Posts by Heule

    Hallo,
    vorab schon mal vielen Dank für dieses Forum!
    Ich möchte gar nicht lange mit unqualifizierten Beiträgen nerven, sondern bitte nur um Hilfe bei einem einzigen Projekt. Bei der Suche im Forum habe ich nichts gefunden, was zu meinem Problem passt, was sicher auch daran liegt, dass ich die nötigen Fachbegriffe nicht kenne - das bitte ich zu entschuldigen.


    Zum Problem: Wir haben ein Klassik-Konzert (Opernchöre mit Klavierbegleitung und Solo-Sopranstimme) mit mehreren Mikrofonen in einer Kirche aufgenommen (zwei vor dem Chor, zwei am Flügel, eins im Raum). Die Akustik in dieser Kirche ist ganz wunderbar und die Stücke wurden gut vorgetragen - leider klingt die Aufnahme überhaupt nicht so. Man hört einzelne Stimmen des Chores unangenehm schrill raus, die Stimme der Solistin kratzt und knirscht bei den hohen, lauteren Tönen, insgesamt ist es aber eher zu leise - macht man es lauter, rauscht und kratzt es umso mehr. Das, was an der Akustik schön war (der Hall) fehlt bei der Aufnahme meiner Ansicht nach völlig.


    Ich glaube, die Aufnahme wurde mit ordentlichem technischen Gerät gemacht, kann aber nicht beurteilen, ob die Mikrofone richtig standen und eingesetzt wurden - ist jetzt leider auch nicht mehr zu ändern, Konzert ist rum. Ich muss die Aufnahme nachbearbeiten, um sie als CD für unseren Chor hörbar zu machen - sonst traut sich keiner mehr, auch nur einen Ton zu singen. :-/ Das Gute ist, es eilt nicht. Das Schlechte: Ich habe keine Ahnung (bin aber grundsätzlich lernfähig).


    Ich habe mir zwei Programme zur Bearbeitung geladen: Wave-Pad (NHC) und Audacity und schon ein bisschen herumprobiert. Ein bisschen Hall verbessert das Ergebnis irgendwie, reduziert aber das Kratz-Problem so gar nicht.


    Hat jemand mit Ahnung soviel Geduld, mir zu erklären, wie ich die Aufnahme "hörbar" machen kann?


    Viele Grüße,
    die Heule