Komplettes Stimmenband anheben auf 15.000 bis 20.000 HZ Wie?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Komplettes Stimmenband anheben auf 15.000 bis 20.000 HZ Wie?

      Hallo, ich suche eine Plugin oder eine vorgehensweise, wie ich eine Stimme, ide im Bereich von 0 bis 2500 Hz ist komplett auf 15.000 Hz in idesem Fall bis 17.500 Hz anheben kann? Wer kann mir dazu helfen?

      Danke vorab

      Hotte
    • Mit "Effekt > Tonhöhe (Pitch) ändern" 600% müsste das machbar sein - oder hast Du eine Datei mit 2500Hz Samplefrequenz, die Du mit 17500Hz abspeichern willst ? dann musst Du links unten die "Projektrate" auf 17500Hz umstellen (unter "andere" 17500 eingeben) und mit "Datei > exportieren" die Datei wieder auf Festplatte zurückschreiben - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 1 time, last by edgar-rft ().

    • Frequnezänderung

      Danke Edgar,

      mir geht es nur um die Audiofrequnez. ich möchte Sprache so verändern, daß Sie am Rande des Ultraschall wiedergegeben wird. Das mit dem Pitch 600% ist sehr ungenau, des Weiteren wird das Frequenzband gespreitzt, was ich nicht möchte. Bei mir ist es auch so, daß es beim Pitchen über 200% instabile Ergenisse gibt. Was ich eigentlich suche ist ein Tool oder eine extension, mit der ich einfach einstellen kann, dasß der ton, der gerade aufgenommen wurde dann in eine Ausgabefrequenz meiner Wahl umgewandelt wird. z.B. uraufnahme = z.B.20 bis 2500 Hz wird umgewandelt in eine Ausgabe von z.B. 12.000 bis 14.000 Hz oder z.B. 15.000 bis 18.500 Hz.

      Fällt Dir noch was ein?

      Herzliche Grüße

      hotte
    • Habe jetzt verstanden was Du meinst, müsste mit einem Ringmodulator (Nyquist) machbar sein, muss aber erst daheim Nyquist Manual lesen - Ergebnis kommt aber über Ostern noch. Wenn ich neugierig sein darf: um was für Tiere geht es da ? Ist das eine Biologie-Doktorarbeit ? - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • Nyquist Ringmodulator und Ultraschall-Modul :


      ;nyquist plug-in
      ;version 1
      ;type process
      ;name "Ultraschall..."
      ;action "Ultraschall..."
      ;info " Frequenz einstellen - entspricht 0 Hz im Original"
      ;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000

      (defun modulator (sound freq)
      (highpass8 (highpass8 (highpass8 (highpass8
      (highpass8 (highpass8 (highpass8 (highpass8
      (mult sound (osc (hz-to-step freq)))
      (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20))
      (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)))

      (if (arrayp s)
      (vector (modulator (aref s 0) f) (modulator (aref s 1) f))
      (modulator s f))


      Anleitung für Gäste: Text aus dem Kasten in einen Texteditor kopieren (Text mit der Maus anmalen, strg-c drücken, Texteditor aufmachen - Windows Notepad o.ä. - und mit strg-v einfügen). Textdatei dann in Audacity/Plug-Ins als Ultraschall.ny abspeichern (wichtig: Dateiendung .ny).

      Anleitung für Forumsmitglieder: Ultraschall.ny aus dem Attachment nach Audacity/Plug-Ins kopieren.

      Beim nächsten Start von Audacity erscheint im unteren Teil des Effekte-Menüs ein neuer Effekt mit Namen Ultraschall. Anwendung wie üblich: erst Spur markieren, dann Effekt anwenden. Ich hab' Dir einen Schieberegler reingebaut, damit kannst Du die "Null"-Frequenz von 10kHz bis 20kHz einstellen.

