Automatisch mehrere Ordner bearbeiten

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich habe hier ca. 270 Ordner, in denen sich jeweils ein zusammenhängendes Hörbuch in 25-45 einzelnen mp3-Dateien. Diese sollen nun jeweils zu einer mp3-Datei zusammengeschnitten werden. Bisher habe ich sowas mit Audio importieren (alle Dateien eines Ordners) > Spuren Ende an Ende ausrichten > Audio exportierengemacht, aber bei der Menge an Ordnern dauert das ewig. Gibt es da eine Möglichkeit der Automation? Makros helfen mir da nicht wirklich weiter, fürchte ich...?


    Ich nutze Windows 10 und Audacity 2.3.3.


    Beste Grüße,

    Daniel

  • Ich würde für so etwas ein Shell script schreiben und SoX "SoX, the Swiss Army knife of sound processing programs." benutzen. Aber ich mach das unter Linux. SoX kann so ziemlich alles mit einem Audio-File machen, was man mit Audacity kann. Und noch vieles mehr. Nur eben per Kommandozeile.

    Soweit ich weiß, gibt es SoX auch für Windows. Das sollte also mit einem Batch-File auch gehen.


    Ich denke, mit diesen Hinweisen ist Google dein Freund. Sonst melde dich nochmal.

    Soft: PriMusPublisher, CapalleScan8, Transcribe, Ardour

    (+MuseScore, Audacity, GuitarPro(1…6), Capella(1…6), PdfToMusic, u.v.v.a.m.)

    Prog: Lua, C++, Perl, …

    BS: xubuntu18.04LTS (Früher auch W7x64, aber W10 hat bei mir Hausverbot) ,

    Musik: Notensatz&Musizieren&Recording@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.

  • Hallo bassklampfe,


    vielen Dank für die Antwort. Ich hatte gehofft, eine Möglichkeit ohne "programmieren" zu finden, da mir das nicht wirklich liegt. Hat da vielleicht jemand noch eine andere Idee? Vielleicht eine Art "Recording Programm" für Mausbewegungen etc.?


    LG, Daniel


    Nachtrag: Never mind. Ich habe den Abend genutzt, um meine Scripting-Kenntnisse aufzufrischen und habe in meiner virtuellen Ubuntu-Maschine ein Script geschrieben, auf das ich tatsächlich etwas stolz bin ;-) Die Ausgangsdateien müssen zwar alle in einem Ordner liegen und daher ordentlich benannt sein, aber wenn man das weiß, kann man das ja so einrichten. Danke trotzdem!

  • :thumbsup: Wenn du dein Script teilst, kann ich ja mal drauf schauen und Verbesserungsvorschläge machen. Und vielleicht hat ja jemand anderes auch Verwendung für dein Script.

    Soft: PriMusPublisher, CapalleScan8, Transcribe, Ardour

    (+MuseScore, Audacity, GuitarPro(1…6), Capella(1…6), PdfToMusic, u.v.v.a.m.)

    Prog: Lua, C++, Perl, …

    BS: xubuntu18.04LTS (Früher auch W7x64, aber W10 hat bei mir Hausverbot) ,

    Musik: Notensatz&Musizieren&Recording@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.

  • Vielen Dank, ich hänge es hier mal an.


    Bisher fragt das Skript die Anfangs- und Endnummer der Dateien ab, die zusammengefügt werden sollen, wenn sie benannt sind wie z.B. "Folge 001 Kapitel 01.mp3" etc. Allerdings müssen im Moment wirklich alle Folgen mit führenden Nullen benannt sein. Falls du eine Idee hast, wie man die Frage nach "führende Nullen oder nicht" noch in die Abfrage einfügen kann, würde ich mich sehr darüber freuen.


    Beste Grüße,

    Daniel

  • Ich habe das Skript nochmal angepasst mit ein paar Abfragen (Dateipfad, Anfangs- und Endnummern, Ausgabepfad, führende Nullen). Ich hoffe, es funktioniert und ist nicht zu kompliziert. Oder geht das noch eleganter?


  • ^^Brutal. Erst mit cat aneinanderhängen (und ein "kaputtes" MP3 erzeugen) und dann das Ergebnis reparieren. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen, man lernt immer noch etwas dazu. Ich bin auch nicht sicher, ob das Ergebnis so "störungsfrei" ist.

    Ich hätte das Script wahrscheinlich so geschrieben, dass man nur den Eingabeordner angibt und das Script dann selber die Nummerierung der gefundenen MP3s herausfindet. Aber für den Anfang schon ganz gut. Ich würde in Zeile 2 noch ein "set -e" rein bauen, damit das Script bei einem Fehler abbricht.

    Soft: PriMusPublisher, CapalleScan8, Transcribe, Ardour

    (+MuseScore, Audacity, GuitarPro(1…6), Capella(1…6), PdfToMusic, u.v.v.a.m.)

    Prog: Lua, C++, Perl, …

    BS: xubuntu18.04LTS (Früher auch W7x64, aber W10 hat bei mir Hausverbot) ,

    Musik: Notensatz&Musizieren&Recording@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.

  • Vielen Dank für die Rückmeldung :-) Es funktioniert bisher sehr gut, cat hat da bei mir bisher noch keine Probleme gemacht (außer eben dem Header). Ich hab das vorher immer direkt im Terminal benutzt, aber so ist es jedenfalls für diese Menge an Dateien viel einfacher!