Tonbänder erzeugen keine hörbare Tonspur

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tonbänder erzeugen keine hörbare Tonspur

      Hallo zusammen,
      ich wollte gerne versuchen die Tonbänder meines Vaters mit Audacity zu digitalisieren. Mit LPs und einem entsprechenden Plattenspieler mit USB-Anschluss gab es keine Probleme.
      Verbinde ich allerdings das Grundig Bayreuth deluxe Tonbandgerät per Adapterkabel mit dem Mikrofon-Klinke-Eingang des Laptops zeigt zwar das Mikrofon oben rechts in Audacity Ausschläge, doch bei einer Aufnahme kann man in der entsprechenden Tonspur nahezu keine Bewegung erkennen. Hört man die entstandene Aufnahme so laut wie nur möglich, kann man erahnen, dass da irgendwo "in der Ferne" das Tonband mitgeschnitten wurde. Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann? Ich habe schon mit den diversen Audacity-Optionen und Tonband-Anschlüssen herumprobiert, doch mehr als die Ausschläge in der Mikrofonanzeige bekomme ich nicht hin. Eigentlich hätte ich angenommen, dass er aufgrund dieser zur Musik passenden Ausschläge wohl auch Ton empfängt, den er in eine entsprechende Tonspur umsetzen kann.
      Hier findet ihr ein Bild der Tonbandgerätanschlüsse und auch die Info, dass man wohl den vierten benutzen solle (mit dem ich auch die Ausschläge erhalte): http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-26304.html
      Zur Verbindung nutze ich das folgende Kabel: https://www.amazon.de/gp/product/B0053O6CSW
      Verwendet wird die aktuelle Audacity-Version 2.1.3 für Windows.

      Ich bin für jeden Tipp dankbar!
      Grüße
      Crash
    • Crash wrote:

      (...) zeigt zwar das Mikrofon oben rechts in Audacity Ausschläge, doch bei einer Aufnahme kann man in der entsprechenden Tonspur nahezu keine Bewegung erkennen.
      (...)
      doch mehr als die Ausschläge in der Mikrofonanzeige bekomme ich nicht hin.


      Zunächst einmal sollte die Wellenform mit dem übereinstimmen, was Dir die Pegelanzeige auch anzeigt. Leider hast Du nicht geschrieben, wie weit die Pegelausschläge gehen.

      Parallel dazu kannst Du ja mal im Windows Lautstärkemixer (Aufnahme) beim Line IN nachschauen, was sich da so an Ausschlägen tut, wenn das Tonband läuft.
    • Ähnliches Problem

      Hallo Crash, hast du dein Problem inzwischen lösen können? Ich habe nämlich ein ganz ähnliches, oder sogar dasselbe (und habe dazu gestern einen Beitrag ins Forum gestellt). Ich dachte erst auch, das Tonband würde über den Mikrofon-Eingang mitgeschnitten - habe dann aber gemerkt, dass in Wirklichkeit über den Mikroeingang (obwohl der Stecker vom Kabel drin war) Umgebungsgeräusche (meine Flüche, Clicks auf dem Notebook etc.) aufgenommen wurden.