Audio mit Ultraschall

  • Danke für die schnelle Hilfe!
    Ist denn bekannt, was das Zirpen eigentlich ist? Ich habe schon
    Stunden im Netz damit
    zugebracht herauszufinden, wodurch das Zirpen ausgelöst wird-nichts.
    gooniepi

  • Ich habe jetzt kurz meine Tante (Google) gefragt (kleiner Scherz).
    Gefunden haben ich unter anderem secret-wiki, das ich zitiere:
    Erwachsene können bestenfalls ein hohes Zirpen hören - aber auch nur dann, wenn man das Silent Subliminal extrem laut dreht (was man vermeiden sollte). Dass die unhörbaren Sounds wirklich existieren, sieht man daran, dass das Frequenzspektrum der Media-Player (in hohen Frequenzbereichen) ausschlägt.
    Tipps zu Silent Subliminals
    Obwohl man Silent Subliminals nicht mehr hören kann, sollte man sich davor hüten die Aufnahmen auf voller Lautstärke zu hören. Du wirst zwar nichts hören, könntest aber Kopfschmerzen bekommen. Silent Subliminals sollten deshalb nur in normaler Lautstärke abspielt werden. Sie sind bereits bei gering aufgedrehtem Volume (Zimmerlautstärke) laut genug

  • Das ist das Problem: wenn ich sie auf volle Lautstärke drehe, höre ich dieses unangenhme, hohe Zirpen,
    obwohl man ja eigentlich nichts hören sollte. Unabhängig davon, ob das laute Anhören gut oder schädlich
    ist, möchte ich herausfinden, was das Zirpen ist, wie man es vermeiden oder entfernen kann.
    Ihre Tante (Google) habe ich in den letzten Wochen dauernd gefragt, in deutschen und englischen Foren,
    habe aber niergends eine Antwort gefunden. Das Zirpen ist wohl schon anderen aufgefallen, aber die Klagen
    halten sich in Grenzen-deshalb nehme ich an, daß nicht alle davon "betroffen" sind. Aber wieso???

  • Ich rate Jedem/Jeder die Subliminals mit relativ normaler Lautstärke anzuhören. Auch weil eine zu hohe Lautstärke nicht gesund ist.
    Warum ein Zirpen bei hoher Lautstärke hörbar ist, kann vielleicht ein Tontechniker oder Ohrenarzt erklären.
    Vielleicht ist das auch Hardware bedingt.

  • Quote

    Das ist das Problem: wenn ich sie auf volle Lautstärke drehe, höre ich dieses unangenhme, hohe Zirpen, obwohl man ja eigentlich nichts hören sollte.


    Es handelt sich höchstwahrscheinlich entweder um eine Übersteuerung des Verstärkers oder um eine Überlastung des Hochtonlautsprechers oder Kopfhörers. Da in natürlichen Tonsignalen die Frequenzbereiche oberhalb von 16kHz nur wenige Prozent des Gesamtsignals ausmachen sind die meisten HiFi Geräte (insbesondere Lautsprecher und Kopfhörer) auch nur für solch geringe Prozentzahlen im Hochtonbereich ausgelegt. Da sich in Subliminalsignalen unnatürlich hohe Prozentanteile der Frequenzen oberhalb von 16kHz befinden kann es da sehr leicht zu Verzerrungen von Standard Hifi Geräten kommen, die dann als alle möglichen Störgeräusche erscheinen. Zumindest ist das die wahrscheinlichste Erklärung.

  • Danke für diese "Erhellung"!!!! Das ist die erste Erklärung, die ich auf meiner wochenlangen Suche erhalten habe!
    Gibt es Möglichkeiten diese "Untiefen" zu umschiffen? Kann ich bei der Aufnahme etwas vermeiden, läßt sich
    etwas korrigieren? Die Lautsprecher, die ich verwende sind mit 20khz angegeben. Bei den Silent Subliminals
    habe ich bisher mit Frequenzen zwischen 14500hz und 18500hz experimentiert, immer mit dem gleichen
    Ergebnis.

  • Hallo:)
    komme leider nicht weiter da ich nicht weiß wie ich eine txt.datei in eine ny.datei umwandle. Habe mir das Programm "PSPad" geholt. Speichert aber Automatisch auf txt.
    Klingt banal aber ich komm da einfach nicht weiter...


