Audacity bleibt manchmal hängen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Audacity bleibt manchmal hängen

      Hallo
      ich nutze UBUNTU 8.4 (Installiert von einer CD, die einer Zeitschrift bei lag (Gnome 2.22.3)) auf Toshiba Laptop SATELITE M50-181 und
      audacity 1.3.4 (Unicode) Installiert wie "Easy Audacity mit Lame und Zusatzeffekten für UBUNTU - DAUs"
      und das auch z.T. ziemich exzessiv (20 offene audacityfenster, Audiolänge z.T. über 2 Std. aus Fitzelchen zusammengesetzt und dann ääähs rausgeschmitten ....)
      Insbesondere wenn es schnell gehen soll, bleibt Audacity öfter mal hängen.
      Das äußert sich so:
      Die Pegelanzeige zeigt Pegel
      Play ist aktiviert, es gibt aber weder Audioausgabe, noch wandert die Wiedergabemarkierung
      der Lüfter springt an und
      Audacity reagiert auf nichts mehr.

      Manchmal kommt das System wieder zum Normalbetrieb, wenn man die horizontale Bildlaufleiste verschiebt. (Ich denke das ist ein Hinweis, der mir weiter helfen würde, wenn meine Programmierkenntnisse nicht auf dem Stand von 1985 währen.)

      Dann kann man versuchen Audacity mittels Taskleiste zu beenden, speichern ja (funktioniert meistens, aber nicht immer)

      Oft funktioniert dann auch die Audacity Wiederherstellung nicht, weil die Daten nicht gefunden werden. (Fehlermeldung folgt)

      Ich meine das auch schon mal bei Audacity 1.3. unter Windos XP gesehen zu haben (benutze Windos nur selten und das ist schon etwas her)

      Ich hoffe mit diesem Text bei der Fehlersuche behilflich zu sein (falls der Fehler tatsächlich nicht nur bei mir auftaucht).
    • Ich schicke vorraus, das ich mit Linux & Co nicht allzuviele Ahnung habe. Allerdings weiß ich aus dem Windows-Bereich, das diese Ursache beim System selbst zu finden sein könnte. Gerade bei viel geöffneten Fenster kann dass das System stark belasten (sicherlich auch Linux). Gerade bei Lappis ist der Belastung Grenzen gesetzt, die (aus meiner Sicht) einem gleichwertigen Tesk-PC unterlegen ist. Nicht zuletzt wegen der Kühlung.

      Vielleicht hilft dir dieser Hinweis ein wenig.
      (:- Ingmar :-)
    • Wenn es an mangelnder Leistung des Lappies liegt, müßte nach meinem Verständnis, der Stapel irgendwann einmal abgearbeitet sein, und wenn es 30 Min. dauert. Aber die Anwendung bleibt down, während andere problemlos laufen. Die Eingaben, die dazu führen, daß Audacity hängen bleibt (z.B. gerade eben: ein Audacityfenster, PAUSE, dann verschieben des Markers Play) sind oft mit wenig Rechenleistung zu bewältigen. Selbst wenn ich eine längere Audiosequenz vorne einfüge bleibt es meist nicht hängen, auch nicht, wenn viele Ausdacity Fenster offen sind,

      Meine Programierzeit ist lange her, aber ich glaube, daß ein dedlock entsteht, Prozess A wartet auf, oder startet Prozess B der seinerseits auf Prozess A wartet, oder diesen startet.

      Wenn System, kommt Grafik und/oder Zwischenablage in Frage. Kann man das irgendwie lokalisieren?
    • Ich kenne das zuletzt von dir genannte in ähnlicher Form von Windows. Allerdings handelt es sich dabei um (nach meines Erachtens) um unsaubere Programmierung, die ich bei Linux nicht vermuten würde.

      Was nun genau das problem sein könnte, übersteigt aber mein Wissen und muß passen.
      (:- Ingmar :-)
    • ... UBUNTU 8.4 ... audacity 1.3.4 ...