      Im Zweifelsfall: die Zeile >>;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000<< ist für die Schiebereglerwerte zuständig. Erste Zahl: Voreinstellungswert des Schiebereglers bei Neustart, zweite Zahl: Mindestwert (Linksanschlag), dritte Zahl: Maximalwert (Rechtsanschlag).

      Dann mal noch eine generelle Überlegung: Das Hören bei Mensch und Tier bzw. so gut wie alle Umweltgeräusche (Ausnahme: Metall) basieren ausschliesslich auf ganzzahliger Multiplikation von Grundfrequenzen und Obertönen. Durch eine Addition (wie im Fall des Ultraschall-Moduls) zerstörst Du diesen Zusammenhang und das Endresultat ist als Geräusch vom Gehirn nicht mehr zuordnungsbar. Mach mal folgenden Versuch: nimm eine von Deinen Dateien und wende den Ultraschall-Effekt mit 100 bis 200 Hz an (Zahl kannst Du direkt im Zahlenkästchen des Effekts eingeben). Das Ergebnis hört sich furchtbar an, weil der Multiplikations-Zusammenhang nicht mehr vorhanden ist. Einem Tier wird es nicht anders ergehen und es wird die Ergebnisse höchstwahrscheinlich nur als undefinierten Krach zuordnen können.

      Ich weiss nicht ob das ein Problem ist, aber vielleicht weisst Du das auch besser als ich weil ich bin kein Biologie-Experte.

      Markus Fiedler (er ist Musik- und Biologielehrer) hat das auf www.markus-fiedler.de in mehreren Artikeln (Homepage > Artikelsammlung > Hörphysiologie / Psychoakustik) ausführlich beschrieben (allerdings nur am menschlichen Ohr), falls Dich das interessiert. Ansonsten würde mich natürlich interessieren was Du da eigentlich genau vorhast (dass es um Tiere geht weiss ich ja schon). Kannst Dich ja nochmal melden ob das jetzt so ist, wie Du Dir vorgestellt hattest... - edgar

      -----------------------------------------
      Nochmal Anleitung für alle, die ein Ringmodulator-Modul zum rumspielen brauchen:
      >>;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000<< in >>;control f "" real "Hz" 100 1 2000<< ändern, das ergibt sinnvollere Werte wenn man Musik- oder Sprachdateien bearbeiten will - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 5 times, last by edgar-rft ().

    • Vielen Dank Edgar

      Hallo Edgar :)

      du hats den Nagel genau auf den Kopf getroffen. Super, das ist genau das, was ich gesucht habe. Ich möchte damit eine Versuchsreihe starten, in der man seinen Tieren mit einem Piezzo Lautsprecher System vordefinierte Befehle gibt. es ist viel einfacher die Befehle vorest zu sprechen als Sie mit einer Hundepfeife zu arbeiten. Ich nehme die Frequenzen ab ca. 15.000 Hz da die meisten Menshcen Sie eh nicht mehr hören. Ich bleibe be dem Frequnezband von 10 bis 20.000 Hz, da alles was es staandardmäßig an Lautsprechern gibt in diesem Bereich arbeitet. ich verstärke dann die Befehle um eine größere Reichweite zu erreichen. Momentan experimentiere ich noch.
      Selbstverständlich ist es richtig, dass das Tier zuerst lernen muß, was die Befehle bedeuten. Aber das ist kein großes Problem.
      Übrigens mir ist aufgefallen, dass die Lautsärke stark abnimmt nachdem ich mit dem Ultraschall Effect gearbeitet habe. Kann man das so einstellen, daß die Lautstärke gleich bleibt?

