Musikmix erstellen

  • Schön das es, warum auch immer, zumindest sporadisch funktioniert.


    Quote


    Meine aktuellste Windows Version unterscheidet sich aber von deinem Kasten


    Das liegt nur daran, das ich meist die ältere Version 2.0.5 benutze, die ist einfach schneller.
    Irgendwie hatte ich überlesen, das du auch Windows nutzen kannst.
    Da wäre ein einfaches Script natürlich auch praktisch, da es da nicht wirklich darauf ankommt, ob u 200 oder 20000 Dateien zusammenfügst.
    Würde bei mir so aussehen:



    Zusätzlich benötigt man noch das passende Executable von FFmpeg
    Die 32Bit-Version z.B. ist in diesen Sevenzip-Archiv im Bin-Ordner zu finden.
    Die 64Bit-Version gibt es "nebenan".


    Das Executable am einfachsten in den Ordner Windows\System32 kopieren.


    Nun einen Ordner an einen Platz und einen Namen deiner Wahl erstellen und zur Probe mal ein paar Wave-Dateien hinein kopieren.
    Dann in diesem Ordner noch einen Ordner namens "Silence" erstellen.
    Danach mit Audacity eine Wave-Datei erstellen, die nur Stille passender Länge und die passende Kanalzahl (in deinem Fall Mono) enthält.
    Diese als "silence.wav" im Silence-Ordner abspeichern.
    Dann den Editor (Notepad) öffnen und den Skript-Text von hier dort hinein kopieren und diesen im zuerst erstellten Ordner als z.B. "join.cmd" abspeichern.
    Dann sollte per (Doppel)klick auf diese CMD eigentlich ein File Namens "!combined.flac" erstellt werden, was die Sprach- und Stille-Datei(n) zusammen führt.
    Also eigentlich nicht wahnsinnig kompliziert.
    Die Ausgabe als Flac habe ich nur sicherheitshalber gewählt, da eine normale Wave-Datei nicht größer als 4GB werden kann. In deinem "Mono-Fall" mit 44100Hz Samplerate wären das ja ca. 13,5 h.


    Gruß Frank

  • Hallo Frank


    danke jetzt funktioniert es!!!



    1. Dateien einladen.
    2. Alles markieren (unter OSX CMD+A?).
    3. den "Skip to Start(Home)" Button betätigen.
    3. Gewünschte Länge an Stille erzeugen.
    4. mit End to End die Spuren ausrichten.



    WICHTIG ist es, hierbei zu beachten, dass ich nur einmal alle Datein markiere!!!
    Danach darf ich quasi nichts mehr anderes anklicken, sondern muss exakt die Schritte ausführen.



    Ich habe gerade mal so 500 Aufnahmen passend zusammengeschnitten. D A N K E !!!!
    Geht nur astrein!!!!


    Die Lösung war also Skript du Start, was auch immer das bedeutet.
    Ich weiss jetzt was noch nicht genau was ich tue und warum es funktioniert, aber es funktioniert immerhin und das ist ja schonmal das Wichtigste :)





    Ich mache es jetzt wie folgend damit ich die Vokabeln mit Musik hinterlege


    1. Dateien einladen.
    2. Alles markieren (unter OSX CMD+A?).
    3. den "Skip to Start(Home)" Button betätigen.
    3. Gewünschte Länge an Stille erzeugen.
    4. mit End to End die Spuren ausrichten.
    5. Hintergrundmusik hinzufügen
    5.1 MP3 Datei ins Audacity per Drag n Drop ziehen welche das Musikloop erhält
    5.2 Lautstärke reduzieren von der Hintergrundmusik auf -28 DB (Damit die Sprachaufnahme wesentlich lauter ist)
    5.3 Hintergrundmusik markieren und dann Per Copy und Paste hier Hintergrundmusik vervielfältigen. Dies mache ich so lange, wie wie die Sprachaufnahmen dauern
    bei längeren Aufnahmen kann das gut 10 mal copy und paste sein


    6 Alles zu einer Spur zusammenführen Tracks -> Mix und Render
    7. Export Audio als MP3



    Somit habe ich die Aufgabe nun gelöst für beliebig viele Sprachaufnahmen mit Hintergrundmusik



    Danke für deine Hilfe


    Hast du vielleicht noch was zum optimieren hinzuzufügen?
    Gibt es vielleicht noch was mit der Hintergrundmusiklautstärke oder dem zusammenmixen der Hintergrundmusik zu beachten (mögliche Gefahrenquellen etc?)


    Bisher funktioniert eigentlich alles gut!
    DANKE!!!!

  • Hallo



    Jetzt ist einige Zeit vergangen ich ich bekomme es nicht mehr hin.
    Damals hatte alles perfekt funktioniert mit den 4 bzw 7 Schritten.
    Frank konnte mir damals helfen.



    Ich habe aktuell die neuste MacOS Version 2.2.1 von Audaciy.