      Hi Radacity, das Hauptproblem beim Beantworten dieser Frage dürfte sein, dass es sich um über zwei Jahre alte Ubuntu und Audacity Versionen handelt und keiner der beteiligten Entwickler diesen Fehler wird reproduzieren können, weil die beteiligten Software Pakete einfach zu alt sind. Es macht daher auch nicht viel Sinn in Amerika nachzufragen.

      Also bitte nicht beleidigt sein: ich selber arbeite mit noch viel älterer Software und noch viel älteren Computern weil ich weder das Geld noch irgendwelche Lust habe mir alle zwei oder drei Jahre einen neuen Computer zu kaufen, deshalb weiss ich ja auch dass es nicht viel Sinn macht bei den Entwicklern nach Softwarefehler in Programmversionen zu fragen, die älter als ein paar Monate sind.

      Andere Frage: was meinst du mit "20 offene audacityfenster"? Wenn du tatsächlich das Audacity Hauptfenster 20 mal geöffnet hast dann ist es kein Wunder wenn das Betriebssystem überlastet ist weil das komplette Audacity Programm ist dann zwanzig mal im Speicher des Rechners vorhanden. Oder meinst du zwanzig Tonspuren untereinander im selben Audacity Fenster?
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • Hi edgar-rft,

      leider lässt sich trotz aktuellem Net Bock (acer Aspire one) keine aktuellere UBUNTU Version installieren (jedenfalls nicht ohne sich genauer mit Linux zu beschäftigen). Warscheinlich passen irgendwelche Module nicht. Bei meinem "alten" PC geht es auch nicht.
      Im Moment hängts mal wieder und ich hab 4 offene Fenster, mit je einer Tonspur (telweise Mono) und einer Textspur, Länge der Tonspur ca. 1:30 Stunden (sie auch unten).

      Ich hab das jetzt (und ich arbeite sehr viel mit Audacity) mal genauer beobachtet:

      Audacity 1.2 lief stabil,

      Audacity 1.3 hat eine neuerung : wenn man einen doppelklick auf die Leertaste macht stoppt Audacity die Wiedergabe und setzt sie ab der Stelle fort, wo die gerade gestoppte Wiedergabe begonnen wurde, und zwar auch dann, wenn die Wiedergabemarke (wie das Ding offiziell heißt weiß ich gerade nicht) wo anders steht.

      Wartet man etwas länger (0,1 bis 0,5 Sec), so wird die Wiedergabe von der Position der Wiedergabemarke an begonnen.

      Die letzten 20 bis 30 male, wo Audacity hängen geblieben ist, war immer die gleiche Bedienung auslöser :
      * versetzen der Wiedergabemarke
      * Stop durch drücken der Leertaste
      * Play durch drücken der Leertaste
      Rechenaufwändige Funktionen (z.B. Einfügen von Ton und Textspur) haben nicht zum hängenbleiben geführt.
      Da ich es in vielen Fällen eilig habe, gehe ich davon aus, daß ich versuche die Pause moglichst kurz zu halten, ohne die Wiedergabe an der alten stelle zu beginnen.
      Es kann also sein, daß ich den Moment erwische, in dem gerade von
      Wiedergabe ab dem Punkt, wo die gerade gestopte Wiedergabe begonnen wurde zu
      Wiedergabe ab dem Punkt, an dem die Markierung ist
      umgeschaltet wird.

      Kann des sein, daß da irgend was Zeitkritisches ist, und Audacity deswegen hängen bleibt?
      Falls das der Fall ist: lässt sich die
      Wiedergabe ab der Stelle, wo die gerade gestoppte Wiedergabe begonnen wurde
      ausschalten (bzw. auf so kurze Zeit einstellen, daß sie Tastatur in der Zwischenzeit nicht abgefragt) wird?