      Nochmals herzlichen Dank an die schnelle und kompetente Hilfe

      Grüße

      Hotte
    • Das Lautstärkeproblem ist folgendes: Der Ringmodulator produziert nicht nur ein additives Band (15kHz+Original) sondern auch ein subtraktives Band (15kHz-Original). Aus diesem Grund gibt es diese Filterbatterie (8x highpass8), die wird eigentlich nur gebraucht um das subtraktive Band wegzufiltern. Bei gleichmässiger Schallenergie-Verteilung von 20Hz bis 2.5kHz bleibt die Lautstärke annähernd gleich (das ist natürlich bei Sprache nie der Fall), deshalb ist das Ergebnis mehr oder weniger Glückssache. Ich brauchte auf Grund des Überschwingens der Filter eine Sicherheitsreserve und dachte mir halt: Untersteuerung ist immer noch besser als Übersteuerung, die kriegst Du hinterher nämlich so gut wie nicht mehr weg.

      Eine ganz einfache Automatikaussteuerung ist "Effekte > Verstärken > Kein Clipping erlauben". Audacity rechnet dann von alleine die Verstärkung aus, die notwendig ist um die Tonspur wieder auf Vollaussteuerung zu bringen. Wenn's garnicht geht werde ich versuchen noch eine Automatikaussteuerung mit reinzuprogrammieren. Dazu müsste ich aber wissen: ist das Mono oder Stereo was Du da machst ? - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 5 times, last by edgar-rft ().

    • Edgar Du bist einfach professionell und sehr kompetent. Danke!

      Du hast sicher lange gebraucht, dir ein so großes Wissen anzueignen. Ich wünschte, ich würde genauso gut bescheid wissen.

      Ich nehme die Spache mit einem einfachen Mikrofon auf meinem PC auf. In Fenster sind es 2 Spuren, also vermutlich Stereo, wobei ich auch mit mono klarkommen würde, ich kopiere mir dann die 2. Spur einfach. Bisher habe ich einfach das Ergebnis verstärkt. Auf dem Spektum sieht es aber so aus, als ob es dann etwas verzerrt ist, wenn ich das mit dem Spektrum im unteren Frequenzband, also in meiner Aufnahme, vergleiche. Ich kann es sehr wenig verifizieren, da ich das nicht mehr gut hören kann ;) .

      Herzliche Grüße

      Hotte
    • Sieht jetzt ganz gut aus

      :)
      Dank Edgar. Ich habe nun alle Frequenzen, die oberhalb von 4000Hz waren einfach abgeschnitten und dann mit den Effekten Ultraschall :) und Verstärken bearbeitet. Das Ergebnis sieht im Spektrum sehr gut aus. Ich glaube damit komme ich gut klar.

      Noch ne andere Sache bei meiner Aufnahme habe ich Störgeräusche, wenn ich das Rauschen unterdrücen will hört sich das sehr verzerrt an. Git es da was, das ähnlich gut und toll funktionert wie dein Ultraschall effekt.

      Herzlichen Dank nochmals

      Hotte
    • Leider keine klare Antwort, weil Störgeräusche können alle möglichen Ursachen haben. Beschreiben lässt sich sowas auch schlecht. Wenn Du willst kannst Du mir ja mal ein paar Sekunden Aufnahme mit Störgeräuschen an edgar-rft@web.de schicken, wenn ich weiss an was das liegt fällt mir da sicher noch was ein - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 2 times, last by edgar-rft ().

    • Also ich hab' mir das jetzt mal angeschaut und folgendes Festgestellt: das eigentliche Problem ist nicht das Rauschen sondern ein extrem starkes Brummen, verursacht höchstwahrscheinlich durch ein schlecht abgeschirmtes Mikrofon. Du kannst Dir das mal selbst anschauen, wenn Du im unbearbeiteten Originalsignal eine Stelle nur mit Hintergrundgeräuschen markierst und auf "Ansicht > Spektrum" gehst und in den rechten zwei Kästchen oben "8192" oder "16384" und unten "Logfrequenz" einstellst. Bei 50 Hz hst Du eine extremen Ausreisser bei mir bis auf -15dB hoch (das ist etwa ein fünftel des Aussteuerungsbereich der Soundkarte). Bei solch starken Störsignalen hat natürlich der "Rauschentfernungs" Effekt keine Chance. Wir müssen also erstmal schauen dass wir das Brummen wegbekommen. Ich habe bereits versucht das Brummen mit Notchfiltern wegzukriegen aber auch da keine Chance weil es ist einfach zu stark und streut auch noch starke Oberwellen im gesamten Sprachfrequenzband.