    Ich habe folgende Probleme. Wenn ich viele Daten einlese ist das System überlastet und stützt machmal ab. -> Davor war alles ok. Gut damit kann ich leben, man hat man wieder alles verschlimmbessert. Damals konnte ich ca. 10 000 kleine wav Dateien einlesen. Hatte lange gedauert aber es ging. Jetzt mit schnelleren Prozessor neuem Macbook Macooss und Audacity hängt sich das System manchmal auf... Technischer Fortschritt der real einen Rückschritt bedeutet...


    Was aber schlimmer ist. ist finde leider nicht mehr den "Skip to Start(Home)" Button betätigen.
    Des gibt es unter der aktuellen Version nicht mehr. ich kann also nicht mehr die 2-3 Sekunden Pause einfügen, da ich nicht mehr gefragt werden wie lange die Pause sein soll...


    Kann mir jemand bitte helfen, wo der Skype to Start button versteckt ist oder mit welche Einstellungen ich dies machen soll?


    Danke

  • Danke für den Hinweis.


    Den Knopf habe ich jetzt gefunden :) Das funktioniert soweit.
    Die Daten werden nun nacheinander abgespielt allerdings ohne Pause.


    Die Frage ist, wie ich nun bei Schritt 3 die gewünschte Länge einfüge.


    Bei den alten Versionen kam glaube ich ein Fenster wo ich dann bei Nr. 3 Automatisch die Pausenlänge eintragen kann.
    Wie kann ich somit nach Schritt 1 2 bei Schritt 3 die Länge einfügen dass ich zum Schritt 4 kommen kann


    Danke für die Rückmeldung



    1 Dateien einladen.
    2. Alles markieren (unter OSX CMD+A?). OK
    3. den "Skip to Start(Home)" Button betätigen. OK
    3. Gewünschte Länge an Stille erzeugen.
    4. mit End to End die Spuren ausrichten.
    5. Hintergrundmusik hinzufügen
    5.1 MP3 Datei ins Audacity per Drag n Drop ziehen welche das Musikloop erhält
    5.2 Lautstärke reduzieren von der Hintergrundmusik auf -28 DB (Damit die Sprachaufnahme wesentlich lauter ist)
    5.3 Hintergrundmusik markieren und dann Per Copy und Paste hier Hintergrundmusik vervielfältigen. Dies mache ich so lange, wie wie die Sprachaufnahmen dauern
    bei längeren Aufnahmen kann das gut 10 mal copy und paste sein


    6 Alles zu einer Spur zusammenführen Tracks -> Mix und Render
    7. Export Audio als MP3

  • Geht eigentlich wie früher, nur das das Menü nun "Erzeugen->Stille im Bereich der Auswahl" heißt. Der Cursor sollte dabei am Anfang der Spur stehen. Scheint sich nur auf die Spur anwenden zu lassen, die gerade aktiv ist (gelblicher Rahmen), so das man dieses einzeln für jede Spur wiederholen muss.


    Gruß Frank

  • Danke für die Info.
    Ja da ist das Problem. Ich habe ja so 2000 WAV pro Schnitt. . Das Gesamtprojekt sind so 12 000 Wave Wörter die im Abstand von 2 Sekunden Pause abgespielt werden müssen.


    Pro Aufnahme sind es immer so 300 Wörter die im abstand von 2 Sekunden Pause abgespielt werden müssen.


    Die Wav Datein liegen einzell geschnitten vor und habe keine Pause mit eingeügt. Das soll ach nicht gemacht werden. Hier habe ich schon viel Arbeit verbacht biss ich 12 000 Wörter in einzelne WAV Datein gut nummeriert und benannt geschnitten habe -> 2 Wochen arbeit. Ging nicht automatisch zu schneiden, da alles kontrolliert werden musste.



    Damit man Bedenktzeit hat und die Übersetzung weiss... Ohne die Pause wäre es zu schnell. Deshalb ist die Pause zwingend notwendig. An den einzelnen Wave Datein darf nichts verändert werden, ich komme jetzt schon fast in Teufels küche mit den vielen kleinen Datein...


    Das sind deshalb viele Spuren. 2000 Mal manuell ne Pause einfügen macht mich Gaga in der Birne :)


    Die Alte Audacity Version von 2015 konnte übrings auch 12 000 Vokabeln einlese. Die aktuelle Version bleibt immer hängen. Trotz 16 GB Arbeitsspeicher und schnellem Prozessor... Damit kan ich leben, ich kann ja immer in einzelnen Abschnitten die Datein schneiden nach Gruppen zusammenfügen... Dann passt das auch :)
    Ich benutze aktuelll die MAC Version 2.2.1 So viel zum Thema alles wird besser.
    Mit der Version von 2015 ging alles anwandfrei. Leider habe ich den Computer gewechselt :( Habe mal alles verschlimmbessert :)


    Danke im Voraus für diene mir gewidmete Lebenszeit

  • Danke. Das mit der alten Versersion wäre dann eventuell eine Lösung....
    Schön wäre es wenn es mit der aktuellsten gehen würde. Irgend eine Rechtfertigung muss eine neue Version ja haben :)

  • Quote

    Das sind deshalb viele Spuren. 2000 Mal manuell ne Pause einfügen macht mich Gaga in der Birne :)


    Wenn du noch Zugriff auf einen Windows-Rechner hast, hätte ich da noch 'ne Lösung, um dieses abzukürzen.


