Schwarzer Balken in manchen Wörtern - Bitte sagt mir nicht, dass hier eine Blacklist am Werk ist...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schwarzer Balken in manchen Wörtern

      Seit einiger Zeit pfuscht die Forensoftware (nicht nur) mir schwarze Balken in manche Wörter rein. Allerdings konnte ich dabei bislang weder eine Logik, eine Reproduzierbarkeit oder gar einen Algorithmus erkennen. Aber irgend etwas läuft hier quer - das war früher noch nicht so.

      Vorhin ist es mir im Wort "ausgewählt" passiert, da war das "u" plötzlich ein Balken.

      Beheben ließ sich das, indem ich entweder das Wort zwei mal hintereinander schrieb ("ausgewählt ausgewählt") oder, alternativ, ein anderes Zeichen davor setzte (|). Zwei Leerzeichen hingegen brachten keine Abhilfe.

      Ich verstehe das nicht.
      Trotzdem kommt mir das bekannt vor, nur in anderer Form.

      Es gab mal ein Board, das pflegte eine so genannte "Blacklist" unerwünschter Wörter oder Wortkombinationen. Leider war auch ein Wort dabei, das der Betreiber hasste, das aber mehrere Bedeutungen in der deutschen Sprache hat. Natürlich nur für diejenigen, deren Sprachschatz über den eines B**D-Lesers hinaus geht - und das brach dem Forenbetreiber das Genick. Die Diskussion über diese Form der Bevormundung kochte höher als jedes andere sachbezogene Forenthema.
      Das Ende vom Lied: Das Board besteht heute nicht mehr, der ehemalige Betreiber ist gebrandmarkt (den nimmt heute keiner mehr als Mod, Admin oder auch nur als Bildschirmschoner :D ) und die Lust war vielen gründlich vergangen.

      Ich hoffe inständig, dass hier nicht auch eine Korrektursoftware arbeitet, die mir vorschreibt, was ich wo wie zu schreiben habe. Wenn sie es dennoch macht, dann ziemlich inkonsequent und nicht transparent.

      Sollte es der Fall sein, dass hier automatisch, hm, zensiert (?) wird, würde ich es begrüßen, wenn das bitte eingestellt wird.
      Meine Position hier ist keinesfalls so mächtig, dass ich Forderungen stellen kann. Andererseits bin ich aber auch nicht gewillt, mich trotz Beachtung der Regeln und einer ordentlichen Schreibe gängeln zu lassen.

      Das Board kann sicher auf mich verzichten. Wäre zwar schade, auch für mich, aber da bleibe ich hart.
      Ich wüsste halt nur gerne, woran ich hier bin. Könnt ihr mich bitte aufklären?

      Vielen Dank & Gruß
      Uli
    • Hallo Uli,

      eine sehr kleine und sehr ausgewählte Anzahl eindeutiger Schimpfwörter als Zensur zu bezeichnen finde ich schon sehr weit hergeholt.
      Du hattest dich bei deinem ausgewählt sicherlich vertippt und SAUgewählt geschrieben. Ich habe hier einmal ein paar Tests gemacht.

      Wenn du wegen soetwas das Board verlässt fände ich das schade.
    • Fuchsi wrote:

      eine sehr kleine und sehr ausgewählte Anzahl eindeutiger Schimpfwörter als Zensur zu bezeichnen finde ich schon sehr weit hergeholt.

      Eine Zensur, vielleicht magst Du die Intensität des Wortes nicht, ist die Kontrolle über Inhalte und ggf. ihre Korrektur. Ist es nicht das, was hier gerade passiert?

      Sofern an dieser Stelle ein Moderator manuell eingreift und nach Ermessen - auch: Bei Überschreitung einer Toleranzgrenze - das Hausrecht ausübt, kann ich das sogar nachvollziehen.
      Automatismen hingegen schätze ich weniger, weil hier eine Kontrollinstanz fehlt.

      Fuchsi wrote:

      Du hattest dich bei deinem ausgewählt sicherlich vertippt und SAUgewählt geschrieben.

