Problem bei Aufnahme von DJ Set

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Problem bei Aufnahme von DJ Set

      Hallo und guten Abend,
      ich besitze einen Pioneer DJM-900 DJ Mixer der - laut Hersteller - eine 4-Kanal-96-kHz/24-Bit High Quality Soundkarte onboard hat.

      Nun würde ich gerne mein DJ Set - bestehend aus 2x CD Player und Mixer - per USB in Audacity aufnehmen. Mein System ist ein MacBookPro 13 Intel 2,66GHz mit 4GB RAM und OSX 10.6.8.
      Stellt ja eigentlich kein Problem dar. Audiotreiber vom Pioneer ist installiert, Audacity erkennt das Interface und es werden auch Signale aufgenommen. Bis hierhin funktioniert alles.

      Doch leider gibt es Aussetzer/kleine Knackser bei der Wiedergabe der Aufnahme. Auch die Waveform der Aufzeichnung weist bei niederfrequenten Passagen - sagen wir Basslines - kleine weisse Linien in der blauen Waveform auf. :-/ Dabei ist anzumerken das die Eingangssignale aus dem DJ Set beim Mixer auf ca. 0 db eingepegelt sind und beim Audiotreiber des Mixers das Eingangsignal nochmals auf -15 db eingestellt ist. Zusätzlich steht der Eingangspegel bei Audacity auf fast -6 db. Daher gehe ich davon aus das das "knacken" bzw. die nervigen Aussetzer in der Aufnahme sicher das Ergebnis meiner falschen Audacity Preferences sind. :rolleyes:

      Da ich natürlich in bestmöglicher Qualität aufzeichen will, habe ich folgende Einstellungen im Programm eingestellt:

      - 96000 Hz Samplerate
      - 24 Bit Sampleformat

      (da ich nicht weiss was "Real-time Conversion" sowie "High-quality Conversion" bedeutet, habe ich diese Einstellungen nicht verändert)
      & die Latez dürfte ja eigentlich egal sein bei einer reinen Aufnahme? (..oder?)

      Nun stellt sich mir die Frage, wie ich verlustfrei und in höchstmöglicher Qualität aufzeichnen kann und was ich vergessen bzw. falsch eingestellt habe, das die Aufnahme in ca. 10 sekündigen Abständen minimale - aber hörbare - Aussetzer hat. Da ich kein "Laptop DJ" bin, kenne ich mich wenig mit Audiotreibern, Interfaces und Programmen wie Audacity aus. Wenn gewünscht schneide und uppe ich gern ein Audiobeispiel.

      Bin etwas ratlos und leicht angenervt, das ich so etwas nicht selbst hinbekomme und ich hoffe hier wird mir geholfen :)
      Vielen Dank im voraus

      M.

      PS: bitte keine Kommentare wie: "kauf dir ein "gescheites" externes Interface" :D aus der onboard Karte kann man doch sicher einiges rausholen?
    • Ich glaube nicht dass das Problem in der Pioneer oder Mac Hardware zu suchen ist sondern wahrscheinlich eher in Audacity. Audacity ist ein sehr einfacher Audio Editor, der laut Aussage der Audacity Entwickler eigentlich mehr für kleine Kinder und Anfänger gedacht ist. Es kann sein dass Audacity mit 4-Kanal 96kHz/24bit ganz einfach überfordert ist.

      Audacity Einstellungen, um mit 96kHz/24bit aufnehmen zu können:

      * Im Audacity Hauptfenster links unten eine "Projekt-Frequenz" von 96000 Hz einstellen.
      * Im Audacity Einstellungsfenster (ist auf dem Mac so weit ich das weiss im "Audacity" Menü unter "Preferences" zu finden):
      ** In der Abteilung "Geräte" den Pioneer Soundkartentreiber als "Aufnahmegerät" und 4 "Kanäle" einstellen.
      ** In der Abteilung "Qualität" unter "Aufnahme/Import Parameter" eine "Standard Samplefrequenz" von 96000 Hz und ein "Standard Sampleformat" von "24-bit" oder "32-bit float" einstellen.

      Audacity verwendet intern das "32-bit float" Format, und so weit ich das weiss werden bei "24-bit" die Aufnahmedaten mit 24bit von der Soundkarte gelesen und dann intern in 32bit float umgewandelt. Es kann sein dass durch diese Umwandlung die Aussetzer entstehen. Versuche mal bitte mit beiden Einstellungen ("24-bit" und "32-bit float") aufzunehmen, vielleicht verschwinden dann die Aussetzer. Es kann allerdings auch sein dass bei "32-bit float" nichts aufgenommen wird oder eine Fehlermeldung erscheint. Ich habe weder einen Mac noch eine 24bit Soundkarte, so dass ich das leider nicht selbst ausprobieren kann.

      Die "Echtzeit Umwandlung" (Real-time Conversion) und "Hochwertige Umwandlung" (High-quality Conversion) sind Dithering Einstellungen, die nur die Wiedergabe, aber nicht die Aufnahme betreffen. Wenn du die Aussetzer überhaupt nicht wegbekommst dann kannst du mal beide Dithering Einstellungen einfach ausschalten (Dithering kostet zusätzliche Rechenzeit). Ich glaube aber nicht dass es daran liegt weil "weisse Stellen" in der Tonspur deuten darauf hin, dass bereits während der Aufnahme Daten verloren gehen, und Dithering hat nichts mit der Aufnahme zu tun.

