Kein Ton beim Exportieren von Audio-Dateien

  • Guten Abend,


    ich duchforste schon seit Tagen das Internet, um Hilfe zu finden, bisang erfolglos.


    Zum Digitalisieren von meinen alten Schallpatten habe ich mir einen Plattenspieler mit USB-Anschluss zugelegt und die neueste Audacity-Version heruntergeladen. So weit so gut, Aufnehmen funktioniert einwandfrei. Wenn ich jetzt aber die Dateien exportieren bzw. in MP3-Dateien umwandeln möchte, habe ich keinen Ton. Jetzt habe ich gelesen, dass man einen sogenannten Lame-Encoder benötigt. Habe ich mir ebenfalls heruntergeladen, funktioniert aber trotzdem nicht. Es öffnet sich im Vorgang kein Fenster, wo man diesen Encoder auswählen kann.


    An anderer Stelle habe ich gelesen, dass die neueste Audacity-Version diesen Encoder bereits beinhaltet?


    Ich würde mich freuen, wenn hier jemand einfach und verständlich einem absoluten Computer-Idioten helfen könnte.


    Vielen Dank schonmal!


    Guß

    Torsten

  • Das klingt seltsam... Eigentlich sollte beim Export nie was schief gehen. In allen neueren Versionen ist der LAME-MP3-Encoder bereits enthalten. Hier kannst du eigentlich auch nix falsch machen. Mal sehen...


    1. Mit welcher Version arbeitest Du? Die ganz neue 2.4 hat ja noch so ihre Tücken. Wenn Du die hast würde ich Dir mal raten in den nächsten paar Wochen lieber noch die sehr stabile 2.3.3 zu verwenden. vielleicht liegt es daran? Die Vorgängerversion findest du hier: https://www.fosshub.com/Audaci…wl=audacity-win-2.3.3.exe


    2. Du schreibst, die Aufnahme wäre gelungen. D.h. Du kannst im AUDACITY die gefüllten Spuren sehen? Du kannst auch auf PLAY gehen und hörst dann das Audio-Material? Hattest Du das Audio-Material irgndwie "nachbearbeitet" in AUDACITY? Hast Du schon versucht mal etwas als WAV-Datei zu exportieren. Wie ist es da? Kannst Du das Projekt speichern und wenn du es wieder öffnest ist die Spur auch noch da? Am besten wir checken in ein paar Tests ob der EXPORT wenigstens schon mal irgendwie anders funktioniert. Kannst Du einen Screenshot senden?


    3. Wichtig beim Export ist, dass die Spur nicht versehentlich STUMM geschalten ist. STUMME Spuren werden beim Export leer. Ebenso Spuren, deren Lautstärke sehr klein gestellt wurde.Ebenso kann es passieren, das nur die zuletzt markierte Spurstelle exportiert wird, wenn noch irgendwas "als Auswahl" markiert war. Muit welchen Parametern exportierst Du die Datei? 192kbit?


    4. Gelingt dir der gesamte Vorgang des Exports wirklich? D.h. gibt es am Ende eine Datei mit der Endung MP3? Wie groß ist diese Datei? Wenn ja... kannst Du die Datei wieder in AUDACITY öffnen? Gibt es Fehlermeldungen? Ist in den Audiospuren wirklich nur noch ein dünner Strich auf der Null-Linie?

    Wie lange ist diese wiedergeöffnete Audiospur in Sekunden?


    so, erst mal einige Fragen, aber wir kriegen das sicherlich hin.

  • Schon mal vielen Dank für die ausführliche Antwort.


    1. Ja, ich habe die neueste Version 2.4.1 installiert.


    2. Ich kann die gefüllten Spuren sehen und die Aufnahmen abhören. Die in Audacity gespeicherten Datein kann ich nach dem Schließen des Pogrammes wieder öffnen und abspielen. Ich habe auch erfolglos versucht, als WAV zu exportieren. Bearbeitet habe ich teilweise, habe es aber bereits mit bearbeiteten und unbearbeiteten Dateien versucht. Screenshots von den einzelnen Schritten versuche ich zu machen.


    3. Wenn ich beim Abspielen etwas höre, sind die Spuren dann doch nicht stumm geschaltet, oder? Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie das geht. Exportiert habe ich bis jetzt mit der Standardeinstellung und nichts veändert.


    4. Es sind MP3-Dateien mit vergleichbarer Größe zu anderen Dateien. Auch von der Dauer her passt das.

  • Ah! Dann ist das so, dass das USB-Interface dem Computer eine AUDIO-OUTMöglichkeit anbietet. Der Computer spielt daher seine Geräusche über das USB ab nund nicht mehr über die internen Lautsprecher. Du hörst dann nichts, weil wahrscheinlich am USB-Interface gar keine externen Lautsprecher dranhängen, oder?


    Test:

    Steck mal das USB-Interface wieder an. Wie ist es jetzt, wenn Du das MP3 gar nicht in Audacity öffnest, sondern direkt in Windows anklickst. Spielt es diesmal über die internen Lautsprecher. Wie ist das mit den Windows-Geräuschen, ich meine das "Bing" das manchmal kommt? Oder hörst Du die Youtube-Sachen wenn das Interface drin steckt?


    In AUDACITY kannst Du immer wählen wohin dein Sound ausgegeben wird. Im vierten Text-Dropdown wird die Audio-Ausgabe eingestellt. Hier PLAYBACK-DEVICE genannt:

    [Blocked Image: https://manual.audacityteam.org/m/images/0/04/devicetoolbarannotated.png]

  • Nee, natürlich hab ich keine externen Lautsprecher dranhängen...

    Bin halt wirklich ein Computer-Idiot.

    Hauptsache es funktioniert jetzt, vielen Dank für die Mühe!


    Jetzt bräuchte ich noch einen Tipp, wie ich die einzelnen Titel einer Schallplatte nach der Aufnahme trennen kann, damit auf der CD später die Titel einzeln anwählbar sind. Wie ich Teile aus der Spur herausschneiden kann, habe ich schon herausgefunden, auch wie man Markierungen setzt. Das trennt aber die Titel nicht.

  • 1.Schritt Du markierst einen Teil, den du als Einzelspur abspeichern möchtest.


    Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:


    2a. Du exportierst den Teil direkt so:

    1. MENÜ-EXPORT-AUSGEWÄHLTES AUDIO
    2. dort gewünschten Namen und Format angeben
    3. fertig

    Das erstellt eine eigene Datei nur aus dem ausgewählten Abschnitt.



    oder...

    2b. Du legst erst noch eine neue Spur an

    1. STRG+C Teilstück kopieren
    2. MENÜ-AUSWÄHLEN-NICHTS
    3. STRG+V
    4. MENÜ-EFFEKT-NORMALISIEREN-OK
    5. MENÜ-EXPORT-AUSGEWÄHLTES AUDIO
    6. dort gewünschten Namen und Format angeben
    7. fertig

    Diese Schrittreihenfolge bewirkt, das vor dem Abspeichern die Lautstärke des Songs auf die übliche MP3-Standardlautstärke normalisiert wird .

  • WAV files are pretty foolproof, as are MP3s if you don't get an error. If you're seeing a waveform in Audacity you're probably getting a good file, but you just can't play it for some reason. Is it only happening when you open the file in Audacity and play it from there, or does it also happen when you play the file in Windows Media Player.