Anregungen zu Audacity-Projekten @Markus

  • Hallo Markus,


    ich hätte da mal eine Anregung zu Audacity-Projekten.


    Bisher ist es so, daß nach Erstellung eines Projektes die Daten gesichert werden und man, durch Öffnen der *.aup Datei auch alles wieder in audacity öffnen kann, außer die Verlaufsliste (Ansicht>Verlauf). Beim Öffnen eines gespeicherten Projekts erscheint in der Verlaufsliste nur eine Zeile ( Neues Projekt erstellt sowie die Projektgröße in mb). Ich möchte hier nun keine Haarspalterei betreiben, aber das bloße Öffnen eines gespeicherten Projektes ist meines Erachtens kein neues Projekt. Optimal wäre, wenn die Verlaufsliste ebenfalls mit dem entsprechenden Projekt gespeichert werden könnte und auch wieder mit geöffnet wird. Der Grund: In der jetzigen Form kann ich Effekte oder Änderungen, nach dem Speichern und Schließen von Audacity, nicht mehr rückgängig machen, da ich ja keine Einsprungpunkte mehr habe.

    Vielleicht kannst du dieses Thema mal an den entsprechenden Stellen ansprechen



    MfG j_ack

  • das ist mir auch aufgefallen... wäre wirklich cool wenn das verbessert werden könnte!
    ich hab auch noch ein paar anregungen:
    sind zwar nur spielereien aber das kann manchmal nützlich sein!
    beim ausblenden noch unterteilen in:
    Linear
    Exponential
    Logarithmisch
    sinusiodal


    ich denk mal es weis jeder was damit gemeint ist ;-) !

  • j_ack: Das Problem ist hier, dass die Verlaufsliste mehr oder weniger eine Ansammlung von .AUP-Dateien ist, die im Speicher gehalten werden (das geht, weil die wirklichen Daten ja separat gespeichert werden). Das heißt, wenn Du die .AUP-Datei speicherst und nach dem Öffnen maximal 20 Schritte rückgängig machen können willst, wird sie 20-mal so groß.


    Deshalb ist es genereller Usus bei Programmen, beim Speichern die Undo-Liste zu löschen (oder zumindest nicht mit abzuspeichern).


    Das heißt natürlich nicht, dass man nicht mal generell drüber nachdenken könnte, sowas zu implementieren, machbar wär's.


    Richi:


    Das wäre ein gutes Feature, wobei man hier auch schnell ein Nyquist-Plugin dafür schreiben könnte (und vielleicht per Default mitliefern).


    P.S.: Wenn Ihr ein bisschen englisch könnt, schaut doch mal auf diese Page:


    http://www.audacityteam.org/wiki/index.pl?FeatureRequests

  • hi!
    mir ist nochwas eingefallen:
    unzwar bei der rauschentfernung! wenn man einmal die rauschanalyse macht und dann das rauschen entfernen will dann geht diese rauschentferung immer nur in hohem maße.... auch wenn ich den regler ganz nach unten drehe wird der restliche ton trotzdem immer sehr verfälscht... wäre cool wenn man da noch feiner einstellungen tätigen könnte!

  • Ich hätte da auch mal ne Anregung. Ich benutze Audacity vorallem dazu um mein Schlagzeugspiel aufzunehemn. Ich habe oft eine Gitarrenspur zu der ich trommeln will.


    Es ist zwar mit der Shift taste möglich eine Spur unendlich lange abzuspielen, aber wenn ich aufnehmen will funktioniert das so nicht. Deshalb mein Verbesserungsvorschlag:
    Eine Funktion mit deren hilfe eine Spur unendlich oft wiederholt wird und immer wenn sie einmal durch ist eine neue Aufnahmespur anlegt wird.


    So kann man einfach dazu spielen und kann später entscheiden welche die beste spur ist.


    Man ist das blöd zu erklären ;)

  • Hallo Harteware,


    Markiere den Teil deines musikfiles (oder das gesamte file), den du wiederholt haben möchtest, dubliziere ihn, und benutze den Effekt reapeat. Jetzt kannst du einstellen wie oft du den markierten Bereich wiederhohlt haben möchtest (z.B. 5,10oder 21mal...) und dir nachher den genehmen Teil zurechtschneiden.
    Vielleicht so als Übergangslösung nutzbar.



    MfG j_ack