Beim Export in M4A/AAC gehen Metadaten (Name des Interpreten) verloren

  • Hallo zusammen!


    Ich habe folgendes Problem: Wenn ich eine Audiospur in M4A/AAC exportieren will, geht mir immer ein Teil der Metadaten verloren. Das fällt z. B. auf, wenn ich die Audiodatei anschließend in iTunes kopiere. Dann steht dort "Unbekannter Interpret" und das Feld ist nicht ausgefüllt, obwohl vor dem Export ein Interpret eingetragen war. Das ist komischerweise nur bei M4A/AAC so. Wenn ich in MP3 exportiere, bleiben alle Metadaten bestehen.


    Weiß jemand woran das liegen könnte und wie ich das Problem beheben kann?

  • Deine Beobachtung ist richtig. Ich konnte das selber nachvollziehen und das wird von Steve im englischen Bereich auch so bestätigt:


    Quote from Steve

    Audacity currently supports only these tags: http://manual.audacityteam.org/o/man/me ... ditor.html
    Of these, Artist Name and Year are not currently supported for M4A format - the others are.
    Audacity is an audio editing application, not a dedicated audio tagging application - for comprehensive tag support you really need to use a specialist program such as MP3Tag.

    (Quelle)


    Wie kann man das Problem lösen bzw. umgehen?
    Mein Vorschlag: Export als FLAC mit allen benötigten ID-Tags (geht problemlos) und danach Wandlung in AAC; ich mache das z.B. mit foobar2000.
    Leider ist foobar2000 ein reines Windows-Programm; von entsprechenden Codec-Wandlern im Mac-Bereich weiß ich nichts. Es gibt im Netz aber genug Hinweise, foobar2000 unter OSX zum laufen zu bekommen.


    Frage: Ein AIFF-Export würde Dir nichts helfen? Sorry, mit dem Format kenne ich mich nicht so aus.


    Viel Erfolg!