Android Smartphone mit Notebook verbinden und Audible aufnehmen.

  • Hi liebe Audicity Community,


    Ich habe ein 3 Monate Probeabo für Audible , dass ich bald kündigen werde. Allerdings möchte ich meine Hörbücher danach noch behalten ;D. Ich nutze die Android app von Audible.
    Ich habe im Internet gelesen, dass man sein Smartphone mit einem 3,5 mm Klinkenkabel das Smartphone mit dem Notebook verbinden kann und daraufhin Das Hörbuch mit z.b. Audacity aufnehmen kann.
    Meine Frage ist ganz einfach: Wie genau?
    Tut mir Leid wenn ich eine Dumme Frage stelle, wäre aber sehr Froh wenn mir geholfen würde.


    Mfg ZAGREUS

  • Auch wenn das nicht mein Job ist, springe ich mal schützend vor den Betreiber dieser Plattform und möchte einen allgemeinen Hinweis geben:


    Gerne hilft Dir die Community, wenn es um die Bearbeitung von Audiodateien mit Hilfe von Audacity geht.


    Ohne jetzt genau das rechtliche Konstrukt der Audible-Hörbücher zu kennen, könnte es dem Betreiber rechtlich angelastet werden, Anleitungen oder Unterstützung zur Verletzung des oder der Urheberrechte zu geben. Hinzu kommt die Eigentumsfrage (hast Du ein Nutzungsrecht oder das Eigentum erworben?) und eventuelle Weiterverbreitungs- und Vervielfältigungsfragen.
    Wie gesagt, ich kenne das Vertragskostrukt zwischen Dir und Audible nicht, aber ich habe genug Lebenserfahrung, die mich schon jetzt ahnen lässt, wo der Hase pfeffert.


    Da ich sowohl das Forum als auch den Betreiber sowie sein Engagement hier sehr schätze, werde ich vorauseilend auf mögliche rechtliche Fallstricke hinweisen, ohne selber ein (Voll-)Jurist zu sein. Der Betreiber dieser Plattform ist in jedem Fall vor solchem Ärger zu schützen; dieser Punkt bedarf keiner weiteren Diskussion.


    Auch die Entschärfung Deiner Frage auf "Wie kann ich allgemein von einem Smartphone mit dem PC und Audacity...?" ist jetzt verbrannt, weil Du Deine Absicht öffentlich kund getan hast. Du hast jeden Leser Deines Beitrages zum Zeugen gemacht und den Betreiber des Forums gezwungen, den Beitrag für mögliche weitere Schritte zu sichern.
    Würde ich Dich bei Deinem Vorhaben jetzt unterstützen, könnte man mir ggf. eine Mitschuld unterstellen. Steh' ich aber nicht so drauf.


    Ach, übrigens: Ich bin ein Anhänger des Urheberrechts. Ja, einer der wenigen.

  • Umso besser. Nur scheine ich dann etwas massiv missverstanden zu haben.


    Wenn die Hörbücher auf Deinem Smartphone vorhanden sind, kannst Du sie via USB-Kabel oder sogar direkt per SD-Karte auf den PC überspielen. Da brauchst Du ja nicht zwingend Audacity dazu.
    Im wesentlichen stolperte ich über folgende Formulierung; sie machte mich stutzig:


    Quote from ZAGREUS

    Ich habe ein 3 Monate Probeabo für Audible , dass ich bald kündigen werde. Allerdings möchte ich meine Hörbücher danach noch behalten


    Das liest sich für mich halt so, dass Du lediglich ein Nutzungs- und kein Eigentumsrecht hast und dass das Nutzungsrecht mit der Kündigung des Abos erlischt. Du wirst sicher verstehen, dass ich Dich bei so einem Vorhaben, das nach vorsätzlichem Umgehen der AGB riecht, nicht unterstützen möchte.


    Natürlich gestehe ich Dir zu, dass Du Dich ungeschickt ausgedrückt hast, aber die Erzeugung einer Kopie mit Audacity zwingend vor der Kündigung des Abos weckt schnell Misstrauen. So wirkte es - und das ist aktuell immer noch so - auf mich.


    Wenn Du das Recht zur Kopie auch ohne Abo hast, dann überspiele das Hörbuch doch auf ganz normalem Wege auf den PC. Audacity ist dazu nicht unbedingt nötig; zumindest wüsste ich nicht, welchen Vorteil das bringen soll.