Wiederherstellung nicht möglich

  • Hi,


    Heute ist mir während einer 2 stündigen Aufnahme leider Audacity abgekackt.
    Ich verwende eine 1.3 Beta (genau nummer weiß ich grad nicht ist auf nem anderen PC an den ich gerade nicht komme)


    Das Autorecovery findet die Daten auch und frag ob ich wiederherstellen möchte.
    Jedoch bekomme ich gleich nachdem ich auf wiederherstellen drücke diese Meldung:
    "Fehler: junk after document element bei Zeile 8"


    Anbei ist auch mal die .autosave Datei.



    Viele Grüße frY

  • Probier mal Folgendes:


    In dem Ordner "C:\DOKUME~1\andreas\LOKALE~1\Temp\audacity_1_2_temp\project27536" müssten die ganzen .au-Dateien drin sein (ich hoffe, Audacity hat die noch nicht gelöscht!). Mach bitte unbedingt erstmal eine Sicherungskopie dieses Ordners.


    Dann öffnest Du die .autosave-Datei (wo die liegt, hast Du ja schon gefunden) mit Wordpad (unter Programme/Zubehör) oder einem anderen Editor, der Unix-Zeilenenden versteht (die Datei NICHT mit Windows Notepad öffnen!). Lösche die Zeile 7 (enthält die Zeichenfolge "</project>") komplett raus und speichere die Datei.


    Dann startest Du nochmals Audacity und schaust, ob die Wiederherstellung jetzt klappt.


    Wenn es nicht geht, melde Dich doch nochmal. Solange Du die .autosave-Datei und die .au-Dateien im Projekt-Ordner hast, schaffen wir das auch mit dem Recovery.


    Viel Glück!
    Markus

  • Hi,


    Backups hab ich natürlich gleich gemacht :)


    Mitlerweile habe ich es auch mit Hilfe eines Freundes hinbekommen das ganze wiederherzustellen.


    Ich beschreibe einfach mal wie wir das gemacht haben, evtl wird es für andere auch mal hilfreich.
    (Wurde auf meinem Mac durchgeführt, unter Linux also auch ohne Probs möglich)


    1. SuX installieren :)
    2. Alle .au-Dateien + .autosave-Datei in einen Ordner
    3. Ein etwas unleserliches aber doch sehr wirkungsvolles Perlskript zur Hilfe ziehen :D
    Recover Linker Channel:

    Code
    grep -A 1 channel=\"0\" MeineDatei.autosave | grep \\.au | cut -d\" -f2 | perl -wne 'BEGIN { push @a, "sox"; push @a, "-S"; } our @a; sub callsox { push @a, "out_1.wav"; print "@a\n"; system(@a) == 0 or die "system() failed: $! $?"; if (-e "out_0.wav") { unlink "out_0.wav" or die "unlink() failed: $! $?"; } rename "out_1.wav", "out_0.wav" or die "rename() failed: $! $?"; } chomp; push @a, $_; $i++; if ($i > 30) { $i = 0; callsox; @a = ("sox", "-S", "out_0.wav"); } END { if ($i != 0) { callsox; } }'


    out_0.wav in left_out_0.wav umbennen!
    Wichtig! Sonst wird die Datei im nächsten Schritt wieder überschrieben!


    Rechter Channel:

    Code
    grep -A 1 channel=\"1\" MeineDatei.autosave | grep \\.au | cut -d\" -f2 | perl -wne 'BEGIN { push @a, "sox"; push @a, "-S"; } our @a; sub callsox { push @a, "out_1.wav"; print "@a\n"; system(@a) == 0 or die "system() failed: $! $?"; if (-e "out_0.wav") { unlink "out_0.wav" or die "unlink() failed: $! $?"; } rename "out_1.wav", "out_0.wav" or die "rename() failed: $! $?"; } chomp; push @a, $_; $i++; if ($i > 30) { $i = 0; callsox; @a = ("sox", "-S", "out_0.wav"); } END { if ($i != 0) { callsox; } }'


    out_0.wav in right_out_0.wav umbennen!


    Und zum Schluss beide Channels wieder zusammenfügen:

    Code
    sox -M left_out_0.wav right_out_0.wav stereo_out.wav


    Trozdem danke an dich, Markus.
    Das mit der "</project>" Zeile löschen war auch mein erster Versuch. Jedoch habe ich dann nur ein Projekt mit einer leeren Stereo-Spur bekommen.


    Viele Grüße frY

  • Hallo,
    Hab das gleiche Problem:


    Nach dem entfernen der fehlerhaften Zeile wurde nur eine leere Tonspur geladen. Die .au-Dateien aus dem ..\temp\audacity Ordner sind alle "leer". Ist das normal ? Wie gehe ich jetzt am besten vor ?


