Soundkarte Terratec Aureon unter SuseLinux - Normal in den Lautsprechern - Aufnahme total leise

  • Ich habe die hier häufig empfohlene einfach Soundkarte Terratec Aureon im Rechner. Sie läuft unter SuseLinux 11.2, ich kann mich in den Lautsprechern hören, aber die Aufnahme ist extrem leise. Habe ich einen falschen Treiber, gibt es sowas unter Linux? Wo kann ich schauen?

  • Quote

    Habe ich einen falschen Treiber, gibt es sowas unter Linux? Wo kann ich schauen?


    Da ich selber nicht mit Suse arbeite und auch mit Google keine brauchbaren Ergebnisse gefunden habe kann ich hier nur die allgemeine Vorgehensweise erklären.


    Welche Treiber kommt drauf an, welche Audio Kernel-Module von openSuse 11.2 verwendet werden (kann im Zweilfelsfall im Terminal mit 'lsmod' herausgefunden werden). Die unter Linux am weitesten verbreiteten Audio Kernel-Module sind:


    * OSS = Open Sound System. Das ist das Original Linux Audio Kernel-Modul. Es ist ziemlich alt und hat auch nicht besonders viel Funktionen ausser Aufnehmen und Wiedergeben, ist aber immer noch das Kernel-Modul, das unter wirklich allen Linux Systemen funktioniert.


    * ALSA = Advanced Linux Sound Architecture ist der Nachfolger von OSS. ALSA läuft (in den meisten Fällen) schneller als OSS und hat auch wesentlich mehr Funktionen (auch MIDI usw.). ALSA wird heute von fast allen Distributionen verwendet. Welche Soundkarten unterstützt werden, welche Treiber und wo es sie gibt steht in der ALSA Soundcard Matrix.


    Dann gibt es noch:


    * PulseAudio - ist eine "Zwischenschicht" zwischen den Audio Aufnahme und Wiedergabe Programmen, mit der verschiedene Audio Datenströme in Echtzeit zusammengemischt werden können. In Ubuntu läuft der Ton während der Aufnahme z.B. vom Soundkartentreiber (ALSA) erst einmal zu PulseAudio (wo es in Ubuntu nochmal einen extra Regler für die Aufnahmelautstärke gibt) und dann erst zu Audacity, wo es über PortAudio (siehe unten) aufgenommen wird.


    * PortAudio - ist die Software Bibliothek, mit der Audacity aufnimmt. Audacity_1.3.x verwendet portaudio_19, das sich (seit mehreren Jahren schon) im "Beta" Stadium befindet.


    PulseAudio ist relativ neu und in Ubuntu gibt es immer noch Probleme mit der PulseAudio Konfiguration. Falls auch openSuse PulseAudio verwendet (laut Google sieht es eigentlich so aus, ich bin mir aber nicht ganz sicher), dann würde ich zuerst einmal in den PulseAudio Systemeinstellungen nachschauen, ob es dort noch einen zusätzlichen Aufnahmeregler gibt (ähnlich dem Windows "Aufnahme Mixer").

  • O.k., die Soundkarte Terratec Aureon Fun ist auf jeden Fall schon mal gelistet: http://www.alsa-project.org/ma…hp/Matrix:Vendor-Terratec Deshalb konnte ich ja was hören.


    Dann bin ich in Systemverwaltung - Multimedia - Audio-Ausgabe. Dort steht PulseAudio angegeben, aber leider nicht in der Audio-Aufnahme. Dort steht nur die Karte nicht aber PulseAudio.


    Wie komme ich in die Einstellungen von PulseAudio und dieses "ismod" ins Terminal einzutippen ging auch nicht.

  • Wahrscheinlich ein Tippfehler, nicht "ismod" mit "kleinem i" sondern "lsmod" mit "kleinem L" am Anfang (lsmod = list modules). Was ich aber gerade ausprobiert habe ist, dass wenn ich im Terminal folgendes eingebe:


    [m]pavucontrol[/m]


    dann erscheint bei mir (Ubuntu) das Fenster mit den PulseAudio Sound-Einstellungen. Unter Ubuntu ist aber z.B. ein Problem, dass bei einer Neuinstallation nicht alle PulseAudio Pakete installiert werden. Wenn also statt dem Einstellungsfenster nur "command not found" oder ähnlich erscheint muss vielleicht das zuständige openSuse Paket installiert werden (in YAST mal nach Paketen suchen, die "pulse" im Namen enthalten).

  • Ich habe jetzt mal verschiedene Pakete nachgeladen. Bei pavucontrol und einigen anderen bekomme ich "Verbindung gescheitert: Verbindung verweigert."


    Habe so das Gefühl, dass ich alsa-plugins-pulse auch installieren müßte. Das erfordert aber eine Deinstallation von patterns-Opnensuse-kde4_pure. Ist das sinnvoll?


    Uh, habe ich jetzt mal gemacht. Ich kriege eine Anzeige in dem Pulseaudio-Lautstärkeregler. Wenn ich das Monomik aufdrehe auf 2-99 %, dann habe ich vollen Ausschlag. Bei 1 oder 100% fast keinen. Das sieht mir schwer nach irgendeinem Treiberfehler aus. Ich habe das jetzt mal wieder rückgängig gemacht, denn Audacity stürzte bei Einstellungen komplett ab.


    Sieht so aus, als ob ich erfolgreich war, also der Stand von vorher ist wieder da. Ich frage mich, ob ich die interne Soundkarte des PCs mal einschalten soll? Werde ich versuchen, kann ja nicht schaden.