    Danke schon mal im Vorraus!:)

  • Quote from sunlight:1370990379

    ...komme leider nicht weiter da ich nicht weiß wie ich eine txt.datei in eine ny.datei umwandle....


    Ja, leider meinen viele Programme, das Textdateien auch txt-Dateien sind. Dabei gibt es sehr viele Dateien, die zwar anders Enden, aber nur im inneren Aufbau bestimmte Regeln unterliegen. Und dennoch reine Textdateien sind. Sogar diese Seite ist nur eine Textdatei. Endet halt nur als PHP.


    Sollte sich also PSPad (im Grunde reicht auch der Editor von Windows) weigern, das .ny anzunehmen; dann kannst du es nach dem abspeichern nachträglich von .txt ind .ny ändern.

  • Quote from sunlight

    ...Aber wie wandelt man txt.dateien in ny.dateien um?..


    Nicht umwandeln. Einfach umbenennen. Sofern es den Regeln für .ny entspricht, wird einfach im Windows Explorer die Datei mit der Rechten Maus angeklickt undaus dem .txt einfach ein .ny gemacht. Mehr ist da nicht.


    :-)

  • Hallo !
    Habe mir eine Audiodatei, erstellt mit dem Plugin von T.Daughs und eine mit dem plugin von carlos_muenchen, am Frequenzanalyser betrachtet.
    Fazit: Erstere ist NF mäßig schmalbandiger als die von carlos. Carlos seine hat ca 6 kHz Bandbreite und fällt an beiden Enden extrem steil ab, während die von T. Daughs schon bei der Trägerfrequenz beidseitig flacher abfällt. Die beiden Plugins sind also nicht identisch.

  • Und das obwohl ich unter Zimmerlautstärke höre. Ich habe aber auch extrem gute Ohren und höre auch jeden "Marder-Schreck". Das ist mitunter sehr unangenehm, wenn man als Erwachsener noch in diesen Bereich hört. Nun meine Frage: Ich benutze die empfohlenen 15592 hz. Bei 17500 hz höre ich kein Zirpen mehr. Wäre es für mich also sinnvoll meine Silent Subliminals in den Bereich von 17500 zu modulieren oder kommt dann beim Unterbewusstsein nichts mehr an? Diese Geräusche, die ich jetzt höre sind extrem unangenehm.

  • Quote from Lunamiel

    Wäre es für mich also sinnvoll meine Silent Subliminals in den Bereich von 17500 zu modulieren oder kommt dann beim Unterbewusstsein nichts mehr an?


    Ich möchte zumindest diesen Teil Deiner Frage an Dich zurückgeben: Glaubst Du wirklich, dass diese Frage im Audacity-Forum richtig aufgehoben ist?
    Meiner Meinung nach gibt es dafür Menschen an anderen Stellen des Internets, die sich damit besser auskennen. Unser Know-How beschränkt sich im wesentlichen auf Audacity... ;-)


    Das lässt sich auch anders formulieren: Dem Programm ist es herzlich egal, was bei wem wie ankommt und ob es gefällt oder nicht.
    Es ist ein Audio-Editor, der das macht, was man programmtechnisch von ihm verlangt. Ob das dann beim Hörer die gewünschte Empfindung auslöst, liegt weit jenseits unseres Bereiches - zumindest, solange es noch keine Effekte für...


    * mach' meine Stimme sexy
    * ich möchte mich verliebt fühlen
    * produziere mir einen Gute-Laune-Song
    * Anti-Depressions-Modus
    * ich will geil singen können
    * hol' aus meinem schrottigen Mikrofon einen geilen Sound


    ... gibt.


    Das ist zumindest meine Sichtweise dieses Boards. :cool:

  • Ich habe diese Frage in der Annahme gestellt, dass in einem Forum, in dem sich mit der Erstellung von Silent Subliminals befasst wird, auch Menschen unterwegs sind, die diese Subliminals einsetzen und sich damit auskennen. Sollte ich einfach den falschen Bereich im Forum erwischt haben, so bitte ich, mein Thema zu verschieben. Ansonsten kann ich meine Frage auch "technischer" stellen: Was ist der Unterschied ob, ich nach 15592 moduliere oder nach 17500 oder nach 20000?