      Definitiv: Nein.
      Ich nutze immer die Vorschaufunktion und bemühe mich so wenig Fehler wie nur irgend möglich zu machen; manchmal korrigiere ich sie auch im Nachhinein. Der beschriebene Vorgang war extrem willkürlich: Zwei gleiche Worte hintereinander, beide fehlerfrei, eins blockiert, das andere ging durch. Ich löschte das erste, darauf wurde das zweite (jetzt: erstes) auch ausgeschwärzt.

      Davon abgesehen bin ich ja nicht der einzige, dem das in seinen Beiträgen passiert; auch andere, z.T. Erstnutzer ohne Beschimpfungsabsichten, kriegen das in ihre Beiträge hineingeschwärzt.
      Die Außenwirkung ist, hm, zumindest fragwürdig.

      Fuchsi wrote:

      Ich habe hier einmal ein paar Tests gemacht.

      "Das angeforderte Thema existiert nicht oder der Zugriff wurde verweigert."
      :huh:
      Na gut, dann ich: Sex, fuck you, Arsch, Fotze.
      Cool! :cool:
      (Notiz: Das war ein Test!)

      Der gesamte Algorithmus ist komplett fragwürdig und wirft ein schlechtes Licht auf dieses Board und seinen Betreiber. Du solltest es besser können, wenn Du schon der Ansicht bist, dass so etwas nötig sei.
      Zumindest dachte ich das bislang.

      Fuchsi wrote:

      Wenn du wegen soetwas das Board verlässt fände ich das schade.

      Ich allerdings auch. :(

      The post was edited 1 time, last by Uli Nobbe ().

    • Nachtrag - eine traurig machende Zitatensammlung

      socrtaes:1289038631 wrote:

      ich möchte eine aufgenommene Audiodatei, die von mir gesprochen wurde verfeinern.Genauer: ich möchte meine Stimme ein bisschen weicher machen, also dass das Endrgebniss nicht so barsch bzw. hart klingt.

      Tobias Claren:1302018122 wrote:

      Wollte man wirklich nicht dass es zum "saugen" kommt, verschweigt man Wissen dass man eh nicht teilen will einfach. Wenn ich "saugen" wollte, dann mache ich dass nach so einer Erwähnung nun erst recht.

      edgar-rft:1312924107 wrote:

      Ich habe schwer den Eindruck dass ich hier verarscht werde. Wer hat bitte den "Attraktive Wellnessangebote finden" Link im ersten Kasten ganz oben nachträglich angebracht und dann auch noch mit schwarz extra so markiert, dass er als Link nicht sofort auffällt? Bevor diese Frage nicht geklärt ist werde ich hier keine weiteren Antworten reinschreiben.

      Zwei Tage später [ Freitag, 12. August 2011 ] Da ich nach mehr als 48 Stunden immer noch keine Antwort erhalten habe, habe ich den Dreck im ersten Beitrag oben gelöscht.

      stef:1336563607 wrote:

      Mit mono Einzelaufnahmen meine ich zum Beispiel Sibelius (...) wav exports wie Sopran, Alto, ... (STAB) und Instrument (Klavier, Ahh-sound, Metronom, ...) oder (STAB-) Gesangsaufnahmen über Micro.

      edgar-rft:1338316977 wrote:

      Also jetzt bin ich der, der verwirrt ist. Zuerst schreibst du dass du "saubere Audioaufnahmen" machen möchtest und dann gibst du als Referenz einen Link zu einem YouTube Vodeo mit einer extrem dumpfen und schlecht aufgenommenen Tonspur an, mit einem Sprecher, der nicht einmal weiss wie "Audacity" richtig ausgesprochen wird. Entschuldige bitte, aber verarschen kann ich mich alleine.

      Pustekuchen:1338318014 wrote:

      Entschuldige, ich wollte dich nicht verarschen.
      Ich habe mich nur nicht deutlich genug ausgedrückt.
      Du gehst wohl von sauberen Audioaufnahmen aus, dass Sie Studioqualität erreichen sollten.

