Latenzzeit einstellen - Tonspuren automatisch synchron aufnehmen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Latenzzeit einstellen

      Markus Meyer (ehemaliger Audacity Entwickler) schreibt unter audacity-forum.de/post/10024

      Markus: Das Einfachste und genaueste zur Latenzmessung ist eigentlich, eine ... Metronomspur zu erzeugen, den Line-Out mit dem Line-In per Kabel zu verbinden, und dann aufzunehmen (Abspielen während der Aufnahme muss angeschaltet sein). Dann sieht man sehr gut die Latenzzeit.


      Mit Audacity 1.3.x-beta bedeutet das:

      * Zuerst mit "Erzeugen > Click-Track" eine Metronomspur erzeugen (wenn die Tonspur abgespielt wird ist ein rhythmisches Klicken zu hören).

      * Im "Transport" Menü muss "Andere Spuren während Aufnahme wiedergeben" eingeschaltet sein.

      * Der "Line Out" Ausgang der Soundkarte muss mit einem Überspielkabel mit dem "Line In" Eingang der Soundkarte verbunden werden.

      * Der "Line In" Eingang der Soundkarte muss entweder im Umschaltfeld in den Mixerwerkzeugen oder unter "Bearbeiten > Einstellungen > Geräte" als "Aufnahmegerät" ausgewählt sein.

      * Dann auf den roten "Aufnahme" Knopf klicken. Die "Click-Track" Metronomspur wird dnn über den "Line Out" Ausgang der Soundkarte abgespielt und gleichzeitig über das Überspielkabel und den "Line In" Eingang der Soundkarte wider in einer neuen Tonspur aufgenommen. Die neue Tonspur ist wahrscheinlich in der Zeit nach rechts versetzt. Mit den "Klicks" in den Tonspuren ist das optisch sehr leicht zu sehen.

      * Dann die Tonspuren mit den Schaltflächen mit den Lupen drauf vergrössern bis die Zeitverzögerung gut zu sehen ist und mit der Maus den Abstand zwischen einem Klick in der Originalspur und dem zeitversetzten Klick in der neu aufgenommenen Spur markieren. Am unteren Fensterrand gibt es drei Zahlenfelder. Wenn Teile von Tonspuren mit der Maus markiert werden, dann wird im mittleren Zahlenfeld die Dauer der Markierung angezeigt. So kann herausgefunden werden, um wieviel Zeit die Tonspur verzögert wurde. Wenn die Anzeige zu ungenau ist dann können mit dem kleinen Dreieck neben den Zahlenfeldern auch Zeiteinheiten im Millisekunden Bereich eingestellt werden.

      * Wenn die genaue Verzögerungszeit herausgefunden wurde dann kann diese Zeit unter "Bearbeiten > Einstellungen > Aufnahme > Latenzeinstellungen" in das Feld "Latenzkorrektur" eingetragen werden. Bei der nächsten Aufnahme sollte Audacity dann die neu aufgenommene Tonspur automatisch synchron zur abgespielten Tonspur verschieben.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]