Posts by Maltodextrino

    Ich hatte High Sierra und eigentlich funktioniert Audacity problemlos. Jetzt hab ich dummerweise und ohne Backup die neueste High Sierra Version installiert und ich kann Audacity (auch die allerneueste Version de Facto nicht mehr nutzen. Wenn ich zum Beispiel den EQ öffne und die Kure zeichnen will dauert es mehrere Minuten (!) bis ein Klick erkannt wird. Es wurde sogar beim ersten Öffnen der neuesten Audacity Version angezeigt "Dieses Programm ist nicht für ihren Mac optimiert". Ganz ehrlich was soll denn diese Kacke von Apple? Nichts gegen die Audacity Entwickler, das Programm ist super! Aber wieso veröffentlicht Apple ein "Update", was eigentlch nur nur einige "Bugfixes" haben soll und es ist de Facto so wie wenn man ein neues Betriebssystem hat wo man neue Programme braucht? Das ist doch Sch....! Was mach ich denn jetzt? Kann nicht mal jemand bei Apple sich beschweren was da los ist? Wieso ist die neueste Audacitiy Version plötzlich nicht mehr "für ihren Mac optimiert"? Ich dachte das ist nur ein unkompliziertes Update von High Sierra! Wieso macht Apple denn solche Updates? Nichts ist besser danach, nur einiges schlechter! Und dieses schlechter heißt de Facto ich kann meinen Computer nicht mehr für meine Zwecke nutzen sondern nur noch Musik hören und Chatten. Was für nen Mist!

    Hier nochmal um zu verdeutlichen was ich meine:


    [Blocked Image: http://www.bilder-upload.eu/thumb/19b796-1524668468.png]


    Der selbe Audio Schnippsel in unterschiedlichen Vergrößerungen. Oben sieht man auf Anhieb wie viele Schwingungen da sind, unten, bei der Vergrößerung, habe ich erstmal einen Haufen Punkte. Aber es geht mir ja gerade darum zu gucken wie es schwingt. Die verkleinerte Ansicht ist jetzt quasi aussagekräftiger was diesen Aspekt angeht.

    Also mit Samples meine ich die einzelnen Punkte aus denen die Audiodatei besteht. Oder wie nennt man das? Sample Frames?


    Auf jeden Fall, wenn ich zum Beispiel hochfrequentes Audiomaterial habe, so knapp unter 20.000 Hertz, dann habe ich bei den alten Audacity Versionen, wenn ich reingezoomt habe immer noch ganz kleine Wellen oder eher Zacken gesehen, wo ich dann auch Unregelmäßigkeiten, oder eben Regelmäßigkeiten, viel besser wahrgenommen habe. Jetzt ist das ja so, dass die einzelnen Punkte nicht mehr grafisch miteinander Verbunden sind, sondern nur noch mit der "Null-Linie" grafisch verbunden sind. Vielleicht macht das ja auch irgendeinen Sinn. Ich wünsch mir aber, dass die Punkte untereinander verbunden sind, damit ich auch wenn ich reinzoome den "Verlauf" der Wellenform sehe und nicht nur ein Gewusel von Punkten. Wenn ich rauszoome, dann ist das ja auch noch so, dass die Punkte verbunden dargestellt werden, bzw. als "Kurve" zum Beispiel als Sinuskurve. Aber wenn ich reinzoome, sehe ich nur Ansammlungen von Punkten. Das ist erstmal schwierig, da ist die Punkte im Kopf verbinden muss um zu gucken welche "zusammengehören" Teilweise ist das sehr kompliziert. Kann man das in den Einstellungen irgendwie ändern? Ich meine, vorher ging das ja auch, in den alten Versionen, die ich aber leider nicht mehr nutzen kann. Ich probiers grad wieder aus. aber das ist wirklich schräg. Ich seh quasi teilweise den Wald vor "Bäumchen" nicht, also die Sinuskurve, vor lauter Pünktchen auf vertikalen Linien nicht. Das find ich nicht sehr gut gelöst. Es würde mir ja schon reichen wenn man zusätzlich eine Verbindungslinie zwischen den Punkten einblenden könnte.

    Hallo.
    Bei der Frequenzanalyse passt sich das Fenster ja immer automatisch so an, dass alle Frequenzamplituden (oder wie man das nennt) im Fenster zu sehen sind. Heißt: Manchmal steht oben im Fenster -9db und unten -75db und manchmal, wenn das Frequenzbild ausgeglicher ist, oben -25db und unten -35db usw. Das verwirrt mich aber immer, da ich dann die Bilder nicht vergleichen kann. Am liebsten wär mir ein Fenste wo immer oben -0db und unten -100db steht zum Beispiel, damit die Werte, bzw. die Frequenzbilder auch immer vergleichbar sind. Kann ich das irgendwie einstellen?

