Bebilderte Anleitung @Markus

  • Hallo Markus,


    ich würde schon bebilderte Anleitungen zur Verfügung stellen.
    Soll ich sie erst dir zur Prüfung übersenden, weil mir ist im Moment nicht ganz klar wie ich sie sonst online bringen soll. Vielleicht kannst du was zu dem gewünschten Format sagen., vielleicht noch eine adresse mailen wo ich sie hinschicken soll.


    mailto:j_ack1956@yahoo.de


    MfG j_ack

  • Schick sie an markus@audacityteam.org


    Wg. Format kommt auf den Ursprung drauf an. Wenn Du HTML hast, ist es natürlich am Besten für die Webseite. Wenn Du ein Word-DOC o.ä. hast, dann können/wollen das die Linuxer i.d.R. nicht gebrauchen, und der HTML-Export von Word ist so schlimm, dass man es lieber gleich lassen sollte. In einem solchen Fall wäre es besser, wenn Du mir ein PDF schicken könntest.


    Das Ganze kann ich einfach auf http://www.audacity.de stellen (unter "Anleitungen").

  • Hi,


    keine Bange - bin / war freizeitmäßiger Webprogrammierer (html,php und sql).


    Als was, einmal als html, Purer Code inkl. Pictures und einmal als pdf zum Download ??



    Wird zwar ein paar Tage dauern, aber kommt. Ich gebe Zwischenstand wie weit ich bin.


    Gruß
    Penny

  • O.K. Pennywize,


    hört sich doch alles super an.


    Ich würde mich dann auf spezielle Themen konzentrieren. Mir schwebt so vor, daß ich Effekte, Generatoren sowie deren Anwendung, sowie Tipps und Tricks, die auch für erfahrenere User interessant sind, entsprechend behandele.




    MfG j_ack

  • Hi J_ack.


    Wenn dir das gelingen würde uns anderen Usern unter die Arme zu greifen,indem du eine bebilderte Anleitung für Audacity ins Forum stellst,dann wäre das schon supertoll.


    Gruss Fritz :)

  • Hallo liebe Leute,


    verstehe ich das jetzt richtig, dass es hier um eine Übersetzung der Dokumentation geht? Oder sollen einige Verfahrenstechniken mit Bildern versehen werden?


    Ich finde den Gedanken einer Übersetzung des kompletten Handbuchs reizvoll.


    Ich bin zwar Neuling in audacitay, aber ich bin nicht unbedingt Neuling in der Erstellung von Dokumentationen. Insofern bin ich gerne bereit, mich an der Übersetzung des Handbuchs zu beteiligen.


    Deshalb die Frage, mach wir uns an die Übersetzung, wenn ja: wer macht alles mit? Das ist mir nämlich unklar.


    Ich bin übrigens, nicht derjenige, der eine Übersetzung mal angekündigt hatte und dann vorrübergehend ins Schweigen fiel,


    In gespannter Vorfreude,


    Hendrik

  • Hallo hendrik,


    fürs Handbuch wären es dann wir beide. Dann müssen wir uns abstimmen, wer was macht.


    @ J_ack: Ok. ich werden , sobald ich dann mit dem Handbuch fertig bin, mich auf Anleitung für audiobearbeitung, klein im Rahmen solcher Themen:


    Wie erstelle ich Mixe mit Audacity (mein Hobby :) )
    Baue Effekte ein
    Audios schneiden usw. konzentrieren
    D.H: Grundlegende Basics. Ich werde dann dort ergänzen, ich schau dann wie weit du bist.


    Markus: Sollen wir in diesem Thread bleiben zum absprechen oder gehen wir in den Bereich runter FAQ oder so.


    Gruß
    Penny

  • Wäre es eine Hilfe, wenn ich ein Forum erstelle für "Dokumentations-Schreiberlinge", oder reicht der Thread erstmal aus? Also wenn Ihr das eh per eMail intern abklärt, würde ich finden, dass der Thread erstmal ausreicht, aber die Sache mit dem Forum hätte auch was, wenn da aber außer einem Thread dann nix drin ist, is auch blöd, also dann müsste das schon intensiv genutzt werden :)



    Markus

  • Hallo,


    gut. Dann lasst uns anfangen.


    Ich glaube auch, dass ein Forum derzeit nicht notwendig ist.


    Generell schlage ich vor, dass wir, Pennywize und ich, hier nur Statusberichte abliefern. Den Rest machen wir unter uns ab.


    Als Ausgabeformat ist das Ziel PDF - richtig?
    Wie wichtig ist es, die Doku auch im HTML zu haben?


    Ich selbst kann meine Beiträge und die Screenshots unter Windows erstellen. (Linux mag meinen neuen Rechner noch nicht richtig gerne).


    Properitäre Formate wie WORD, OpenOffice etc. halte ich nicht wirklich für zielführend. Der Export von diesen ins PDF ist nicht wirklich toll (z.B. keine Links).



    Pennywize


    Ich melde mich per Mail bei dir.


    Hendrik

  • Persönlich halte ich HTML für am Besten, weil man es sehr einfach online zur Verfügung stellen kann. Von den Anfragen her, die ich kriege, bevorzugen aber viele als "richtige Anleitung" ein PDF, das sie als eine Datei herunterladen und auch 1:1 ausdrucken können (als Referenz, oder als Bettlektüre). Keine Ahnung, wie man diesen Konflikt am Besten lösen kann.

  • HKG: ok. Mail ist oben.


    Erstes Ziel solltes es sein, denke ich, die englischen html Seiten ins Deutsche zu übersetzen als html.


    Für den Ausdruck dann pdf als "Bettlektüre", dann brauchen wir nicht unbedingt links, machen wir so ab, HKG.


    Frisch auf ans Werk.


    Penny


    PS: Extra Forum nicht notwendig, sehe ich auch so. Hier und per Mail.

  • Hi M.


    ich finde die Doppellösung _sehr_ erstrebenswert.


    Vielleicht sollte man so vorgehen: wir kümmern uns zunächst nur um den Inhalt und gießen das ganze nachher in die Form.



    Dann konnte man sich bei den Linuxern drum kümmern, wie die das mit ihrem DOCBOOK-Format machen. Das scheint das gewünschte zu liefern (HTML, PDF, sonstiges)


    Nur ich weiss jetzt nicht wie Penny dazu steht, aber das verhandeln wir dann unter uns,


    Hendrik

  • HKG: Dito, erst übersetzen, dann Form, dann die verschiedene BS und Medien.


    Bei Minux bekomme ich Schwierigkeiten.


    HKG: Komme erst heute abend an den Mailkasten, dann melde ich mich.


    Penny

  • @ J_ack und Markus: Was ich noch nicht kann, sind Plugins / Effekte installieren bzw. wo finde ich dies.


    Wir sollten zusätzlich Links / Eine Anleitung machen, wo bekomme ich Plugins (am besten kostenlos), Effekte und wie installiere ich diese.


    Als I-Tüpfelchen wäre dann natürlich noch das was J_ack gerade macht, Beschreibung usw. der Effekte :D :D


    Was meint Ihr dazu ?


    Penny


    PS: Als nächstes danch den normalen Doings die wir gerade angefangen haben.