Bitte um Hilfe !

  • Ich denke mal diese Frage kommt euch schon aus den Ohren raus ! Allerdings werde ich mit dem Problem nicht fertig !
    Und zwar geht es darum wie man Instrumental hinter dem Gesang bekommt ! Ja ich habe mir die diversen Anleitungen schon durchgelesen, allerdings kann ich das Lied, wo ich die Stimme wegmachen möchte nicht mit Audacity öffnen ! Da "Windows Media Player" Dateien nicht von Audacity unterstützt werden ! So nun habe ich die Lieder im "Winamp" Player kopiert, aber ich kann die Lieder nicht mit Adacity öffnen, denn irgendwie werden immer nur die "Windows Media Player" Dateien angezeigt !


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen !

  • Wenn ich eine Rohdateiimpotiere und sie dann abspiele, hört man nur Rauschen ! Ich hab schon geleen das die halt nicht unterstützt wird und es gibt auch eine Anleitung, was man machen kann wenn die Datei nicht unterstützt wird ! Aber irgendwie kann ich mit derAnleitung nichts anfangen !
    Welche Musik Player kann man denn benutzen ? "Windows Media Player" funktioniert ja nicht !

  • Also du solltest, wenn du mit Audio arbeitest und sie auch bearbeiten möchtest (gleiches gilt für Videos) von WMA und WMV-Dateien die Finger lassen. Windows baut sich oft seine eigenen Codecs zusammen und will natürlich, das man auch ja dessen Software zum bearbeiten und abspeichern benutzt.


    Als Ur-Format solltest du unkomprimiertes Format nehmen. Ich benutze da immer WAV, weil die meisten Editoren- und Player das auch anstandslos abspielen. Wenn ich mir sicher bin, dasich die Dazei, wenn ich sie mal in der bestmöglichen Qualität brauche, jederzeit wieder als Wave erstellen kann oder es eh keine Rolle spielt, das etwas (kaum hörbare) Qualität verloren geht, dann speicher ich es als MP3 ab (würde gerne immer in OGG abspeichern, aber da macht mein DJ-Prog nicht mit).


    Während des Projektes selber, also wenn man verschiedene Spuren zusammenstellt, speicher ich das immer im Audacity-eigenen Format am ("Projekt speichern unter").


    Also erst alles, soweit möglich, in WAV umwandeln und der rest kann dann mit Audacity gemacht werden.

  • Danke, ich hab gestern wirklich den ganzen Tag mich gequält und rum experimentiert, so das ich es noch hinbekommen habe !
    Jetzt mal eine doofe Frage, kann man die Melodie leiserer machen und sein eigendes aufgenommen Gesang lauter stellen ?

  • Quote from GeronimosCadillac

    .... kann man die Melodie leiserer machen und sein eigendes aufgenommen Gesang lauter stellen ?


    ja. Sogar auf 2 Wege.


    1. Über das Hüllkurvenwerkzeug. Damit kann man sogar einzelne Passagen einer Spur anheben oder senken. Diese Vorgehensweise kann man späteren Projektstarts wieder ohne Verluste ändern.


    2. Durch den Effekt Verstärken , bei dem man durch negative bzw. posetive Angaben eben das markierte leiser bzw. lauter macht. Dieser Effekt ist zwar genauer, ist aber nach einem späteren Projektstart nicht wieder Rücknahmefähig.


    Beide Vorgehensweisen werden immer auf eine Stereo- bzw. Mono-Spur angewendet.

  • Hi, ich hab ein ziemliches problem . Und zwar nehme ich eine tonspur ganz normal auf , des funktioniert auch richtig...
    aba wenn ich dann eine zweite tonspur darunter setze , ist in dieser tonspur meine erste tonspur mit verstärker lautstärke enthalten und ganz schwach hört man noch was ich eigentlich in der 2 tonspur aufnehmen wollte...was kann ich tun??
    Danke schon mal für die Antworten! ^^

  • Das klingt jetzt etwas komisch. Wenn in einer Aufnahme eine andere zu hören ist, muß sich schon im Ausgangssignal zu hören sein. Audacity mischt ja nichts ohne das du das willst.


    Verstehe ich das richtig, das eine weitere Aufnahme (= weitere Spur) die erste Aufnahme zu hören ist? Auch bei Stumm geschalteter Aufnahme 1 (= Spur 1)?

  • Wenn ich auf Stumm geschalten habe , dann ist sie nicht zu hören in der 2 spur... nur dann wenn ich sie nich stumm geschalten habe spielt die sich irgendwie mit verstärkter lautstärk ein.

  • Quote from creeper


    Wenn ich auf Stumm geschalten habe , dann ist sie nicht zu hören in der 2 spur... nur dann wenn ich sie nich stumm geschalten habe spielt die sich irgendwie mit verstärkter lautstärk ein.


