USB routing

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • USB routing

      wie kann ich den Ausgang der Kanäle, die per USB z.B. von 1 bis 7 aufgenommen wurden so routen, daß sie nicht nur auf Master L+R landen, damit ich dann mit dem dig Pult (X-air 18) die Aufnahmespuren bearbeiten kann.

      Mit freundlichen Grüßen, Tonjo
    • Beim Export könnte es etwas schwierig werden.
      Der Import eines Mehrkanalers ist für Audacity in aller Regel kein Problem (sofern das Betriebssystem und der Treiber des Zuspielers mitspielt); beim Export kenne ich da nur den Trick, es über die Surround-Spurzuweisung zu versuchen. Findest Du in den Einstellungen beim Export unter der Frage, ob der Dialog zur Spurzuweisung erfolgen soll oder alles auf Stereo gemixt werden soll.

      Bis zu wie vielen Spuren das geht, ist mir nicht bekannt.

      Was ich nicht verstehe: Wie soll Audacity mit dem XR-18 denn zusammenarbeiten? Den Workflow bekomme ich nicht auf die Reihe, denn das ist doch im Grunde ein Rackmixer. Wo an dieser Stelle also kommt Audacity ins Spiel?
    • Hallo Uli,

      naja, ich habs jetzt mit Logic-Pro gemach…
      Also das X-air18 hat 18 definierbare USB in und out's, was genial ist, so kann man ganz unkompliziert bis zu 18 Spuren Mitschnitte machen, die man dann auch mit dem Xair abmischen kann, was für mich, intuitiver geht als mit Logic oder Audacity. Dazu ist es jedoch notwendig die Spuren, die aus dem Rechner kommen entsprechend zu routen (nicht alles auf Master)

      na denn: alles Gute