      Deshalb zwei Fragen: Ist das SoundOnBoard oder irgendso eine 5-Euro-Billigsoundkarte ? Frage zwei: Hast Du eine Möglichkeit das mal mit einem anderen Mikrofon auszuprobieren ? Meiner Meinung nach ist das Mikrofon selbst das Hauptproblem. Wenn wir das Brummen wegbekommen kriegen wir das Rauschen vielleicht mit dem "Rauschentfernungs"-Effekt weg, aber auch das kann ich noch nicht versprechen - edgar
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • julian wrote:

      ....Leider bin ich bei "Ultraschall.ny aus dem Attachment nach Audacity/Plug-Ins kopieren." hängengeblieben.
      Wie genau geht das?...


      Ich hoffe, ich verstehe deine Frage richtig und es geht nur um das einbinden dieses Filters in Audacity.

      Ereinmal; es gibt keine Garantie, das der auch unter der neusten Version funktioniert. Kommt schon mal vor, das in Audacity im laufe der zeit verändert wurde und der Filter nicht auf den neusten Stand ist.

      Ansonsten; Es gibt in der Audacity-Installation (günstigenfalls auf C.) ein Verzeichnis, das nennt sich "Plug-Ins". Dort den gewünschten Filter reinkopieren. Fertig. Beim nächsten aufruf von Audacity müßte dieser Filter dann am Ende der Liste unter dem menü-Punkt "Filter" zu finden sein.
      (:- Ingmar :-)
    • Ulttraschall.ny

      Hallo julian,
      wenn Du Silent Subliminals erzeugen willst, dann brauchst Du ein Programm daß eine Trägerfrequenz (z.B. 18kHz) generiert und diese frequnzmoduliert (z.B. +/- 2kHz).

      somit hast Du einen frequenzmodulierten Bereich von 16-20 kHz. Nur dies soll angeblich das Unterbewusstsein auf der abfallenden Hörkurve decodieren können.
      Für technisch Versierte : http://www.raven1.net/vfmdemo.htm
      Nur Tonhöhe verschieben nützt nichts.

      MfG
      albatros49
    • edgar-rft:1111904527 wrote:


      Nyquist Ringmodulator und Ultraschall-Modul :


      ;nyquist plug-in
      ;version 1
      ;type process
      ;name "Ultraschall..."
      ;action "Ultraschall..."
      ;info " Frequenz einstellen - entspricht 0 Hz im Original"
      ;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000

      (defun modulator (sound freq)
      (highpass8 (highpass8 (highpass8 (highpass8
      (highpass8 (highpass8 (highpass8 (highpass8
      (mult sound (osc (hz-to-step freq)))
      (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20))
      (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)) (+ freq 20)))

      (if (arrayp s)
      (vector (modulator (aref s 0) f) (modulator (aref s 1) f))
      (modulator s f))


      Anleitung für Gäste: Text aus dem Kasten in einen Texteditor kopieren (Text mit der Maus anmalen, strg-c drücken, Texteditor aufmachen - Windows Notepad o.ä. - und mit strg-v einfügen). Textdatei dann in Audacity/Plug-Ins als Ultraschall.ny abspeichern (wichtig: Dateiendung .ny).

      Anleitung für Forumsmitglieder: Ultraschall.ny aus dem Attachment nach Audacity/Plug-Ins kopieren.

      Beim nächsten Start von Audacity erscheint im unteren Teil des Effekte-Menüs ein neuer Effekt mit Namen Ultraschall. Anwendung wie üblich: erst Spur markieren, dann Effekt anwenden. Ich hab' Dir einen Schieberegler reingebaut, damit kannst Du die "Null"-Frequenz von 10kHz bis 20kHz einstellen.