    Wenn bei Stummschaltung der jeweiligen Spur, das Signal weg ist, dann ist es auch nur in der stummgeschalteten Spur zu hören.


    Signale, die in beiden Spuren vorhanden sind, verstärken sich zudem bei gleichzeitigen Hörbarkeit. Einzelne Signale gehen dann eher unter.

  • Verstehe jetzt das Problem nicht. Wenn man nur eine Spur hören / exportieren möchte, so stellt man die andere auf Stumm oder löscht sie.


    Durch die Übersicht der Spuren kann man bestimmen, was mit der jeweiligen passiert. Entweder bearbeiten, verschieben (erst ab Version 1.3.x) oder Stumm stellen. Die Anzahl der Spuren ist da eher beliebig (je nachdem was der rechner zuläßt).


    Sollte dir diese Beschreibung nicht weiterhelfen, so wäre es hilfreich, wenn du beschreibst, was du mit den 2 Spuren vorhast.

  • Also zuerst nehme ich eine spur auf in der ich z.B sage "Hallo, test test." wenn ich diese spur dann mir anhöre funktioniert noch alles...
    dann nehme ich darunter eine zweite spur auf, in der ich nichts sage... in der spur wird aber angezeigt dass etwas reingesprochen wird( in form von ausschlägen ) .
    wenn ich die zweite spur dann abspiele , höre ich mein "Hállo , test test " welches ich eigentlich in die erste spur gesprochen habe , ziemlich laut...
    würde ich eine dritte spur aufnehmen in der ich wieder nichts sage, dann wird wieder "hallo usw." abgespielt und dies ist dann noch lauter als die zweite spur ... (hoffentlich hilft dir dass).

  • Zwei Möglichkeiten: Entweder in Audacity unter "Bearbeiten > Einstellungen > Audio-E/A" den Haken aus dem "Multiplay" Kästchen wegklicken (falls dort einer drin ist), oder im Windows Aufnahme-Mixer alle Kanäle auf Null drehen, die nichts mit dem Mikrofoneingang zu tun haben. Welche der beiden Möglichkeiten es ist musst du selbst ausprobieren.


    Wie die Windows Soundkarten-Mixer funktionieren steht hier beschrieben:


    * http://www.audacity-forum.de/d…-extras/windows-mixer.htm

  • Egal ob es während der Aufnahem oder später beim Abspielen hörbar sein soll, kann man es mit dem Stumm bzw. Solo-Button jeder Spur bestimmen.


    Warum das allrdings immer lauter wird, müßte ich (wenn meine Kopfschmerzen mal weg sind :) ) ausprobieren. Auch in Hinsicht, wie Edgar das beschrieben hat.

  • Wenn Audacity auf "Multiplay" steht, werden alle Spuren, die bereits vorhanden sind während der Aufnahme über den Ausgang der Soundkarte abgespielt. Wenn jetzt gleichzeitig entweder der Aufnahme-Eingang auf "Stereomix" steht (Soundkartenausgang aufnehmen) oder im Windows Aufnahme-Mixer der "Ausgang" (Output) Regler nicht auf Null steht, entsteht eine Rückkopplung, weil Signale vom Ausgang der Soundkarte erneut aufgenommen werden. Ob es dabei lauter wird oder nicht hängt von der Soundkarte (Eingangsverstärker) und von der genauen Einstellung der Regler ab. Ob es überhaupt eine "Stereomix" Funktion oder einen "Ausgang" Regler gibt hängt wiederum vom Treiber der Soundkarte ab. Beides lässt sich nicht genau vorhersagen und muss im Zweifelsfall ausprobiert werden.


    Quote


    Ob es während der Aufnahme oder später beim Abspielen hörbar sein soll, kann mit dem Stumm bzw. Solo-Button jeder Spur bestimmt werden.


    Das ist richtig (funktioniert auch bei der Aufnahme mit "Multiplay", ich habe es gerade extra nochmal ausprobiert), ist aber bei mehreren Spuren sehr umständlich. Ausserdem werden dann immer noch die (unvermeidbaren) Störgeräusche vom Soundkarteneingang mit aufgenommen.

  • Quote from edgar-rft

    .....Ausserdem werden dann immer noch die (unvermeidbaren) Störgeräusche vom Soundkarteneingang mit aufgenommen.


    Da ich das nicht aktiviert habe, ist mir das nie aufgefallen. So habe ich was dazugelernt :)

  • Was mach ich , wenn ich z.B. am PC Musik höre , das Mikrophon ausgesteckt habe aba in Audacity trotzdem aufgenommen wird?? Kann ich das irgendwie abstellen , ich möchte ja nur über das Mikro aufnehmen.