      Zusatzinfo: Laut UBUNTU Systemüberwachung Prozesse "Schläft" Ausacity CPU 0%.
      Als "Waiting Channel" ist "futex_wait_queue_me" angegeban. Leider sagt mir das nichts. Was kann ich machen um dem nach zu gehen? UBUNTU Users fragen, wie?

      Auf deutschen Foren habe ich nur gefunden, daß bei Amarock und in Firefox eingebundene Player ähnliche Probleme machen können.

      Mehr könnte "Heise Open" sagen,aber da verstehe ich nichts,
      http://www.heise.de/open/artikel/Die-wichtigsten-Neuerungen-von-Linux-2-6-18-221977.html
      und das bringt mich auch nicht weiter:
      http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commitdiff;h=9beba3c54dd180a26a1da2027cfbe9edfaf9c40e
      http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commitdiff;h=b30505c81a9d4adea8b70ecff512b0216929b797

      Bei Firefox blitzelt während ich diesen Text schreibe immer wieder kurz "läuft" auf.
      Ich schließe daraus, daß die Rechnerleistung ausreichend ist.

      Speicherauslastung Audacitc hängt:
      in der Prozesse Karte 29,2MiB (die Einheit kenne ich nicht, zum Verglich firefox 38,0MiB)
      "Waiting Channel" ist "futex_wait_queue_me" angegeban.
      Speicher- und Auslagerungschronik:
      Speicher: 255,9MiB (25,7 %) von 992,9 MiB
      Swap: 26,3 (0,9 %) von 2,8 GiB

      Speicherauslastung Audacitc wieder hergestellt:
      in der Prozesse Karte 18,5 MiB
      "Waiting Channel" ist "poll_schedule_timeout" angegeban.
      Speicher- und Auslagerungschronik unverändert.

      Speicherauslastung erstezen von 5 Minuten Audio durch 3 Minuten Audio aus der Zwischenablage in die Mitte von 1 Stunde Audio mit Textspur, alles mono:
      Prozess läuft für ca. 2 Sec Auslastung steigt und fällt zurück auf 30 %

      Ich hoffe, das bringt euch und mich weite

      Danke

      The post was edited 2 times, last by Radacity ().

    • Meldet sich Audacity, wenn die Festplatte voll ist?

      seit ich darauf achte, daß ich mehr als 30 GB Platz auf der Festplatte habe (das ist noch nicht so lange her) ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht.
      Also, ich nehme manchmal mit Audacity 10 Stunden auf (mit zusätzlicher Textspur), dann kommen noch .wav Dateien (von dem Mitschnitt von einem SD Recorder) dazu, kurzum, wenn ich das dann als Projekt abspeichere, Sicherungskopien mache ... kommen schon mal 20 GB zusammen (Ordnergröße in dem alle .aud und .wav Daten sind).

      Hinzu kommen noch die temporären Dateien, es kann also sein, daß vorübergehend der Festplattenplatz nicht ausreicht.

      Wenn es doch mal wieder einen Dedlock gibt melde ich mich wieder.

      Erstmal Danke so weit.
    • Wenn du sehr lange Aufnahmen machst (länger als eine Stunde oder ähnlich) wäre es wahrscheinlich sinnvoller, das mit einem Programm zu tun, das direkt in WAV oder einem anderen "handelsüblichen" Format aufnimmt ohne hunderttausend temporäre AU-Dateien anzulegen, wie Audacity das tut. Wenn du in Audacity unter "Bearbeiten > Einstellungen > Import/Export > Unkomprimierte Audiodateien direkt aus Originaldatei lesen" einstellst dann legt Audacity beim Importieren externer riesiger Dateien (die z.B. mit einem anderen Programm aufgenommen wurden) keine temporären AU-Dateien an. So kannst du einigermassen schnell einzelne Lieder aus einer mehrstündigen WAV-Datei rausschneiden ohne dass die Festplatte überläuft.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]