    Hallo
    Ich habe Mac os 10.6.8. und habe sowohl mit der alten als (bzw. vor allem) mit der neuen Audacity Version das Problem, dass ich nur ganz wenige Audio Units oder VST Plugins, bzw. bei Version 2.1.1 noch gar keine, nutzen kann. Hab in den Einstellungen ein Häkchen hinter Audio Units, VST usw. gemacht. Besonders gerne möchte ich einen Pitch Correction Effekt benutzen. Weiß jemand ob es ein entsprechendes, kostenloses, Plugin für Audacity und Mac gibt? Ich hab noch keins gefunden. Hab zwar Auto-Tune Evo aufm Computer und das Logic interne Pitch Correction (was eigentlich auch ein Audio Unit sein müsste??) aber die kann ich ja nicht benutzen... :-/

    Hallo
    Ich habe eine Frage.
    Ich habe eine Audio Gesangsspur, die in 24 Bit, 48000 Hertz vorliegt. Diese habe ich in Audacity geöffnet um sie zu schneiden und später in Logic weiter zur Musik zu verarbeiten. Nun möchte ich natürlich gerne die genannte Qualität erhalten haben. Allerding habe ich erst spät gemerkt, dass ich unter Preferences, Quality, Default Sample Rate und Sample Format, 16Bit und 44100 als Einstellung angegeben hatte. Nun habe ich die Spuren (eigentlich 3 Gesangsspuren) schon einige Tage bearbeitet und geschnitten und gespeichert und möchte mir ungern die ganze Arbeit nochmal machen. Jetzt wo ich die Einstellungen geändert habe (24 Bit, 44100 Hertz) steht beim Projekt auch 24 Bit und so... Aber ich bin mir nicht sicher ob die ursprüngliche 24 Bit Qualität noch erhalten ist oder ob es zwischenzeitlich zu 16 Bit umgerechnet wurde. Wie ist das bei Audacity wenn ich Audio importiere und 16 Bit eingestellt ist. Wird es automatisch in 16 Bit konvertiert? Kann ich das irgendwie erkenn ob es passiert ist?

    Hallo
    Ich versuche gerade VST Plugins und den VST Enabler zu installieren auf Mac os 10.6.8
    Ich hab aber nur Anleitungen von 2005 gefunden wo steht, dass die Plugins in den "plug-ins" ordner im Audacity Ordner installiert werden sollen.
    Ich find diesen Ordner aber nicht, ich find einfach nur das Audacity Programm.
    Wie installiere ich die Sachen?
    Kann mir jemand helfen?

    Hallo.
    Das übliche Problem:
    Ich habe eine Tonaufnahme gemacht, musste weggehen, nach 7 Stunden hat Audacity die Aufnahme offenbar beendet weil die Festplatte voll war und ist abgestürzt.
    Nun brauch ich aber diese Aufnahme!
    Deshalb:
    Wenn bei Audacity starten der Dialog erscheint, (1.3.2 auf Mac) dann hab ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass ein Dialog kommt wo nicht ganz eindeutig ist welche Oprion zur Löschung der Daten führt.
    Deshalb die Frage:
    Auf welchen Button muss ich beim Dialog drücken damit die Daten nicht gelöscht werden?
    auf "ok"?? oder was anderes??
    Bitte am besten in den nächsten Minuten antworten...
    Recht herzlichen Dank!

    Moin.
    Keine Angst, ich will das Audacity Forum nicht für Dinge missbrauchen die gar nichts mit Audacity zu tun haben, ich hoffe nur hier Leute zu
    finden die mir weiterhelfen können. Im Grunde geht es um ein Projekt, eine Idee, die ich schon im Macuser Forum beschrieben hab:
    http://www.macuser.de/forum/f9…grammierer-besten-582937/
    Ich kann leider selbst nicht Programmieren, habe aber die Idee für ein Online-Tool oder eine downloadbare Software mit dessen Hilfe es dem User möglich ist
    die Resonanzfrequenz/Grundfrequenz eines Klanges zu bestimmen. So eine Mischung aus Stimmgerät und Frequenz-Analyzer. Jemand der sich auskennt kann das ja auch mit dem Audacity Spectrum Analyzer machen, aber mir geht es darum etwas für Leute zu machen die von Audio gar keine Ahnung haben, sondern die einfach nur wissen müssen. Dieser Klang hat die Grundfrequenz 944 Hertz zum Beispiel. Das ganze Konzept schicke ich gerne zu wenn sich jemand angesprochen fühlt. Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee oder kennt sich in der Materie aus. Einfach mal melden...


