Probleme mit Mic Aufnahmen (zu leise)

  • Das ist richtig: ohne MME-Unterstützung hättest Du gar keinen Ton. Ich hatte auch den Eindruck, dass MME heutzutage dermassen selbstverständlich ist, dass es bei Creative erst gar nicht aufgeführt war. Also wenn der Effekt in Audacity genau der gleiche ist wie mit dem Windows Rekorder liegt es höchstwahrscheinlich an den Treibern.


    Eine andere Soundkarte zu empfehlen ist deshalb natürlich auch nicht so einfach weil wir erstmal herausfinden müssen ob es einen besonderen Grund gibt warum Dell eine spezielle Version der Audigy verwendet (auf deutsch: funktioniert eine z.B. "normale" Audigy dann überhaupt ?).


    Was wir hier im Radio eingebaut haben sind billige "Terratec Aureon 5.1. Fun" (ca. 23 Euro), man muss aber dazusagen dass die qualitätsmässig eine Stufe unter der Audigy liegen. Der Line Eingang (16bit) funktioniert prima (rauscht nicht), der Mic-Eingang rauscht ein wenig. Störgeräusche vom Rechner her haben wir keine und die 5.1 Fun arbeitet auch mit Audacity ohne Probleme.


    Wenn Du 24bit haben willst gibt es ausser der "normalen" Audigy noch die "M-Audio Delta Audiophile 24/96" (hab' ich selber aber noch nicht mit Audacity getestet) oder ich selber verwende die "M-Audio Transit USB" - das ist, wie der Name schon sagt, eine 24bit USB-Soundkarte. Für mich hat das den Vorteil, dass ich sie überall mit hinnehmen kann und mich nicht über schlechte Soundkarten ärgern muss, wenn ich bei anderen Leuten auf dem Rechner arbeite.


    Was man noch wissen sollte: Audacity kann nur 16bit aufnehmen - das heisst: natürlich funktioniert Audacity auch mit (den meisten) 24 bit Karten, rechnet das aber schon während der Aufnahme in 16 bit um.


    Auch noch wichtig: falls das ein Notebook sein sollte und Du eine USB-Soundkarte brauchst, wir haben vor einem Vierteljahr erst einen ganzen Stall voll Billig-USB Karten getestet (20 bis 50 Euro), die waren allesamt entsetzlicher Müll. (Hersteller schreib' ich jetzt hier keine rein, sonst gibt's nur wieder Ärger). Die USB Transit ist mit fast 100 Euro die billigste USB-Karte, die auch nur annähernd was taugt (sie hat z.B. keinen Mic-Eingang, das stört mich aber nicht).


    Wenn noch jemand was zum Thema USB Karten weiss bitte melden, wir suchen immer noch nach einer billigen USB Lösung für Notebooks.

  • Hallo Edgar,


    nochmal Danke für deine Hilfe. Leider kann ich ja nicht die Creative Treiber benutzen, sondern muss die von Dell nehmen. Da habe ich aber schon die neusten.
    Da ich ja nicht so richtig weiterkomme, werde ich nächste Woche mit meinem Equipment mal zu einem Bekannten gehen, und dort versuchen ob es klappt. Dann weiß ich wenigstens ob es mit einer anderen Soundkarte geht. Je nachdem was dann dabei herauskommt werde ich mir eventuell eine andere Soundkarte zulegen.


    In der Zwischenzeit werde ich mich dann schon mal um andere Dinge kümmern, wie Jingle Suche, Musikintro Suche, das Schneiden von Musikspuren und Effekte mit Audacity.
    Das gehört nun zwar nicht in diesem Thread, aber hat jemand für diese Themen ein paar Tipps'?
    Also wo finde ich denn kostenlose Jingles und eventuell eine schöne Intromusik?
    Un wie wäre das, wenn ich dann später mal alle gewünschten Spuren an der richtigen Position habe und daraus dann das MP3 produziere, muss man dann noch über alle Spuren irgendetwas drüberlaufen lassen? Also damit sich das später im Gesamtbild schön anhört?

  • Hi,


    ich stand mal vor einem ähnlichen Problem: die Aufnahme war über den Record-Out, bzw. Record-Send völlig unbrauchbar.
    Lösung: nicht über den Record-Out, sondern vom Mischpult über einen AUX-Ausgang zur Soundkarte.


    Vielleicht ist das mal einen Versuch wert.


    Stefan

  • Entschuldigung, aber das ganze Wochenende war entweder in Karlsruhe gerade das Internet kaputt (ich glaube da hat irgendwo der Blitz reingehauen), oder wenn es gerade ging hatte ich keine Zeit und als ich dann Zeit hatte und auch das Internet wieder da war, war das Forum abgestürzt.


    Heute im Lauf des Tages hatten wir eine Riesen-Diskussion zum Thema Radio und Sprachaufnahmen unter http://audacity.fuchsi.de/965 - vielleicht hilft's ja was.

  • Quote from edgar-rft:1128134403

    Was man noch wissen sollte: Audacity kann nur 16bit aufnehmen - das heisst: natürlich funktioniert Audacity auch mit (den meisten) 24 bit Karten, rechnet das aber schon während der Aufnahme in 16 bit um.


    Auch wenn die Bemerkung etwas spät kommt, weil ich mir die Transit USB erst vor kurzem gekauft habe: im Control Panel kann ich auch 16 bit mit 8000-48000 Hz einstellen und dann dürfte m.E. bei einer Aufnahme mit Audacity mit 16 bit und 44.100 Hz nichts gewandelt werden, wenn die Quelle eine CD-Player oder MD-Recorder ist.

  • Quote from Jürgen_B:1173545097

    Auch wenn die Bemerkung etwas spät kommt, weil ich mir die Transit USB erst vor kurzem gekauft habe: im Control Panel kann ich auch 16 bit mit 8000-48000 Hz einstellen und dann dürfte m.E. bei einer Aufnahme mit Audacity mit 16 bit und 44.100 Hz nichts gewandelt werden, wenn die Quelle eine CD-Player oder MD-Recorder ist.


    Ich habe noch eine Ergänzung zu meiner obigen Aussage bei M-Audio gefunden:


    "Sample Rate und Bitauflösung wie der Treiber angesteuert wird bestimmt die
    Software - die Hardware folgt der Software.
    Transit selbst führt also kein Resampling durch, dies kann nur die Software
    machen (falls diese Software über eine Resamplting Funktion ausgestattet ist)"