    Gruß Frank

  • Danke für den Hinweis. Unter Umwege über eine Virtuelle Maschine Windoof 8
    Geht dann aber langsm.
    Mac wäre mir lieber falls möglich.
    Die alt Audacity version läuft unter dem neuen Macos nicht mehr :(
    Die Virtuelle Maschine läuft auch langsam

  • Ja, die Stapelverarbeitung unter Windows lehnt sich an diesen Beitrag an.
    Dort wird aber am Anfang und am Ende die Stille zugefügt. Leicht abgewandelt fügt das folgende Script diese Stille nur am Anfang hinzu.

    Code
    Echo ffmpeg -f concat -safe 0 -i mylist.txt -y -c:a copy "%%~d1%%~p1Merge\%%~n1.wav" >%temp%\merge.cmd
    cd /d "%~f1
    if not exist "%~f1\Merge" (mkdir "%~f1\Merge")
    dir /B *.wav >%temp%\WavList.txt
    for /f "tokens=*" %%i in (%temp%\WavList.txt) do ( echo file 'Stille.wav'>mylist.txt && echo file '%%~fi'>>mylist.txt && call %temp%\merge.cmd "%%~fi")
    del %Temp%\merge.cmd
    del %Temp%\WavList.txt
    del mylist.txt
    pause


    Wünsche dir damit viel Erfolg.


    Gruß Frank

  • Danke lieber Frank für den Tipp und deine mir gewidmete Zeit.


    Das funktioniert leider bei mir nicht, da meine Virtuelle Maschine sich nicht richrtig hochfahren lässt. Das Windoof 8 Image ist mir beim Neuinstallieren des Macbs irgendwie fehl kopiert worden.


    Ich habe auch viel Energie gebrauch die 12 000 Files einzeln zu schneiden und zu benennen. Da wollte ich am besten auch nichts an den Files machen. Nicht dass irgendwie noch was in der Zukunft durcheinanderkommt. Geht schneller als man denkt, wenn man ein Projekt mal 1 Jahr liegen lässt,dann vergisst man vieles wieder, was man wo wie in welcher Form abgespeichert hat.



    Gibt es denn keine Möglichkeit mit der aktuellen Audcaity Versio 2.2.1 Mac eine Pause einzufügen?


    Wünsche dir ein schönes Wochenende

  • Quote


    Gibt es denn keine Möglichkeit mit der aktuellen Audcaity Versio 2.2.1 Mac eine Pause einzufügen?


    Doch, aber die ist bei so vielen Files sehr umständlich. ;(
    Eine Variante wäre noch, wenn du dich nach einem Windowsrechner in der Bekanntschaft umsiehst.
    Damit du dort nicht am System herum fummeln musst, eine Variante des Scripts, das die "Installation" von FFmpeg dort überflüssig macht.
    Dazu auf einer portablen Platte mit möglichst schnellen USB-Anschluss deine benötigten Wave-Files in einen Ordner kopieren, dabei ein Filesystem verwenden, was Windows auch lesen kann.
    In den Ordner mit den Wave-Files noch die ffmpeg.exe kopieren, die 32-Bit Version aus diesem Archiv sollte gehen.
    Dann noch diesen Text


    als z.B merge.cmd abspeichern und auf der Festplatte neben dem Ordner mit den Wav-files speichern.
    Nach Anschluss an den Windows-Rechner das Laufwerk im Explorer öffnen, und das Ordner-Icon über das Icon der des Cmd-files ziehen und fallen lassen.
    Und nicht vergessen die Stille.wav zu den anderen Files zu kopieren.


    Gruß Frank

  • Danke für die Rückmeldung. Ist leider nicht so einfach mit dem Windoos Rechner :(



    Bei der alten Version von Audacity lief es eigentlch perfekt. Da kam dann automaisch ein festern bei dem man die Pausesekunden einstellen konnte und ALLE Files wurden verschoben und mittels gewünschter Pausenlänge abgespielt.


    Du hattest mir damals den entscheidenen Hinweis gegeben. Dafür bin und war ich dir sehr dankbar.


    Komisch dass bei der neuen Version von Audacity alles schelchter wurde....

  • Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor...
    Habe leider Windows in der Virrtuellen Maschine nicht mehr zum Laufen bekommen. Microsoft verweigert die Lizenz


    @ Frank oder andere
    Gibt es denn keien Lösung, wie man bei Audacity für alle Files eine PAuse mit einfügen kann.
    Damals ging es ja.


    Danke für die Hilfe und deine mir gewidmete Zeit.