Search Results

Search results 1-13 of 13.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Edgar, herzlichen Dank für Deine Antwort. Du hast vollkommen recht, zum einen unterscheidet sich die Schallgeschwindigkeit zwischen Wasser und Luft und dann verändert sich der Schall mit zunehmender Temperatur. Da wir sehr wahrscheinlich neben der Schwingung eine leichte Elektrolyse im Wasser praktizieren, ändert sich die Leitfähigkeit mit der Temperatur was einen Einfluss auf die Molekülbewegung haben dürfte. Keine leichte Aufgabe für einen Hobbybastler. Sowohl Stanley Meyer als auch Andr…

  • (osc-pulse 50 -0.3333) oder (osc-pulse 50 -0.9) - klingt viel "aggressiver".

  • So jetzt habe ich es mal an meinem Notebook probiert. Auf dem anderen PC läuft Kubuntu 9.10. Alle Pakete bis auf eines waren installiert, nur das Paket "libportaudio19-dev" fehlt in der Paketverwaltung. Ich probiere es erst mal ohne, falls es nicht geht muss ich es "händisch" nachinstallieren. Also der erste Konsolenbefehl dauerte ca. 15 Minuten: Quote: “ cvs -d:pserver:anonymous@audacity.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/audacity checkout audacity ” Quote: “ ./configure ” dauerte etwa 3-4 Minuten Qu…

  • Ich habe Audacity aus der Paketquelle entfernt und diesen Befehl in der Konsole ausgeführt: cvs -d:pserver:anonymous@audacity.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/audacity checkout audacity Danach in das audacity Verzeichnis gewechselt und ./configure eingetippt: ./configure checking for gcc... gcc checking for C compiler default output file name... a.out checking whether the C compiler works... yes checking whether we are cross compiling... no checking for suffix of executables... checking for suffix o…

  • Debug gibt es nicht in meiner Version, aber einen Button "Diagnose", dort erscheint folgende Meldung: Quote: “ error: table size must be greater than 0 ” Ich habe folgende Version: Audacity ® 1.3.9 (Unicode)

  • So ich habe weiter recherchiert und denke ich muss ein "Rohrschwingpiezo" bauen, ähnlich wie Jean-Louis Naudin. Ich habe keine andere Bezeichnung und nenne das Ding jetzt mal so. 2 Rohre ineinander geschoben, aus Edelstahl, das innere Rohr isoliert, also in Isolierlack getaucht, vorher natürlich auf 50 Hz eingestimmt, wie eine Orgelpfeife. Ich denke mir ich muss die Rohre auf eine entsprechende Länge sägen, aber dann so lange trimmen, bis der Ton stimmt. 1. Frage, wie kann ich die Rohre auf 50 H…

  • Quote from edgar-rft:1267038575: “ Zuerst erzeugst du mit "Erzeugen > Stille" eine leere Tonspur der gewünschten Länge. Dann gehst du im "Effekt" Menü auf "Nyquist Eingabeaufforderung", es erscheint ein leeres Textfeld, dort kopierst du folgenden Text hinein: [m](osc-pulse 50 -0.3333)[/m] Nachdem du auf "OK" geklickt hast erscheint in der Tonspur ein Rechtecksignal mit 1/3 Impulsbreite. ” Das klappt leider nicht, ich erhalte folgende Meldung: Quote: “ Nyquist gab keine Audiodaten zurück. ” Was m…

  • Jeder E-Gitarrenspieler kennt den Effekt der Rückkopplung, wirkliche Könner nutzen das Pfeifen des Verstärkers indem sie die Gitarre vor dem Verstärker geübt hin und her bewegen, in Live-Konzerten kommt so was besonders gut! http://de.wikipedia.org/wiki/Rueckkopplung Whow in Wikipedia steht, dass durch Rückkopplungseffekte sogar Verstärkungen erreicht werden können, klingt bereits nach einem Perpetuum Mobile ... Es sind also in der Tat die "Resonanzeffekte", auf die wir uns konzentrieren sollten…

  • // OFF Topic Ich bin neu hier und lese mich etwas in die Themen des Forums ein. Mit fällt auf, dass ihr sehr nett miteinander umgeht, selbst wenn blutige Anfänger ziemlich einfache Fragen stellen. In einem Microsoft-Forum unmöglich! Schön!!!

  • Kam mir gerade in den Sinn, ein Ultraschallvernebler. Ein Piezo-Nebler, der Wasser bei 1,68 MHz in mikrofeine Tröpfchen von 2-4 µm zerhackt.

  • Herzlichen Dank für die Antworten, Audacity ist wirklich gut geeignet für die Versuche, damit lassen sich sehr gut die gewünschten Signale einstellen. Was diese 20-fache "Überenergie" anbelangt, dazu kann ich erst etwas sagen, nachdem ein erster Versuch durchgeführt wurde. Zu dem Thema habe ich recherchiert, wenn es stimmt, dann hat das Wasser verschiedene Eigenfrequenzen. Diese überlagerten Tonspuren (jeweils um eine Oktave erhöht) sollte man sich vorstellen wie viele Soldatenfüße, die mit weni…

  • Falls jemand Interesse am Thema Radiolyse bzw. akustische Wasserspaltung findet, hier einige Infos: http://www.rexresearch.com/puharich/1puhar.htm Die erste Puharich Frequenz liegt bei 3980 Hz. Die nächsten Frequenzen sind 7960, 15920, 31840 und 63690 Hertz. Ab 20 KHz. steigt die Soundkarte aus, wie kann man die 31840 und 63690 Hz erzeugen? 2fig1.jpg 1fig5.jpg Es gab noch einen Erfinder, der sich mit akustischer Wasserspaltung beschäftigte, sein Name lautet John-Worrell Keely. Keely's Frequenz 4…

  • Hallo Leute, ich bin neu hier in diesem Forum und beschäftige mich u.a. mit der Radiolyse von Wasser, aber auch Erhitzen des Wassers durch Frequenzeinwirkung. Peter Davey hat z.B. ein Gerät entwickelt mit dem er Wasser unter Einwirkung von Frequenzen mit sehr geringen Eingangsenergien erhitzen kann. Die Wassermoleküle werden dabei in Schwingung versetzt und reiben aneinander, wodurch Hitze entsteht. Dieses Gerät erzeugt 20 x mehr Hitze im Vergleich zur Energie, die benötigt wird um die Halbkugel…