    Bitte um Hilfe. Vielen Dank
    Alok

  • Hab ein ähnliches Problem: Absturtz, autorecovery zeigt autosave an.
    Habe natürlich als erstes ein backup gemacht. nur wenn ich die datei öffnen will, zeigt der mir folgende fehlermeldung an:


    Audacity konnte '...Neues Project.... .autosave'. If it is uncompressed, try import it using "Import RAW"


    Was kann ich machen, um an die daten zu kommen?


    Wenn ich die autosave öffne, bekomme ich nur vierecke!!!

  • Zwei Fragen:


    1. Deine Recordingsession: hast Du einfach eine Art "Liveaufnahme" gemacht oder hast Du mehrere Spuren aufgenommen und evtl. sogar dazwischen immer mal wieder was bearbeitet usw.?


    2. Es gibt in Windows einen Ordner, in dem die Autosave-Daten gespeichert sind. Bei mir ist der hier:


    C:\Dokumente und Einstellungen\Markus\Anwendungsdaten\Audacity\AutoSave


    Kannst Du mir mal die Dateien, die in dem Ordner sind, per Privatmail schicken? => markus at audacityteam punkt org

  • Zu der erste frage: Es war eine Aufnahme vom Mischpult von einer Probe, also so zu sagen eine Live aufnahme. Habe mehrere Spuren aufgenommen gehabt. Habe auch anfänge etwas geschnitten.


    Schicke dir die datei, dort ist nur eine drin.

  • Hallo,
    leider habe ich ein ähnliches Problem wie damals babene03 - ich habe zweimal versucht, die automatische Wiederherstellung von audacity zu nutzen. Einmal hatte ich das Projekt vorher abgespeichert, einmal nicht, und habe jeweils während meiner Aufnahme meinen Laptop (Windows XP, audacity 1.3.12 (beta)) abgewürgt.
    Wenn ich audacity nun öffne, wird mir die Wiederherstellung angeboten, wenn ich ja drücke, kommt allerdings genau die Fehlermeldung:
    Audacity konnte '...Neues Project.... .autosave'. If it is uncompressed, try import it using "Import RAW"
    Wenn ich die .autosave-Dateien direkt mit audacity öffne, kommt die gleiche Meldung und nichts wird wiederhergestellt.
    Ich muss für meine Masterthesis Interviews führen und wäre deshalb sehr beruhigt, wenn ich wüsste, dass auch nach einem Absturz nicht alles verloren ist...
    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Silvia

  • Ich kann dir für das problem nicht direkt helfen (da ich diesen Vorgang noch nicht hatte). Ich kann dir nur den Tip geben, nach jeder Aufnahme abzuspeichern. Sicher ist sicher. Was gespeichert wurde, dürfte dann nicht mehr verloren gegangen sein. Im Zweifelsfalle als WAV exportieren. Dadurch kannst du ex jederzeit wieder importieren und zudem noch mit anderen Playern anhören.

  • Quote

    ...jeweils während meiner Aufnahme meinen Laptop ... abgewürgt ...


    Es sieht eher so aus als ob es ein generelles Problem mit dem Laptop ist (zu alt, zu langsam, zu viele Hintergrundprogramme wie Virenscanner öder ähnlich).


    Quote

    Ich muss für meine Masterthesis Interviews führen und wäre deshalb sehr beruhigt, wenn ich wüsste, dass auch nach einem Absturz nicht alles verloren ist.


    Leider kein Programm der Welt garantieren dass nach einem Absturz überhaupt noch irgendwas funktioniert, es wäre sinnvoller nach dem Grund für die dauernden Abstürze zu suchen.


    Alternativ-Vorschlag: probier mal ob du mit HarddiskOgg (kostenlos) aufnehmen kannst. HarddiskOgg kann auch in anderen Formaten als nur Ogg aufnehmen. Wenn du zum Beispiel mit HarddiskOgg im WAV Format aufnimmst und das Laptop abstürzt dann ist die WAV Datei bis zum Zeitpunkt des Absturzes meist hinterher noch lesbar. HarddiskOgg verwendet nicht so viel Grafik wie Audacity so dass mit älteren Laptops die Absturz-Wahrscheinlichkeit wesentlich geringer als mit Audacity ist. Schneiden kannst du dann hinterher immer noch mit Audacity.

  • Hallo,
    vielen Dank für eure schnelle Hilfe!
    Ich glaube, ich habe mich unklar ausgedrückt - ich wollte nur "für den Ernstfall" wissen, wie das Programm sich verhält, wenn der Laptop während einer Aufnahme ausgeht; ich habe ihn also bewusst und gewollt abgewürgt.
    Ich hatte mir die neue Beta-Version geladen, damit ich eben genau für diesen Fall meine Aufnahme wiederherstellen kann, aber das scheint irgendwie nicht zu so funktionieren wie gedacht.
    Aber dann hoffe wohl ich einfach mal, dass ich nie auf die Wiederherstellungsfunktion angewiesen sein werde... :)
    Danke und liebe Grüße,
    Silvia