Mikro-Aufnahme Referent (links) + Übersetzer (rechts): wie zu "Stereo" zusammenfügen?

  • Hi,


    anlässlich eines Vortrags in kleinem Kreis möchte ich sowohl den Referenten als auch den Übersetzer via Notebook/ Audacity und zweier (baugleicher) Kopfmikrophone aufnehmen.


    Da ich tontechnisch ein Laie bin (was Mischpulte u.dgl. betrifft) beabsichtige ich einen kleinen Zwischen-"Stecker" wie folgt zu basteln: zwei Mono-Buchsen/Eingänge (ein für jedes dieser Mikros) koppeln und an einem Stereo-Stecker/ Ausgang zusammenführen, welchen ich dann in den Micro-Eingang des Notebooks plaziere.


    Das müsste eigentlich soweit gut funktionieren ... (wenn jemand andere Erfahrungen hat bitte laut HIER rufen!)


    Die Folge dieser "Konstruktion" müsste sein daß der Referent z.B. auf dem linken Kanal der "Stereo"-Aufnahme landet, der Übersetzer auf dem Rechten.


    Das Problem: die Aufnahme wird sich jedoch recht irritierend anhören wenn abwechselnd von links und rechts gesprochen wird.


    Meine Idee: kann ich den linken und den rechten Kanal sozusagen übereinanderlegen, daß sowohl der Referent als auch der Übersetzer -welche ja immer abwechselnd reden- jeweils auf beiden Kanälen (rechts und links) hörbar sind? "Überschneidungen" dürfte es eigentlich nicht geben, denn gleichzeitig reden die Beiden ja nicht...


    Bin auch für weitere (hard-und softwaremäßige) Anregungen dankbar wie ich (mit möglichst minimalem Aufwand) die beiden Sprecher via Audacity "verewigen" könnte .....


    Vorab Danke und beste Grüße !




  • Quote from thom


    Meine Idee: kann ich den linken und den rechten Kanal sozusagen übereinanderlegen, daß sowohl der Referent als auch der Übersetzer -welche ja immer abwechselnd reden- jeweils auf beiden Kanälen (rechts und links) hörbar sind? "Überschneidungen" dürfte es eigentlich nicht geben, denn gleichzeitig reden die Beiden ja nicht...


    Kein Problem. Einfach im Tonspurmenü auf "Stereotonspur aufteilen" gehen. Dann bei beiden Spuren im Tonspurmenü "Mono" einstellen (statt "Linker Kanal" / "Rechter Kanal").

  • Hi Markus,
    danke für die schnelle Antwort ! Werde mich gleich nach Mikros umschauen und es gleich ausprobieren...


    Frage zur Verfahensweise: Dein Tip "Stereotonspur aufteilen" usw. bezieht sich
    a) auf die Bearbeitung einer fertiggestellen Aufnahme oder
    b) muss ich die Einstellungen bereits während des Aufnahmevorgangs wählen?


    Verständnisfrage:
    ausgehend von Fall a): "Stereotonspur aufteilen" bewirkt das Erzeugen zweier neuer Tonspuren (eine repräsentiert dann den ursprünglich linken Kanal?, die Andere den Rechten?) welche ich dann in "Mono" umwandle; soweit ok.;
    für Fall a) und b): eigentlich müsste ich doch die beiden Mono-Spuren irgendwie wieder zusammenfügen/ überlagern ? Die Hörer sollen ja den Referenten und die anschließende Übersetzung hören können. Oder unterliege ich hier irgendwie einem Denkfehler ...


    (Habe noch nie mit Audacity bzw. Tonbearbeitung/ -aufnahmen gearbeitet, daher die laienhaften Vorstellungen)

  • Nein, das Aufteilen bezieht sich auf die fertige Aufnahme. Diese macht man dann in der Stereospur nachträglich (im Puldownmenü links bei der jeweiligen Stereospur).


    Durch die Trennung der Spuren wird erstmal, Hörtechnisch, kein Unterschied erzeugt. Sie lassen sich dann z.b. nur getrennt bearbeiten.


    Durch die Umstellung auf Mono (ebenfalls in dem passenden Puldownmenü der jeweiligen (einzelnen) Spur, stellt man es dann auf Mono. Dadurch hat man dann 2 Monospuren, die, wenn ich das richtig im Kopf habe, aber auf beiden Kanälen gleichermaßen jeweils hört.