      Uli Nobbe:1364419980 wrote:

      Ich würde es mal ansatzweise versuchen, zumindest für einen Test.
      Wenn es klappt, gebe ich Dir / euch dann Hilfe zur Selbsthilfe; das gesamte Projekt müsst ihr dann schon selber bearbeiten, da das sonst die "Nachbarschaftshilfe" übersteigt. :D

      Uli Nobbe:1367053848 wrote:

      Diese Trennung ist ausdrücklich erwünscht - schließlich soll die Nachbearbeitung, das Mastering, ja in der Software und nicht schon im Interface erfolgen.

      DieterJ:1382911638 wrote:

      Mal sehen, welche Soundkarte mir mein Haus- und Hof-Lieferant in der Nachbarschaft empfiehlt:

      Ronald:1391334187 wrote:

      Und dann Export in MP3 mit einer höheren Bitrate als 128, aber warscheinlich hört man den Unterschied nicht

      ^^artin:1394786865 wrote:

      Zu der Aufnahme - warscheinlich ist das verwendete Mikrofon einfach nicht empfindlich genug.

      Uli Nobbe:1398274194 wrote:

      Auf Ingmars Anregung hin habe ich mal nach dem Wandler gegoogelt (...)

      Wo in den Zitaten die Balken fehlen, sind sie im Original doch vorhanden - keine Ahnung, warum das hier anders ist.
      Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Beispiele; die Suchfunktion flutet einen geradezu damit.

      Fazit: Die deutsche Sprache ist viel umfangreicher und wandelbarer als eine Liste vermeintlich "eindeutiger Schimpfwörter".
      Und: Ja, hier herrscht eine unkontrollierte und völlig irrationale Zensur. Zu dieser Meinung stehe ich, auch wenn es mich meinen Account hier kosten sollte.

      Traurig und enttäuscht: Uli ;(
    • Gleich noch was zur Entkräftung der Argumente

      Fuchsi wrote:

      Du hattest dich bei deinem ausgewählt sicherlich vertippt und SAUgewählt geschrieben.

      Es geht um diesen Beitrag hier:
      http://www.audacity-forum.de/post/28658

      Originalzitat:

      Uli Nobbe wrote:

      Eben aus diesem Grund ist es meiner Meinung nach so wichtig, im unteren Feld nicht das Ende, sondern die Länge anzuwählen - dann hat man immer gleich die Kontrolle, ob, was und wie viel |ausgewählt wurde.

      Wie schon erwähnt, es klappte nur mit dem | vor dem "ausgewählt".

      Variation des Zitates:

      Uli Nobbe wrote:

      Eben aus diesem Grund ist es meiner Meinung nach so wichtig, im unteren Feld nicht das Ende, sondern die Länge anzuwählen - dann hat man immer gleich die Kontrolle, ob, was und wie viel ausgewählt wurde.

      Noch Fragen?
      Zumindest ich verstehe an der Stelle gar nichts mehr.
    • Deine obigen Beispiele sind halt insofern problematisch als da immer in Teilen "arsch" und "sau" vorkommen und die Funktion hier sehr nachlässig daherkommt.
      Das untere Beispiel kann ich überhaupt nicht nachvollziehen...

      Wie auch immer, ich fand die Funktion bisher sinnvoll, weil harte Schimpfwörter gleich gefiltert werden, aber wenn es hier Stress wegen der Funktion gibt, dann deaktiviere ich das halt.
    • Ich kann dem Aufruhr nur schwer folgen bzw. verstehen. Mache mir wegen sowas keinen Kopf, weil ich schlimmere Beispiele in Chats gebe, wo man in einen Kindergarten degradiert wird und völlig unverfängliche Wörter gnadenlos zensiert werden.

      Mir ist ein solchen anpassen der Wörter noch nicht aufgefallen. Und wenn, dann würde ich es u.a. aufs Parsing schieben und nicht sofort auf eine Blacklist.
      (:- Ingmar :-)