recording 78 or 33 with 2.2.2.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Danke fuer den netten Hinweis.
      Ich versuche mit dem Programm 2.2.2. etwas von einer 78 oder 33 aufzunehmen. Erstaunlicherweise funktioniert es nur ueber das Mikrophone. Ich moechte aber von der Platte aufnehmen, natuerlich.
      Der Hinweis beim Hilfeprogramm sagt, dass ich das und das eintragen soll, ich kann's jedoch in der Einstellungsreihe nicht finden bzw. ist es nicht vorhanden.
      Vielleicht koennen Sie mir helfen, ich hoffe, oder Sie leiten es weiter an die richtige Person. Ich habe leider keine Deutsche Tastatur.

      Vielen Dank

      Heinz Becker
    • Heinz Becker? bibi? Mit diesem Deutsch? Hmmm.... :huh:
      Na gut:

      bibi1944 wrote:

      Erstaunlicherweise funktioniert es nur ueber das Mikrophone.


      Nein.
      Audacity nimmt grundsätzlich über jede Soundkarte (!) - Audio-Interface - auf, die von Windows erkannt wird. Audacity erkennt keine Mikrofone, Tapedecks oder DJ-Consolen.
      Ein Mikrofon oder ein CD-Player oder ein Smartphone oder oder werden entweder über die Soundkarte angeschlosssen - oder sind selber eine (z.B. USB-Mikrofone: Da ist das Audio-Interface schon fest drin verbaut).

      Die Frage ist also: Woran ist der Plattenspieler angeschlossen?
      Dieses Device muss dann in Audacity ausgewählt werden.

      Alle anderen Probleme liegen dann an der Hardware, aber nicht am Programm. Audacity nimmt das, was vom Betriebssystem kommt.
    • Vielen Dank fuer die Hilfe. Der Plattenspieler ist ueber eine USB-Leitung angeschlossen. Ich habe extra das Video/Mike fuer Skipe weggemacht.
      Die Aufnahmen vorher gingen ueber das Mikrofone fuer den Skype.
      Was nun? Ich kann was aufnehmen aber nicht was von der Platte kommen koennte.
      Es tut mir Leid, dass scheinbar mein Deutsch so schlecht ist.
      Vielleicht sollte ich einen Deutschkurs bei Goethe nehmen.
      Ich kenne uebrigens einen Nobbe beim Goethe-Institut

      Vielen Dank fuer Ihre Hilfe.

      Heinz Becker
    • In dem Fall ist der USB-Plattenspieler das Audio-Interface.
      Es kann unter dem Namen des Geräts in der Auswahlliste erscheinen, oder einfach nur als "USB Audio-Codec".

      Unter Windows 10 kommt man durch einen Rechtsklick auf das Lautsprecher-Symbol (rechts unten) in die Sound-Einstellungen. Dort kann man sehen, welche Eingabegeräte zur Verfügung stehen. Diese kann man auch unter Audacity auswählen.

      In Audacity ist es empfehlenswert, als Audiohost "WASAPI" auszuwählen.
      Ein Tipp noch: Wird der USB-Plattenspieler eingesteckt, nachdem (!) Audacity gestartet wurde und bereits läuft, müssen die Audio-Geräte neu durchsucht werden (ein Punkt im Menue).

      Viel Erfolg und Grüße nach Québec.
    • vielen Dank fuer Ihre Hilfe. Nun klappt es. Irgendwie geht es nicht so einfach mit dem mp3 Export. Mach's halt mit dem Cool Edit 2000. Muss sowieso die einzelnen cuts trennen und manche Stellen verstaerken. Oft fallen die Pianoaufnahmen zu sehr in den Hintergrund wegen der lauten Trompeten.
      Nochmals vielen Dank und Gruesse wohin ? Freistatt Bayern mit der neuen Polizeiordnung bzw. erweiterte Befugnisse.
      Heinz Becker
    • Die Einrichtung einer LAME-Bibliothek in Audacity zum Export von mp3-Dateien ist hier beschrieben:
      https://manual.audacityteam.org/man/installing_and_updating_audacity_on_windows.html#winlame

      bibi1944 wrote:

      Mach's halt mit dem Cool Edit 2000.


      Mein Tipp wäre foobar2000 gewesen. Dort ist auch eine sehr nützliche Convert-Funktion zu finden. Außerdem enthält foobar gleich einen Replaygain-Scanner.

      Grüße aus Frankfurt am Main, Hessen (Rhine-Main area, where the big airport is located)
      - There ist still another City of Frankfurt in Germany, called Frankfurt an der Oder, East-Germany (former GDR), next to the Polish border. However, when people talk about Frankfurt, mostly Frankfurt am Main is meant. ;) -
    • ich hab die Ausgabe vor dem Aufkauf von ADOBE. Die Umwandlung nach MP3 ist leicht.
      Ja, danke beim Runterladen von Lame war ich ploetzlich bei driver updates. Bin gleich gefluechtet.
      So, ein Frankfurter immerhin kein Wiener.
      Hab vor Kurzem erfahren was der Unterschied ist zwischen Frankfurter und Wiener.
      War nur durch Zufall in der Stadt. Am Flughafen schon oefter. Sollte man, wenn es geht, beides vermeiden.
      Es sei, man kennt ein gutes Sushi-Ja
      Theater tour Richtung Baden-Baden waehrend der Spargelzeit. Ein Erlebnis.
      Faellt mir gerade ein. Kannte doch eine rothaarige Frankfurterin (Ewige Studentin). Hab sie nach Sued-Frankreich mitgenommen.
      Nachts wie wild die Alpenstrassen nach Genf runtergefahren.
      Sie kaufte dann irgendwann einen Feigenbaum und fuhr mit dem Baum, mit dem Zug zu Mammy zurueck. Zoll?
      Vor Jahren war in in Frankfurt/Oder. Es war ein sehr heisser Sommer. Bin halt im Auto (A 3 Turbo Diesel + Klima) geblieben.
      Es ging dann weiter nach Dresden zu einem Sammler. Ein "Ossie" der sich um DDR-Musik kuemmert, die zum Teil in West-Berlin (Masuren-Allee) still und leise aufgenommen wurden. Amiga Schallplatten.

      Wenn Sie noch weitere geografische Tipps haben, bitte

      Gruesse aus Deux-Montagnes (Ehemals Saint-Eustache sur le Lac) in die Derivaten-Hauptstadt.