Vocal Reduction and Isolation

  • Quote from Robert J. H.:1437725348

    Ps.
    Der neue Effekt in Audacity 2.1.1, "Vocal Reduction and Isolation" stammt von mir, bitte testen...


    Erstmal Glückwunsch, das dein sicher Mühevoll ausgeklügelter Filter in Audacity eingebaut wurde.


    Da ich aber aus erfahrung weiß, das immer wieder Fragen allgemin in der Richtung kommen, und man mittlerweile mit den Filtern in Audacity erschlagen wird, möchte ich die Frage stellen, welche Einstellung man bei deinem Filter was erreicht. Gerade die Einstellungen unter "Action" haben sicher Sinn. Aber welche Werte nimmt man, wenn was angepaßt werden soll?

  • Hallo Ingmar


    Es lässt sich kaum eine allgemeingültige Antwortt auf deine Frage geben.
    Das Plug-in existiert seit rund 2 Jahren (in erweiterter Form, siehe beispielsweise
    http://forum.audacityteam.org/…5946f080e1b55aef6bc21147b)
    und ich habe inzwischen Hunderte von spezifischen Tipps und Anleitungen geposted (englisches Forum).
    Auf der englischen Hilfe-Seite hat es ein paar Schritt für Schritt Beispiele - zugegebenermassen in recht geraffter Darstellung.
    Ich bin gerne bereit ausführlichere Anleitungen in Deutsch zu erstellen falls jemand ein konkretes Projekt im Sinn hat.


    Ein paar allgemeine Tipps:


    - "Analyze" ist schnell und gibt rasch darüber Auskunft ob Elimination oder Isolation überhaupt möglich sind, Werte nahe +/-100 für die Korrelation sind schlecht.
    - Man kann auch "Remove Center Classic" wählen, wenn man das Ergebnis abschätzen will.
    - Man sollte generell Aktionen mit "Vocals" benutzen da nur hier der Filter genutzt wird.
    - Die Isolation braucht normalerweise eine hohe Stärke "Strength", jedoch auch eine dementsprechend hohe Verstärkung danach oder man wird kaum etwas hören.
    - Ich arbeite fast ausschliesslich mit duplizierten Spuren. Die original Spur und die zweite Spur mit einer "... and Invert" Aktion ergeben dabei im Mix Audio ohne "lead vocals". Durch verschiedene "Fades" auf Spur 1 oder 2 kann man zwischen Original, Instrumental oder Solostimme wechseln.
    - Durch "Panning" kann die Mitte des Stereobildes verschoben werden (Mix-down nicht vergessen).


    Ich nehme mal an, dass sich auf YouTube bald ein paar Tutorials finden lassen.


    Gruss
    Robert