  • Quote from Lunamiel

    Ich habe diese Frage in der Annahme gestellt, dass in einem Forum, in dem sich mit der Erstellung von Silent Subliminals befasst wird, auch Menschen unterwegs sind, die diese Subliminals einsetzen und sich damit auskennen.


    Interessanter Denkansatz, mit dem man aber - konsequent durchdacht und auf die Spitze getrieben - theoretisch jedes Forum sprengen könnte. ;-)


    Angenommen, ich helfe jemand mit einer verrauschten Vogelstimmen-Aufnahme, der im Vogelgezwitscher-Gewirr nach der Entrauschung auch noch eine bestimmte Vogelstimme filtern will: Technisch stoße ich da an Grenzen, und was Vogelstimmen angeht, erst recht.
    Und wenn das dann in eine größere Vogelstimmen-Diskussion zwischen hier anwesenden Experten mit Pocketrecordern und Richtrohr-Mikrofonen ausartet, muss irgendwann ein Moderator eingreifen.


    Diese Leute sind mir dann doch im Vogelbeobachtungsforum in der dortigen Technik-Ecke besser aufgehoben, und das ist wahrlich nicht böse gemeint. Die hier anwesende Community hilft sicher gern, wenn es um Audacity geht, aber die Silent Subliminals werden doch sicher auch ein eigenes Eckchen im Netz haben, oder?


    Quote from Lunamiel

    Ansonsten kann ich meine Frage auch "technischer" stellen: Was ist der Unterschied ob, ich nach 15592 moduliere oder nach 17500 oder nach 20000?


    Nun, so lange das mit Audacity möglich ist: Eben genau der, nach dem Du fragst. Eine geänderte Modulation.
    Was die dann für Auswirkungen hat, entzieht sich meiner Kenntnis und verlässt dann auch den Audacity-Bereich.


    Bei Deinen Tests wünsche ich Dir viel Erfolg.

  • Quote from Uli Nobbe

    Diese Leute sind mir dann doch im Vogelbeobachtungsforum in der dortigen Technik-Ecke besser aufgehoben, und das ist wahrlich nicht böse gemeint. Die hier anwesende Community hilft sicher gern, wenn es um Audacity geht, aber die Silent Subliminals werden doch sicher auch ein eigenes Eckchen im Netz haben, oder?



    Vermutlich, aber ich mag es ungern allzu esoterisch und erhoffte mir hier einfach eine sachliche Antwort. Ich hatte einfach gehofft, dass es hier jemand mit Erfahrung gibt, der mir sagen kann, wie man damit (auch technisch!) umgeht, wenn man die Subliminals hört. Vielleicht liest das ja noch jemand, der sich damit auskennt, anonsten will ich das Forum nicht länger damit belasten.

  • Also ich möchte hier mal ein Dankeschön an alle senden die sich mit dem Thema subliminal.ny befasst haben, das plug-in zur Verfügung stellten und erklärten wie es funktioniert. Habe gerade einige Subliminals aufgenommen, Entspannungsaffirmationen für Jugendliche, und werde von nun an diese Technik nutzen um mein Leben und das von anderen positiv zu beeinflussen.
    Und hier ein link für diejenigen die das auch gerade neu ausprobieren:Eine genaue Anleitung:
    http://de.scribd.com/doc/12432…bliminals-by-Alter#scribd
    Beste Grüße
    be2015

  • Danke für alle Infos in diesem Thread!


    Ich als Windows-8-User musste den Text-Editor mit Rechtsklick und "ausführen als Administrator" öffnen, ansonsten konnte ich die NY-Datei nicht im Plug-Ins-Ordner von Audacity speichern.


    Trotz mehrerer Versuche erschien Subliminal aber nicht im zweiten Teil der Effekte-Auflistung, obwohl die Datei im Windows Explorer als NY-Datei aufgelistet wurde. Grund: Es hatten sich beim Kopieren als Nicht-Mitglied Leerzeichen am Anfang jeder Zeile eingeschlichen, die mir vorher nicht aufgefallen waren. Erst, als ich die Datei für Mitglieder öffnete, bemerkte ich den Unterschied zu meinem Kopierergebnis aus dem Zitatfeld. (Speichern der Datei in den Plug-Ins-Ordner ging nicht, weil mir die Admin-Rechte dazu fehlten, deshalb der Umweg über den Text-Editor.)


    Jetzt funktioniert es also!


    :) Rhea