Regler Aufnahmelautstärke wirkungslos

  • Beim Aufnehmen von Vinyl-Platten unter Linux von meinem USB-Plattenspieler hat die Stellung des Aufnahmelautstärke-Reglers keinerlei Wirkung.
    Selbst wenn ich den Regler komplett auf Null stelle, zeigt die Aufnahmepegel-Anzeige dieselben Ausschläge an.
    Auch erkannte Übersteuerungen treten an denselben Stellen der Platte immer wieder auf, egal wie weit ich den Regler herunterziehe.


    Der Vergleichstest mit einem Windows-Notebook (gleiche Audacity-Version) ergibt, dass es dort wie erwartet funktioniert, d.h. mit heruntergezogenem Regler ist die resultierende Aufnahme deutlich leiser und auch die Übersteuerungen verschwinden.
    Ich glaube mich auch zu entsinnen, dass dies früher einmal auch unter Linux funktioniert hat - beschwören kann ich das aber nicht und schon gar nicht sagen, mit welcher Linux- und Audacity-Version das war. ?(


    Was kann ich tun, um dieses Verhalten auch unter Linux (wieder) zu erreichen?


    Konfiguration:
    PC mit OpenSUSE Leap 42.3 64-bit, aktueller Updatestand, Kernel 4.4.159-73-default
    Audacity 2.3.0-16.16-x86_64 aus dem Packman Repo
    Plattenspieler Dual DT 210 USB

  • Ich mache zwar nie was mit Audio unter Linux aber weiß dass es unterschiedliche audiodaemons gibt. Es könnte also z.b. Sein dass der Aufnahmepegelregler in audacity das falsche Audiosystem versucht zu regeln das bei dir garnicht verwendet wird.

  • Du meinst ALSA und OSS?
    Ich verwende ausschließlich ALSA und habe auch Audacity so eingestellt.
    OSS ist ja defacto tot.


    Wie könnte man herausfinden, ob Audacity trotz Einstellung auf ALSA den Aufnahmepegel auf OSS anwendet - und wenn es das tut, wie könnte man das korrigieren?

  • hallo tgsbn
    ich habe gleiches Problem, darum habe ich auf ubuntuusers nachgeschaut.
    mich hat folgender Artikel weitergeholfen Ubuntuuser PulseAudio


    dort wird unter
    Audiostream aufnehmen


    Mit Programmen wie z.B. Audacity ist es möglich, die Audioausgabe direkt mitzuschneiden und in verschiedenen Formaten abzuspeichern. Dazu muss das Programm Pulse Audio Volume Control (pavucontrol) installiert werden.


    danach kannst Du mit pavucontrol im Terminal den Lautstärkeregler für Aufnahme oder Wiedergabe regeln.
    das wirkt sich auf Audacity aus.


    ich hoffe deine Frage damit beantwortet zu haben