Wiedergabe von MC / CD - Trennung der Tracks

  • Hallo Audacity-Freunde
    Ich bin vor einiger Zeit auf Audacity aufmerksam geworden und habe nun meine alten MC aus dem Keller geholt und versucht, diese zu digitalisieren > auf CD / DVD zu brennen.
    Das ist mir auch soweit gelungen, bis auf ein Problem:
    Die gesamte MC ( alle Tracks) wurde überspielt und auch gebrannt. Nur ist es mir nicht gelungen, die einzelnen Tracks zu trennen, d.h. die CD / DVD wird von Anfang an abgespielt, ohne dass
    die einzelnen Tracks angezeigt werden; bei einem Stopp oder Pause fängt das ganze von vorne an. Es muss doch möglich sein, bei Wiedergabe einzelne Tracks direkt anzusteuern und abzuspielen (z.b. bei zehn aufgenommenen
    Liedern, dass hier auch die einzelnen Titel angezeigt und auch einzeln abgespielt werden). Im Forum bin ich bisher nicht fündig geworden.
    Im Übrigen muss ich Audacity ein großes Lob aussprechen, es ist wirklich ein gelungenes Werkzeug zum digitalisieren.
    In Erwartung der Antworten
    Herbert Janssen

  • Dein bisheriger Weg ist sicherlich völlig okay. Nur, damit das Brennprogramm auch weiß, wo es einen Track weiter springt, müssen die vor dem Brennen auch als solche abgelegt werden. Entweder du exportierst einzelne Tracks (was z.b. bei einzelnen Song gut paßt) oder du gehst über "mehrfach Exportieren". Dieses macht aber u.a. nur Sinn wenn du z.b. auf einer Textspur die "Breaks" einleitest. Das bewiurkst du dort, wenn du dort einfach einen Text an die richtige Stelle setzt. Beim mehrfach Exportieren entdeckt Audacity diese und Fragt dich dann vor dem engültigen Exportieren ein paar Infos. Was, siehst du aber dann und kennst du sicher schon vom normalen Exportieren.

  • Hallo Herbert,


    ich gehe mal davon aus, das bei der Aufnahme sich alle Titel in einer Datei befinden. Eine gängige Vorgehensweise wäre zu dieser einen sogenannten Cue-sheet Datei mit einem Text-Editor (unter Windows z.B. Notepad) zu erstellen.
    Vom Prinzip her ist diese so aufgebaut wie hier gezeigt.
    Die Zeilen oberhalb von "FILE "Faithless - Live in Berlin.mp3" MP3" sind nicht ganz so wichtig.
    Wichtig ist, das du hinter "File" den Namen deiner zu brennenden Datei einträgst und die Text-Datei praktischer Weise im selben Ordner mit der Endung .cue abspeicherst in dem auch das Audio-File liegt. Sonst müsstest du den vollständigen Pfadnamen eintragen.
    Wenn man keinen besonderen Wert auf CD+Text legt, kann der Text ungefähr so aussehen:


    Code
    FILE "Meine Aufnahme.wav"
    TRACK 01 AUDIO
    INDEX 01 00:00:00
    TRACK 02 AUDIO
    INDEX 01 04:42:00
    TRACK 03 AUDIO
    INDEX 01 07:04:00
    TRACK 04 AUDIO
    INDEX 01 10:39:00


    ...usw.


    Die Startzeiten für die einzelnen Tracks kannst du dir ja mit Audacity auslesen.
    Normaler Weise reicht es, wenn man im Brennprogramm im "Audio-Cd Brennemodus" dieses Cue-File einlädt oder intuitiv per Drag&Drop hinein zieht.


    Gruß Frank