      Wenn es immer noch Aussetzer gibt dann könntest du mal bitte die Namen aller Pioneer Gerätetreiber, die im Audacity Einstellungsfenster unter "Geräte" als "Aufnahmegerät" erscheinen, hier reinschreiben. Audacity kann z.B. nicht von ASIO-Treibern (wg. Lizenzgebühren) sondern nur von Apple "Core-Audio" Treibern aufnehmen, usw... Das lässt sich aber einfacher erklären wenn ich die Namen der Soundkartentreiber weiss, die in Audacity als "Aufnahmegerät" erscheinen.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]

      The post was edited 1 time, last by edgar-rft ().

    • Hallo,

      zuerst: vielen Dank für die schnelle und detaillierte Antwort :)

      Habe nun verschiedenste Einstellungen vorgenommen und jeweils kurz aufgenommen:

      mit 96kHz/32Bit ist ein grauenhaftes Rauschen im Vordergrund der Aufnahme - fällt also weg.
      mit 96kHz/24Bit besteht das gleiche Problem.

      aber mit 48kHz/24Bit klingt die Aufnahme erstmal gut. Keine Aussetzer - kein Rauschen. Ist zwar jetzt erstmal so hinzunehmen, aber trotzdem verstehe ich dann nicht, warum es bei einer "4-Kanal-96-kHz/24-Bit High Quality Soundkarte" mit genau diesen Einstellungen zu Problemen kommt :rolleyes: aber okay.

      Für die "DJM-900 Soundkarte" verwende ich den mitgelieferten Treiber/kein ASIO (der Reiter MIXER INPUT ist irrelevant - wird nicht benötigt)
      s1.directupload.net/file/d/2870/jg589bdv_png.htm

      Die Audacity Gerätetreiber sehen wie folgt aus (mit dem Mixer als Gerät im "Playback" kann ich praktischerweise gleich Aufgenommenes wiedergeben):
      s14.directupload.net/file/d/2870/m9ftgr84_png.htm


      Ich werde nun mit den obigen Einstellungen (48kHz/24Bit) mal eine längere Aufnahme machen und berichten, falls immernoch Probleme auftreten.

      [Edit]

      Zusatz:
      1. Ich habe das "USB OUTPUT LEVEL" im Pioneer Gerätetreiber nochmals runtergestellt auf -19db.
      2. Für "einfaches" Recording - wie ich es vorhabe - sind mehr Einstellungen in den Audacity Preferences nicht nötig, oder?

      [Edit]

      MfG
    • trotzdem verstehe ich dann nicht, warum es bei einer "4-Kanal-96-kHz/24-Bit High Quality Soundkarte" mit genau diesen Einstellungen zu Problemen kommt


      Audacity ist kein reines Macintosh Programm sondern eigentlich ein Unix Programm, von dem es auch eine Mac Version gibt und "4-Kanal-96-kHz/24-Bit" entspricht keinem der "eingebauten" Audacity Aufnahmeformate, so dass die Aufnahmedaten bei der Aufnahme vom CoreAudio Treiber an Audacity in 24-bit übertragen werden, von der "portaudio" Bibliothek aber während der Aufnahme bereits in 32-bit float umgewandelt werden. Wenn du mit 4-Kanal-96-kHz/24-Bit aufnehmen möchtest dann bist du mit einem reinen Apple Programm wahrscheinlich weit besser dran, weil da dann nichts umgewandelt werden muss.

      ... sind mehr Einstellungen in den Audacity Preferences nicht nötig, oder?


      Mehr als ich oben beschrieben habe kannst du in Audacity gar nicht einstellen.
      [color=#707070][b]Deutsche Handbücher und Onlinehilfe[/b][/color] [color=#404040]findet ihr unter[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/thread/477][b][color=#606060]"[/color]Bitte zuerst lesen[color=#606060]"[/color][/b][/url][color=#404040],[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/15][b][color=#606060]"[/color]Informationen und Fragen zur Webseite[color=#606060]"[/color][/b][/url] [color=#404040]und[/color] [url=http://www.audacity-forum.de/forum/17][b][color=#606060]"[/color]Allgemeine FAQ[color=#606060]"[/color][/b][/url]
    • edgar-rft:1335263266 wrote:


      trotzdem verstehe ich dann nicht, warum es bei einer "4-Kanal-96-kHz/24-Bit High Quality Soundkarte" mit genau diesen Einstellungen zu Problemen kommt


      Audacity ist kein reines Macintosh Programm sondern eigentlich ein Unix Programm, von dem es auch eine Mac Version gibt und "4-Kanal-96-kHz/24-Bit" entspricht keinem der "eingebauten" Betobia Aufnahmeformate, so dass die Aufnahmedaten bei der Aufnahme vom CoreAudio Treiber an Audacity in 24-bit übertragen werden, von der "portaudio" Bibliothek aber während der Aufnahme bereits in 32-bit float umgewandelt werden. Wenn du mit 4-Kanal-96-kHz/24-Bit aufnehmen möchtest dann bist du mit einem reinen Apple Programm wahrscheinlich weit besser dran, weil da dann nichts umgewandelt werden muss.

      ... sind mehr Einstellungen in den Audacity Preferences nicht nötig, oder?


      Mehr als ich oben beschrieben habe kannst du in Audacity gar nicht einstellen.


      VirtualDj kann er mal probieren. Ist für Mac und kostenlos und zudem ziemlich viele gute Bewertungen (206 Bewertungen, 4,5/5 Sterne)