Wishlist, nice to have... - Ein paar Vorschläge für künftige Versionen

  • Für ein kostenloses Programm ist Audacity (ich arbeite damit seit Version 1.2.2) verdammt gut gelungen. Kompliment!!!! Die Optik ist zwar verglichen mit Cooledit (kost a Göld...) sehr schlicht, aber das schont wertvolle Ressourcen für wirklich wichtiges ;-)


    Ich wünsche mir zusätzlich aber noch folgende Funktionen:


    1.: Ein Effekt zur Änderung der Stereobreite. Am liebsten eine stufenlose Einstellbarkeit von Null (Mono) bis 200% (Stereo Wide). In diesem Zusammenhang müßte es auch möglich sein, die Stereobasis (also die Mitte des Klangraumes) im Klangraum verschieben zu können (Panning).
    2.: Ein professionelles Normalizing, das nicht statisch auf -3 db festgelegt ist. Der Maximalwert sollte vom User bis -0.01 db eingestellt werden können. Da Normalizing schon existiert, muss eigentlich nur der Wert -3 db als verstellbare Variable programmiert werden.
    3.: Eine Konvertierungsmöglichkeit der Datei soll möglich werden. Eine Aufnahme in 96 Khz soll nach ihrer Bearbeitung heruntergerechnet werden auf 44.1/16 Bit. Vielleicht geht das sogar schon, ich hab nur nicht kapiert, wie. Das einfache Ändern des Sampleformates jedenfalls führt bei mir imer zur Änderung der Tonhöhe. Vielleicht hat hier schon jemand einen Tip für mich :rolleyes:

  • Hallo razfaz,


    deine Vorschläge sind im Prinzip jetzt schon mit audacity realisierbar.


    zu 1.) solltest du mal nach nyquist-plugins suchen entweder auf der audacity-home-page oder in user-forum.


    zu 2.) las dein musikfile einmal mit dem Normalisierugstool durchlaufen ohne -3dB und ein zweites mal mit dem Verstäkungsplugin mit der von dir gewünschten Reduzierung des dB-Wertes. (Klar wäre es einfacher das mit einer Funktion dierekt zu realisieren, es geht aber auch so.)


    zu 3.) Hier gibt es in audacity 2 Möglichkeiten die Samplerate auf den gewünschten Wert einzustellen:


    a: einmal die Exportsamplerate, Datei>Einstellungen>Dateiformate>Unkomprimiertes Dateiformat.


    b: Wahrscheinlich was du meinst
    Schau bitte auf die untere audacity-Leiste, dort steht Projektrate, klick den nebenstehenden Knopf an, wähle die von dir gewünschte Samplerate aus.


    Nun klickst du die Komplette Musikspur an, die du umwandeln möchtest, sodaß sie dunkel hinterlegt ist.


    Jetzt auf die Menueleiste>Projekt>Quickmix und schon wird das Musikfile in die von dir gewählte Samplerate umgewandelt.


    Sollte sich die Bitrate z.B. auf 32 Bit einstellen, kannst du sie einach in dem Musikfile-Menue unter Sampleformat einstellen ändern.


    Willst du grundsätzlich das Sample format auf z.B. 16 bit einstellen ändere den Wert Datei>Einstellungen>Qualität>Standartsamplerate.


    MfG j_ack