    PS: Sorry, dass ich "kleines Tool" geschrieben habe... Mir ist bewusst, dass das viel Arbeit ist, wollt nur erreichen, dass sich überhaupt jemand meldet... :)

    Ups. Jetzt hab ich auch grad in den Einstellungen gesehen dass man stereo aufnahme aktivieren kann...


    Quote


    Audacity unterstützt Audio Units-Plugins (zumindest die Beta-Version, bei der stabilen weiß ich's nicht). Die Unterstützung von VST-Plugins ist ein Lizenzproblem, kein technisches. Das wird sich solange nicht ändern, solange die VST-Lizenz so restriktiv ist, wie sie eben ist.


    Hm, ok dann muss ich wohl doch mal langsam MAC OS X 10.4 holen...


    Quote


    Der Arbeitsspeicher (RAM) wird definitiv nicht voll vom Bearbeiten, da Audacity alles auf der Festplatte speichert. Die Festplatte könnte evtl. voll werden, was aber in Zeiten von Terabyte-großen Platten auch nicht mehr so das Problem ist ;)


    Mal überlegen. Stimmt "Die Volumen sind voll" oder so wurde bei mir angezeigt. Das war zu Zeiten als meine Festplatte wirklich voll war...
    Trotzdem. Kann man irgendwo einstellen, dass nur 3 Undo Schritte gespeichert werden und der Rest automatisch gelöscht wird?


    Quote


    Mit Doppelklick kann man sogar Komma-db-Werte eingeben.


    Ok, das mit der Umschalttaste wusste ich nicht. Doppelklick funktioniert irgendwie bei mir nicht.


    Quote


    Für 50€ kriegst Du, fürchte ich, nicht mal die Lite-Version eines kommerziellen Programmes...


    Natürlich gibt es kostenlose Programme wie Ardour (http://www.ardour.org/), die einen professionelleren Anspruch haben als Audacity, aber dafür auf Kosten der Einarbeitungszeit.


    Ansonsten gibt es natürlich auch noch andere Alternativen, deren Bewertung ich Dir selbst überlasse:


    Nee danke, so langsam komm ich ins Alter wo man sich nicht gerne in neue Sachen einarbeitet :D
    Wie gesagt: Ich find Audacity klasse und empfehl das auch immer jedem der mich nach Audio Software fragt.
    Dann will ich mal hoffen, dass die 1.3.5 (beta) Version bald zu einer stabilen Version wird :)
    Ansonsten: Immer weitermachen mit Audacity! Wenn ich die Bedienoberflächen von anderen Audio Programmen sehe wird mir immer übel...

    Hey!
    Obwohl ich einen Sequenzer habe, benutze ich meist Audacity um kreative Sachen zu machen.
    Da geht alles so schnell und spielerisch und man sieht sofort die Ergebnisse und kann bis ins kleinste Detail in die Audiodatei hineinzoomen.
    Ich erziele da einfach immer die besten Ergebnisse wenn ich kleine Soundkollagen zusammenstelle.
    Nun das aber:
    Ich wünsche mir ein Programm, dass so ist wie Audacity, und außerdem noch Audio Units und VST Plugins auf Mac unterstützt, Wo man die Undo Schritte löschen kann, damit der Arbeitsspeicher nicht voll ist wenn man eine 10 Minuten Sound Datei mehrmals hintereinander vollständig mit einem Effekt bearbeitet, wo man die Balance und die Lautstärke der einzelnen Spuren stufenlos regel kann, Und wo Stereo Aufnahme möglich ist. (Stereo Aufnahme ist kein Muss aber wäre schön). Das sind eigentlich alle meine Wünsche :D.
    Ich wäre auch durchaus bereit für so ein Programm 50 Euro hinzublättern.
    Wäre doch schon wenn man Audacity ein bischen professionalisieren könnte ohne dass es den kreativen Charm verliert?
    Oder gibt es schon ein anderes Programm, das meine Wünsche erfüllt?
    Wäre für Hinweise dankbar.
    Aber mir wäre es am liebsten wenn es Audacity ist!!


    PS: Ich benutze zur Zeit immer noch MAC OS 10.2.8. Audacity 1.3.5 (Beta) Version hab ich also nicht ausprobieren können.
    Aber ich glaube ja es unterstützt auch nicht meine Wünsche oder?