger Audacity-Entwickler
Mitglied seit 09/2004 · 4268 Beiträge · Wohnort: Nürnberg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von B1000:
Wandabsorber (nur mit IE6) http://www.rekton.de/rekton.htm

Geht hier mit Firefox 1.0.2 einwandfrei....
Markus -- Audacity Lead Developer / Administrator Audacity Forum
Privatmusikverein Nürnberg e.V. - Veranstalter für Kammermusik-Konzerte in Nürnberg
B1000 #5
Benutzertitel: Zoom MRS-4 Fan
Mitglied seit 06/2005 · 292 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Dämmmittel: Noppenschaumstoff - Gipsschaum
Versuche mal bei den Zahlen draufzuklicken! Geht nur mit IE6
http://www.rekton.de/inhalt/produkte/akustik/inhalt_akusti…

Interessant, daß die einem ihren Aufbau verraten. Na, ja, viel ist in den Kistennicht drin. Die sehen halt mit ihrer Holzoberfläche sehr edel aus. Ich habe sie schon mehrfach in Studios gesehen.

Interessant, daß dicker Noppenschaumstoff ähnlich gute Werte hat, wie diese Kästen. Das neuste Dämmmittel muß wohl Gipsschaum sein.

Ich frage mich bis wie tief man mit den Frequenzen runtergehen muß. Also wenn ich mal auf diesen Schaumstoff achte. Sollte man 10cm (ab 250 Herz 50% Schallabsorption) nehmen oder reicht 6cm (ab 400 Herz 50% Schallabsorption) ?
http://www.schaumstoff.com./produktvorschau.asp?Produktgruppe=1

Scheinbar ist eine Kombination aus 10cm Verbundschaumstoff und 10cm Noppenschaumstoff die ideale Dämmung
http://www.schaumstoff.com./schallisolierung/schallisolierung.htm

Prima Schaumstofflexikon: http://www.saar-schaum.de/info.htm
Dieser Beitrag wurde 2 mal verändert, zuletzt am 19.07.2005, 14:35 von B1000.
B1000 #6
Benutzertitel: Zoom MRS-4 Fan
Mitglied seit 06/2005 · 292 Beiträge · Wohnort: Essen
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Befestigung von Bettlaken oder Schaumstoff unter der Decke mit Montagestützen
Die Wäscheleinenidee hatte für mich immer einen Haken, nämlich den Haken in der Wand. Heute habe ich von Lidl 2 Teleskop-Montagestützen gekauft.

Wahrscheinlich ist dieser Link nur zeitweise aktiv:
http://www.lidl.de/de/home.nsf/pages/c.o.20050825.p.Telesk…

Wow, das sind ausfahrbare Stangen, die man vom Boden bis zur Decke ausfährt und dann noch ein Stück gegen die Decke anpreßt. Sind bis 2,9m ausfahrbar und was klemme ich dazwischen? Na die Bettlaken! Bzw. in meinem Fall 3 Stücke Dämmschaumstoff, denn auch der hält nicht in der Luft. Echt supergut die Teile und hinterher kann man alles ganz klein zusammenfahren und wegpacken.

Die Stützen kosten nur 8 Euro und sind auch für mehr Zwecke einsetzbar. Ich kannte ähnliche Teile aus dem Fotostudio, wo man an den Stützen dann Blitzgeräte, Hintergrundpappe oder -tücher festmacht. Die kosten aber irre Geld.
edgar-rft (Moderator) #7
Mitglied seit 11/2004 · 3649 Beiträge · Wohnort: Karlsruhe
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, FAQ Verfasser, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Fällt mir noch was ein: die Profiversion von "Bettlaken" heisst "Molton" (www.moltonsite.de) - ist allerdings für Theaterbedarf zugeschnitten (das bedeutet: Sicherheitsauflagen der Marke: nicht brennbar und ähnliches...) und deshalb nicht gerade billig.
Deutsche Handbücher und Onlinehilfe findet ihr unter "Bitte zuerst lesen", "Informationen und Fragen zur Webseite" und "Allgemeine FAQ"
Molton-24 #8
Mitglied seit 10/2009 · 1 Beitrag
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich kann wirklich aus Erfahrung meiner Kunden berichten das Bühnenmolton sehr geeignet für die Schallabsobierung ist.
Der Stoff wiegt 300g/m² und hat eine angerauhte Oberfläche . Am besten hängt man ihn sehr faltig spirch wellig auf.
Schaut selber nach wovon ich spreche...www.molton-24.de
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20120620-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen
Aktuelle Zeit: 20.07.2017, 20:37:06 (UTC +02:00)