Laden der aup-Datei führt zu unbrauchbarem Projekt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Laden der aup-Datei führt zu unbrauchbarem Projekt

      Hallo,

      ich habe in der letzten Woche mehrere Stunden damit zugebracht für die Sportgruppen meiner Kinder Musik zusammenzuschneiden.
      Habe auch immer schön gespeichert.

      Nun wollte ich heute etwas ändern (Übergänge) und starte Audacity 1.2.3b (Suse Linux 10.1 x86_64) neu, und will das aup-Projekt einlesen.

      Es werden zwar alle Tracks links genannt, aber die Tracks an sich sind verschoben, d.h. nicht an der richtigen "Fade in" Stelle und ich sehe auch keinerlei weitere Editierpunkte (Hüllkurven, Einblenden/Ausblenden, ...)
      Somit ist das Projekt unbrauchbar.

      Liegt das nur an meiner Version, und gibt es ggf. ein Recovery-Tool.

      Danke für rasche Hinweise, da die Musikstücke morgen Abend fertig sein sollen.
      Tschau
      Holger
    • Hallo,

      noch ein kleiner Hinweis meinerseits.
      Ich habe ein wenig "gespielt", und folgendes Phänomen festgestellt:

      Speichere ich das Projekt immer unter einem neuen Namen("Test1.aup" -> "Test2.aup" -> ...) so bleiben die Änderungen
      (Ein-/Ausblenden, Hüllkurven, ...) erhalten.
      Nur wenn ich das Projekt unter gleichem Namen abspeichere ("Speichern" oder "Speichern unter" (Gleichem Namen) ) dann
      sind die Änderungen beim nächsten Aufruf weg.

      Sieht mir nach einem Bug beim Projektspeichern aus.

      Viele Grüße
      Holger
    • Version 1.2.3 ist uralt. Hast Du denn das Problem mit der aktuellen Version 1.2.6 oder 1.3.2? Hast Du Audacity selbst kompiliert oder ist das ein RPM-Paket?
      Markus -- Audacity Lead Developer / Administrator Audacity Forum
      [url=http://www.privatmusikverein.de/]Privatmusikverein Nürnberg e.V. - Veranstalter für Kammermusik-Konzerte in Nürnberg[/url]
    • Sorry,

      meinte natürlich 1.3.2 beta (unicode). Habe ich über Packman als RPM für mein Suse 10.1 geladen.
      Leider gibt es für Suse 10.1 bei Packman keine ältere Audacity-Version.

      Habe leider heute erneut feststellen müssen, dass diese Version doch wohl noch einige Macken hat.

      Habe 6 Stücke in Kleinarbeit zusammengeschnitten und als MP3 exportiert.
      Nachdem ich das Projekt erneut unter neuem Namen abgespeichert hatte und es dann erneut aufgerufen habe,
      waren ALLE Schnittmarken weg, die Ein-/Ausblendungen auch nicht mehr da, und zudem wurde mir in einer Message-Box gesagt,
      dass einige *.au-Dateien aus dem "data"-Verzeichnis fehlen würden.
      Die Ursprungsmusikstücke waren noch nicht einmal mehr an den richtigen Stellen in der Zeitleiste :( :( :( :( :(
      Drei Stunden Arbeit umsonst.

      Warum klappt das nicht mehr? Früher (1.x) ging es doch.

      Tschau
      Holger
    • hbiber wrote:


      Warum klappt das nicht mehr? Früher (1.x) ging es doch.


      Erstens ist 1.3.2 natürlich eine Beta-Version, da ist es normal, wenn das eine oder andere nicht funktioniert. Auf der anderen Seite weiß ich natürlich nicht, wie das Packman-Paket kompiliert ist, zumal 64-bit-Kompilate von Audacity noch nicht offiziell unterstützt werden, weil kein Audacity-Entwickler eine 64-bit-Linux-Maschine hat. Die von Dir beschriebenen Probleme, dass regelmäßig beim Speichern Daten verloren gehen, kommen mir auf jeden Fall nicht bekannt vor (es gibt doch einige Benutzer, die produktiv mit der 1.3.2-beta arbeiten, und da würde sich das ziemlich schnell herumsprechen...) Es gab mal einen Bug, dass Fade-Punkte nach dem Öffnen nicht sichtbar waren, was sich aber durch einmaliges Klicken mit dem Fadepunkte-Werkzeug beheben lies (war ein reiner Darstellungsfehler).

      Ich empfehle Dir, den aktuellen Stand des CVS herunterzuladen und zu kompilieren (am besten mit 32-bit-Libraries, keine Ahnung, wie und ob das geht). Wenn dann noch Probleme auftreten, kann ich die hier auf Ubuntu sicher nachvollziehen.
      Markus -- Audacity Lead Developer / Administrator Audacity Forum
      [url=http://www.privatmusikverein.de/]Privatmusikverein Nürnberg e.V. - Veranstalter für Kammermusik-Konzerte in Nürnberg[/url]
    • Selbes System, selbes Problem. Ich habe auch SuSE 10.1 und von Packman das .rpm für die Version 1.3.2 beta Unicode herunter geladen.
      Auch bei meinem Projekt sind die Hüllkurven verschoben (alle ganz an den Anfang der Zeitachse...) Laden von Backups der Projektdatei hilft leider nicht.

      Lösung:

      Einfach von http://packman.links2linux.de/package/audacity/26572 die Version 1.3.3-1 beta installiert, und schon interpretiert Audacity die Daten wieder richtig. Noch schnell ein Backup gemacht und schon kann ich weiterarbeiten.

      The post was edited 1 time, last by Zed ().