Yamaha MW 10 c - Aufnahmelautstärke einstellen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Yamaha MW 10 c

      Hallo,

      Ich habe mir heute einen Yamaha MW 10 c USB Mixer gekauft. Es klappt soweit alles wunderbar (Debian Squeeze). Nur kenn ich in meinem Software Mixer die Aufnahmelautstärke (gamix, alsamixer) nicht einstellen. Ich kann zwar die Luatstärke mittels der Levels Regler direkt am Mixer einstellen. Nun wollte ich fragen, ob dies normal ist oder ein Fehler im Treiber? Veränderungen beim Stereo Regler wirken sich ebenso nicht auf die Aufnahmelautstärke in Audacity aus. Vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Gerät und kann mir sagen, ob dies normal ist oder nicht.

      Tausend Dank im Voraus.

      Cedega
    • Gute Nachricht: ich habe Debian Squeeze - Schlechte Nachricht: ich habe kein Yamaha MW 10 c.

      Unter ubuntuforums.org/showthread.php?t=379967 ist auf englisch beschrieben wie es eigentlich auch unter Debian funktionieren müsste.

      Kurzversion auf deutsch:

      [1] Schau mal im Terminal nach ob unter "aplay -l" (kleines L) die Soundkarte des Mixers als USB Gerät erkannt wird, heisst in der Ubuntu Anleitung "card 2: default [USB Audio CODEC ], device 0: USB Audio [USB Audio]"

      [2] Wenn das so ist dann schau mal bitte nach ob dieses USB Gerät in Audacity unter "Bearbeiten > Einstellungen > Geräte" als "Aufnahmegerät" in der Auswahlliste erscheint.

      Im Alsa Wiki ist (in englisch) beschrieben wie du ALSA beibringen kannst die USB Karte automatisch als ALSA Soundkarte zu erkennen.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 1 time, last by edgar-rft ().

    • Lieber edgar-rft,

      Danke für die Antwort. Der Yamaha wurde problemlos erkannt und funktioniert grundsätzlich auch unter audacity (ich hab jetzt nur bemerkt, dass er hängen bleibt, wenn ich auf eine bestehende aufgenommene Spur noch eine aufnehmen möchte. Kann aber daran liegen, dass ich audacity ohne jack laufen lasse bzw. dass mein kleiner Netbook hierfür zu schwach ist. Ist für mich ohnehin nicht schlimm, da ich klassische Musik aufnehme und eigtl. nie Spuren nacheinander aufnehme).

      Hier mal die Ausgabe von aplay:


      **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
      Karte 0: Intel [HDA Intel], Gerät 0: ALC272 Analog [ALC272 Analog]
      Sub-Geräte: 1/1
      Sub-Gerät #0: subdevice #0
      Karte 1: default [USB Audio CODEC ], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
      Sub-Geräte: 1/1
      Sub-Gerät #0: subdevice #0


      Meine Frage war nur, ob man den Aufnahmepegel normalerweise auch softwaremäßig in Audacity einstellen kann. Dies geht nämlich bei mir nicht (in gamix gibt es keinen Regler für Mic/In und in Audacity ist der Regler ausgegraut), sondern ich muss dies am Mischpult machen. Deswegen würde mich interessieren, wie dies bei anderen Usern ist (gerne auch in Windoof :) ).
      Ansonsten kann ich bisher nur meine Empfehlung für diesen kleinen Mixer unter Linux aussprechen. Ein tolles Gerät!
    • Meine Frage war nur, ob man den Aufnahmepegel normalerweise auch softwaremäßig in Audacity einstellen kann.


      Im Prinzip: Ja, theoretisch solltest du die Aufnahmelautstärke auch in Audacity einstellen können.

      Die Antwort ist aber deshalb nicht so leicht zu beantworten weil die portmixer Bibliothek (die Audacity Mixerwerkzeuge mit den Lautstärkereglern für Aufnahme und Wiedergabe) sich nach gut zehn Jahren immer noch im alpha-Stadium befindet und ich ausserdem nicht weiss mit welchen ./configure Optionen deine Audacity Version kompiliert wurde.

      Dass gamix die Soundkarte nicht erkennt könnte an einem fehlenden Eintrag in ~/.alsarc liegen. Das war bei mir zumindest mit USB Soundkarten meist das Problem.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • Hallo edgar-rft,

      gamix erkennt die USB Karte prinzipiell schon. Es gibt halt nur einen einzigen Regler, nämlich PCM, was für den output zständig ist.

      Die Datei .alsarc exisitiert bei mir komischerweise gar nicht.

      die Audacityversion ist die Standardversion in squeeze.

      Danke für die schnelle Hilfe,
      cedega

      The post was edited 1 time, last by cedega ().