Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ctrl-I

    tgsbn - - Audacity allgemein (plattformübergreifend)

    Beitrag

    Unter "Bearbeiten - EInstellungen", "Tastatur" kann man eigentlich so ziemlich alles, was Audacity so an Kommandos anbietet, mit eigenen Tastaturkürzeln belegen. Vielleicht einfach mal das gesuchte "Spur trennen" dort suchen und das Kürzel Ctrl+I wieder zuweisen? Edit: Von letzter Antwort überholt.

  • Regler Aufnahmelautstärke wirkungslos

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Du meinst ALSA und OSS? Ich verwende ausschließlich ALSA und habe auch Audacity so eingestellt. OSS ist ja defacto tot. Wie könnte man herausfinden, ob Audacity trotz Einstellung auf ALSA den Aufnahmepegel auf OSS anwendet - und wenn es das tut, wie könnte man das korrigieren?

  • Beim Säubern von Aufnahmen alter Vinyl-Schallplatten schalte ich öfter zwischen Spektrogramm- und Wellenform-Anzeige hin und her, um z.B. störende Knackser zu lokalisieren. Über das Audiospur-Menü ist das verhältnismäßig mühsam, weil ich (a) die Maus dazu von der zu bearbeiteten Stelle in der Spur zum Spuranfang und hinterher wieder zurück positionieren muss und (b) das Menü nicht mit Klick+Hold funktioniert, sondern per Klick+Release geöffnet werden muss, um dann mit einem zweiten Klick die pas…

  • Ich mache das so: Künstler, Album, Jahr und Genre schreibe ich in die Metadaten. Die Titel der Tracks trage ich in die Spurmarken ein, anstelle des "S", das der Stille-Finder da standardmäßig hinterlässt. Die Option "Metadaten-Editor vor dem Export anzeigen" habe ich abschaltet. Die Funktion "Mehrere exportieren" überträgt das dann alles sauber in die ID3-Tags der exportierten Dateien. Nur die Track-Nummer gefällt mir nicht ganz: Audacity schreibt sie grundsätzlich als einfache Dezimalzahl ohne …

  • Regler Aufnahmelautstärke wirkungslos

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Beim Aufnehmen von Vinyl-Platten unter Linux von meinem USB-Plattenspieler hat die Stellung des Aufnahmelautstärke-Reglers keinerlei Wirkung. Selbst wenn ich den Regler komplett auf Null stelle, zeigt die Aufnahmepegel-Anzeige dieselben Ausschläge an. Auch erkannte Übersteuerungen treten an denselben Stellen der Platte immer wieder auf, egal wie weit ich den Regler herunterziehe. Der Vergleichstest mit einem Windows-Notebook (gleiche Audacity-Version) ergibt, dass es dort wie erwartet funktionie…

  • Dual DT 210 USB = 9 Aufnahmegeräte?

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Nachtrag: An einem Notebook mit Windows 10 und Audacity 2.3.0 wird dasselbe Gerät auch in Audacity 2.3.0 nur einmal als "USB AUDIO CODEC" angezeigt, ohne die spaßigen Zusätze wie "Rear Mic". Unter Linux hat sich das Verhalten über mehrere Updates bis zu jetzt audacity-2.3.0-16.16.x86_64 nicht geändert.

  • Compose-Taste in Audacity nicht verwendbar

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Ping?

  • Compose-Taste in Audacity nicht verwendbar

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Konfiguration: PC mit OpenSUSE Leap 42.3 64-bit, aktueller Updatestand, Kernel 4.4.155-68.1-default Audacity 2.2.2-16.51-x86_64 aus dem Packman Repo Standardtastatur mit deutschem Layout Für meine Tastatur habe ich die rechte Windows-Taste als Compose-Taste konfiguriert, um z.B. französische Akzentzeichen eingeben zu können. Das funktioniert auch prima - außer beim Eingeben von Textmarken in Audacity. Dort wird die Compose-Taste schlicht ignoriert, sodass z.B. die Eingabe von Win - ´ - e als ´e …

  • Dual DT 210 USB = 9 Aufnahmegeräte?

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Inzwischen habe ich es durchgetestet: die 9 Geräte liefern soweit ich feststellen konnte alle dasselbe Signal. Anscheinend handelt es sich um ein Artefakt von Audacity, das ein und dasselbe Gerät neunmal mit unterschiedlichen Zusätzen wie "Rear Mic:0" anzeigt.

  • Dual DT 210 USB = 9 Aufnahmegeräte?

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Zum Vergleich: das Kommando arecord sieht nur ein Gerät. Quellcode (3 Zeilen) (Von Hand abgetippt, da der Forumseditor ärgerlicherweise kein Einfügen aus der Zwischenablage akzeptiert. Bug oder gewollt?)

  • Dual DT 210 USB = 9 Aufnahmegeräte?

    tgsbn - - Linux & Co.

    Beitrag

    Konfiguration: PC mit OpenSUSE Leap 42.3 64-bit, aktueller Updatestand, Kernel 4.4.132-53-default Audacity 2.2.2-16.39-x86_64 aus dem Packman Repo Plattenspieler Dual DT 210 USB Der Plattenspieler wird als USB-Gerät offenbar korrekt erkannt. In dmesg findet sich beim Anstecken: Quellcode (8 Zeilen) Laut Bedienungsanleitung (die sich allerdings auf Windows bezieht) soll ich nun in Audacity als Aufnahmegerät "USB AUDIO CODEC" auswählen. Tatsächlich finde ich aber in Audacity (bei vorausgewähltem A…