Normalisieren vs. verstärken

  • Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Wirkungen, die die Menüeinträge Effekte --> Normaliesieren und Effekte --> Verstärken hervorrufen? Kann mit bitte jemand den Unterschied erklären, was da jeweils im Hintergrund passiert?


    lg Carnap

  • Die Antwort hängt davon ab, um welche Audacity Version es sich handelt, was Du leider nicht geschreiben hast.


    'Verstärken' (mit 'Clipping nicht erlauben') vs. 'Normalisieren' ist eine unendliche Geschichte, die eigentlich darauf beruht, dass die 'Normalisieren' Funktion in älteren Audacity Versionen missverständlich definiert war. Ich selbst (und ich glaube die meisten anderen auch) verstehe unter 'normalisieren' eigentlich die Angleichung der Gesamtlaustärke, so sich dass am Ende die lauteste Stelle (Peak) der Tonspur auf maximaler Lautstärke befindet.


    Da Audacity aber, zumindest was die Mixer-Funktionen betrifft, als Echtzeit-Tool konzipiert ist, kann es nun vorkommen, dass beim Überblenden zwei zufälligerweise übereinanderliegende Peaks die Tonspur übersteuern. Um dies zu vermeiden wurde in älteren Audacity Versionen mit 'Normalisieren' auf -3dB (das 0.707-fache der Maximallautstärke) normalisiert, damit selbst im dümmsten aller Fälle beim Zusammenmischen die Tonspur nicht übersteuert werden kann.


    In früheren Audacity Versionen konnte also nur mit 'Verstärken' mit 'Clipping nicht erlauben' auf Maximallautstärke 'normalisiert' werden.


    Da sich viele Leute beklagt haben, dass die mit 'Normalisieren' eigentlich nicht 'Ändern der Gesamtlautstärke auf -3dB' gemeint sei, wurde die 'Normalisieren' Funktion in den neueren Audacity Versionen auf 'Anpassen der Gesamtlautstärke auf maximale Spuraussteuerung' geändert, was dann wiederum identisch zu 'Verstärken' mit 'Clipping nicht erlauben' ist.


    Seitdem haben wir zwei Funktionen, die im Prinzip das gleiche machen.


    Inwiefern sich die interne Vorgehensweise der beiden Funktionen eventuell unterscheiden weiss der Markus besser als ich.

  • Quote from edgar-rft


    Die Antwort hängt davon ab, um welche Audacity Version es sich handelt, was Du leider nicht geschreiben hast.


    Sorry. Ich habe 1.2 installiert, also nicht die Beta.


    Wenn ich dich richtig verstehe: Unabhängig von Audacity bedeutet "normalisieren" einfach Anheben der Gesamtlautstärke, sodass der Peak der Datei 0 dB hat. Insofern hätte der Menüeintrag "Verstärken ohne Clipping" einfach "Normalisieren" heißen sollen.


    Dann gibt es aufgrund einer Eigenheit von Audacity auch den Menüpunkt "Normalisieren", der etwas schwächer verstärkt, nämlich dass der Peak der Datei auf - 3dB liegt. Wenn ich also die ganze Zeit "ohne Clipping verstärke ", dann mache ich im Grunde genau das, was andere User, die andere Audio-Editoren verwenden, als "normalisieren" bezeichnen. Habe ich das richtig geschnallt?


    lg Carnap

  • Audacity 1.2 vieviel ? (es fehlt die dritte Zahl).


    Quote


    Wenn ich dich richtig verstehe: Unabhängig von Audacity bedeutet "normalisieren" einfach Anheben der Gesamtlautstärke, sodass der Peak der Datei 0 dB hat.


    dB ist immer relativ (dB ist ein Verhältnismass, man muss also immer angeben, auf was es sich bezieht, sonst macht es keinen Sinn). Nach allgemeiner Meinung bedeutet "Normalisieren", dass die lauteste Stelle der Tonspur so laut als möglich wiedergegeben werden soll. (in diesem Fall ist mit 0dB = Vollaussteuerung gemeint). In Audacity sieht das dann so aus, dass die lauteste Stelle oben oder unten am Rand der Tonspur "anstösst".


    Quote


    Dann gibt es aufgrund einer Eigenheit von Audacity auch den Menüpunkt "Normalisieren", der etwas schwächer verstärkt, nämlich dass der Peak der Datei auf - 3dB liegt.


    Das hängt von der jeweiligen Audacity Version ab (siehe oben, es fehlt immer noch die dritte Zahl).


    Quote


    Wenn ich also die ganze Zeit "ohne Clipping verstärke ", dann mache ich im Grunde genau das, was andere User, die andere Audio-Editoren verwenden, als "normalisieren" bezeichnen.


    Das ist in jedem Fall richtig. In den neueren Audacity Versionen (wenn ich das noch richtig weiss ab Audacity 1.2.4 oder 1.2.5) sollte auch der "Normalisieren" Effekt wie in allen anderen Programmen funktionieren.