      Im Zweifelsfall: die Zeile >>;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000<< ist für die Schiebereglerwerte zuständig. Erste Zahl: Voreinstellungswert des Schiebereglers bei Neustart, zweite Zahl: Mindestwert (Linksanschlag), dritte Zahl: Maximalwert (Rechtsanschlag).

      Dann mal noch eine generelle Überlegung: Das Hören bei Mensch und Tier bzw. so gut wie alle Umweltgeräusche (Ausnahme: Metall) basieren ausschliesslich auf ganzzahliger Multiplikation von Grundfrequenzen und Obertönen. Durch eine Addition (wie im Fall des Ultraschall-Moduls) zerstörst Du diesen Zusammenhang und das Endresultat ist als Geräusch vom Gehirn nicht mehr zuordnungsbar. Mach mal folgenden Versuch: nimm eine von Deinen Dateien und wende den Ultraschall-Effekt mit 100 bis 200 Hz an (Zahl kannst Du direkt im Zahlenkästchen des Effekts eingeben). Das Ergebnis hört sich furchtbar an, weil der Multiplikations-Zusammenhang nicht mehr vorhanden ist. Einem Tier wird es nicht anders ergehen und es wird die Ergebnisse höchstwahrscheinlich nur als undefinierten Krach zuordnen können.

      Ich weiss nicht ob das ein Problem ist, aber vielleicht weisst Du das auch besser als ich weil ich bin kein Biologie-Experte.

      Markus Fiedler (er ist Musik- und Biologielehrer) hat das auf www.markus-fiedler.de in mehreren Artikeln (Homepage > Artikelsammlung > Hörphysiologie / Psychoakustik) ausführlich beschrieben (allerdings nur am menschlichen Ohr), falls Dich das interessiert. Ansonsten würde mich natürlich interessieren was Du da eigentlich genau vorhast (dass es um Tiere geht weiss ich ja schon). Kannst Dich ja nochmal melden ob das jetzt so ist, wie Du Dir vorgestellt hattest... - edgar

      -----------------------------------------
      Nochmal Anleitung für alle, die ein Ringmodulator-Modul zum rumspielen brauchen:
      >>;control f "" real "Hz" 15000 10000 20000<< in >>;control f "" real "Hz" 100 1 2000<< ändern, das ergibt sinnvollere Werte wenn man Musik- oder Sprachdateien bearbeiten will - edgar


      Vielen dank edgar,
      ich bin hier sehr, sehr neu... und ich wollte eigendlich silent subliminals machen...
      dann versuchte ich die datei "Ultraschall.ny" zu speichern, unter "Computer-Boot(C:)-Programme-Audacity 1.3 Beta (Unicode)-Plug-Ins" (ich habe Windows Vista)
      aber dann stand da, "Ultraschall.ny" konnte nicht heruntergeladen werden.
      Also habe ich versucht es mit Audacity zu öffnen,
      dann stand da " Fehler beim Importieren" !

      Was habe ich flasch gemacht?
      Brauche ich eine andere Audacity Version???

      Oder was soll ich tuen?

      Hoffe auf schnelle Antworten =)

      MFG Seabird98
    • Ich habe keine Ahnung von Windows Vista und warum das nicht funktioniert, aber es gibt ein neues Subliminals Plugin, vielleicht geht's ja damit:

      * Subliminals mit Audacity
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • Das hat nichts mit Audacity zu tun, sondern ist ein reines Windows-Problem.

      Wie die das mit den rechten genau zusammenhängt, kann ich nicht genau sagen. Kann sein, das du wirklich nur als Admin (Mastername) was auf deinem System speichern kannst. Ähnliche Pro0bleme habe ich mit einem Schriftprogramm, das sich aus dem Programm heraus weigert, Schriften in einen bestimmten Ordner zu kopieren. Erst ein manuelles kopieren läßt Windows zu.
      (:- Ingmar :-)