Audacity VST Plugins funktionieren nicht so richtig

  • z.B.
    Floorfish Deesser
    Tonmann Deesser


    Ersterer ist in der Liste der funktionierenden Plugins gelistet. Aktiviert habe ich ihn auch und starten kann ich das Plugin auch.
    Aber er funktioniert nicht richtig.
    Drücke ich auf "listen" und dann "play", dann müsste ich ja eigentlich nur die "S" Laute hören. Stattdessen ist der Frequenzbereich beschränkt und nichts ansatzweise an S Lauten gefiltert. Auch das Anwenden des Filters auf die Tonspur führt zum gleichen Problem.
    Zuerst dachte ich es sei das Plugin selbst, aber auch der Tonmann Deesser funktioniert nicht. Wende ich diesen an, ändert er rein gar nichts an der Tonspur.


    Woran kann das denn liegen? Ich verwende die neuste Audacity Version (Windows).


    Danke und VG
    ProfNuke

  • Ich habe mir mal das Manuell angeschaut. Nun sind meine Englischkenntnisse mehr als dürftig. Aber eine Anmerkung im Manuell macht mich stutzig: "...with reasonable speed for real-time
    audio applications...". Audacity hat keine Echtzeit-(Anwendung)-Plug-Ins. Im besten Fall kann man könnte man einen Plug-In später auf die Aufnahme anwenden. Da ich aber dieses Plug-in der Liste nicht ausmachen konnte (sofern ich das richtig gemacht habe), konnte ich auch das Beschriebe nicht testen und daher auch nicht sagen, ob das nur bei dir nicht funzt oder allgemein nicht.


    Aber soweit ich das bisher mit VST-Plug-I)ns mit bekommen habe; nicht alle funzten bei allen Programmen, die sowas allgemein unterstützen. Dazu müssen vermutlich bestimmte Vorraussetzungen im Programm für manche Plug-Ins gegeben sein.

  • Quote from Ingmar

    Aber soweit ich das bisher mit VST-Plug-I)ns mit bekommen habe; nicht alle funzten bei allen Programmen, die sowas allgemein unterstützen. Dazu müssen vermutlich bestimmte Vorraussetzungen im Programm für manche Plug-Ins gegeben sein.


    D'accord: Tatsächlich ist ein VST-Plugin nicht automatisch eine Garantie dafür, dass es in der gewünschten Anwendung seinen Dienst auch wie erwartet verrichtet.
    In einem mir bekannten Fall wurde ein allgemein sehr populäres Programm (stand-alone wie auch als PlugIn) von einer nicht minder populären Anwendung nicht korrekt angenommen; erst als sich beide Entwickler zusammensetzten kam was funktionierendes bei 'raus.


    Alles andere ist jetzt auch nur Stochern im Nebel.